fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
  Österreich | 20.9.2000 | 20:23   

 
 
Gauloises Rot - Dein Tod?
  Dass Rauchen tötet, wissen wir. Aber dass es plötzlich so schnell gehen soll, erschreckt auch den hartgesottensten Qualmer. Wovon hier eigentlich gesprochen wird?
 
 
 
  In letzter Zeit ist des Öfteren aufgefallen, dass die roten Gauloises, Hauptdroge der Schüler und Studenten, in den Trafiken ausgingen. "Lieferprobleme" hieß es da, oder einfach nur "San oohsss!" Doch die Wahrheit, durch unzählige Tabakspione hemmungslos entlarvt und an diversen Bartheken schnellstens verbreitet, war noch grausamer: Die roten Gauloises verursachen bei jedem Zug Lungenbluten. Deshalb wurde die Produktion sofort eingestellt und Restbestände aus dem Verkehr gezogen.
Auch wenn die Tatsache, dass ausgerechnet die ROTEN Packungen ROTES Blut fließen lassen, schon ein mehr als merkwürdiger Zufall ist, ging FM4 dieser Milleniumsstory (die anscheinend der Kronenzeitung genauso wie den visuellen Berichterstattern durch die Finger gerutscht sein musste) auf den Grund.

 Sogenannte 'Urban Legends' verbreiten sich mit unglaublicher Geschwindigkeit und machen dadurch unschuldige Glimmstengel zu Mördern.
 
 
Aussage No.1
  Frau Gerlinde S.*, Trafikantin
(*Name von der Red. geändert)
"Zu schädlich? Also, ich weiß von nichts. Es gab Lieferschwierigkeiten wegen einem Streik in Frankreich. Ich hab mich erkundigt, und sie haben mir gesagt, durch einen Firmenzusammenschluss wären Arbeiter entlassen worden. Deshalb haben sie gestreikt. Aber schaun'S her, jetzt gibt's die Roten ja wieder, sind ja wieder da."
 
 
 
Aussage No.2
  Ein (inzwischen nicht mehr so) kleiner Bruder:
"Do bluat da de Lung, des sog i da!"
(und saugt genüsslich an seiner blauen Gauloises)
 
 
 
Aussage No.3
  Austria Tabakwerke, Pressestelle:
"Gauloises Rot sind ein reines Importprodukt, haben also mit der inländischen Herstellung nichts zu tun. Vor kurzem sind diese Zigaretten überhaupt nicht geliefert worden, weil es beim französischen Produzenten zu einem Engpass kam. Einerseits gab es Probleme bei einigen der Zulieferbetrieben, andererseits kamen Dinge wie z.B. die Streiks der LKW-Fahrer dazu. Und da kann es dann schon mal passieren, dass eine Lieferung ausfällt. Aber sehen Sie es mal so: Eine bessere Werbung kann man sich nicht wünschen, als dass einige Tage lang alle Welt von den roten Gauloises spricht."
 
 
 
Urban Legends
  So ist das also. Heiße Luft um nichts und wieder nichts. Was trotz allem fasziniert, ist die Geschwindigkeit, mit der sich solche "Urban Legends" verbreiten. Denn die Geschichte um die tödlichen Nebenwirkungen der roten Gauloises ist nicht die erste dieser Art. Angefangen bei der Vogelspinne in der Bananenkiste bis hin zu Fernsehstrahlen, die epileptische Anfälle auslösen, ist alles schon mal dagewesen. Und alle diese Stories sind - ich schwör beim Hörgerät meines Opas!- wirklich geschehen!
 
 
 
  Welche Urban Legends kennst Du? Was ist Dir in Deinem ereignisreichen Leben schon so alles zugestoßen?
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick