fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
  Österreich | 20.1.2008 | 09:02   

 
 
Und täglich grüßt der Protestsongcontest
  von Mathias Zsutty

Wenn man so wie ich jedes Jahr für FM4 den Protestsongcontest betreut, dann kann man schon das Gefühl bekommen in einer alljährlichen Endlosschleife zu stecken. Organisatorisch gleicht auch wirklich ein Jahr dem anderen. Im November ist immer der Kick-off, bis Weihnachten tröpfeln dann langsam die ersten 70 Einsendungen ein. Anfang Jänner lädt dann der Rabenhofdramaturg Roman Freigassner in sein Wohnzimmer, um an mehreren langen Abenden die Einsendungen durchzuhören. Mario Rossori (Pate Records), Gerald Stocker (Volksoper) und ich (Beziehungsweise FM4 Kollege Robert Glashüttner) versuchen dann im kreativen Chaos der Freigassnerischen Wohnung einen Platz für unsere Unterlagen zu finden, werden mit Zustell-Hendl bewirtet und diskutieren über jeden Song, den Text, die musikalische Idee u.s.w. Jedes Jahr das gleiche (aufreibende aber Freude bringende) Spiel. Umso wichtiger ist es danach einen Schritt zur Seite zu machen, um zu sehen, dass zwar das Organisatorische sich Jahr für Jahr gleicht, die eingesendeten Songs dagegen durch ihre unglaubliche Vielfalt immer wieder beeindrucken.

Schon erstaunlich, wieviele spannende Bands und ideenreiche Musiker an dem Contest Jahr für Jahr teilnehmen. Bei Euch möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken, ihr habt es uns nicht leicht gemacht, die Top 25 zu ermitteln.

Von Indiepop bis -rock, von Female Pressure bis Schrammelprotest, von bissigem Humor bis Reggae Dub - hier kommen sie, die VorfinalistInnen des Protestsongcontests 2008:

 
audio
 
title: Dumia
artist: Zwoastoa
length: 0:43
MP3 (693KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Die Sündenkuh
artist: WOxang
length: 0:41
MP3 (664KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Kleiner Mann
artist: WosIsig
length: 0:31
MP3 (497KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Is it like it is
artist: Woolf and the bad Sheep
length: 0:45
MP3 (726KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Oaschloch
artist: Wiener Blut
length: 0:38
MP3 (622KB) | WMA
   
 
 
Ein bisschen Statistik
  Dieses Jahr gab es 231 Einsendungen. 201 aus Österreich, 26 aus Deutschland (davon 3 in den Top 25), 2 aus Italien, je 1 aus der Schweiz und der Slowakei. 10 Bands der heurigen Top 25 haben schon in den vergangenen Jahren einen Song eingereicht (einer hat sogar zum 3. Mal teilgenommen), 2 davon waren schon mal unter den Top 25, 1 sogar unter den Top 10. 75% haben das schöne neue Formular auf der Protestsongcontestwebsite verwendet und 2 der Einsendungen kamen auf Audio-Kassette. Bei insgesamt 4 Songs wurden Reden von George W. Bush gesamplet, keines davon hat es unter die Top 25 geschafft.


 
audio
 
title: Wir werfen Bomben
artist: Vokale Küche
length: 0:36
MP3 (578KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Rechtes Pack
artist: Tonfabrik
length: 0:50
MP3 (814KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Ois geht in Boch owi
artist: The Woodn Earf Band
length: 0:49
MP3 (797KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Aufstehn
artist: Tanaka
length: 0:37
MP3 (600KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Eigenentscheid
artist: Seltsam Supreme
length: 0:41
MP3 (671KB) | WMA
   
 
 
  Das einzige, was sich durch all die Jahre durchzieht ist, dass innenpolitische Themen bei euch gar nicht so beliebt sind und der Protest auch meistens recht unkonkret daher kommt - als eher gefühliges "Die da oben sind blöd, Globalisierung auch und die Amerikaner sowieso". Die Aufnahmequalität (übrigens kein Bewertungskriterium für uns) wird erwartungsgemäß auch immer besser, die musikalischen Richtungen vielfältiger (heuer war sogar eine Rumba-Nummer dabei). Für all jene, die am Protestsongcontest kritisieren, eine zu lustige Veranstaltung zu sein: Nur etwa 1/5 der Einsendungen arbeiten mit Witz oder Humor, und auch denen kann man ein ehrliches Anliegen nicht absprechen.


 
audio
 
title: Lehn Dich auf
artist: Ruperts Jazz Construction
length: 0:51
MP3 (824KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Body Workout
artist: Pop:sch (con gas)
length: 0:42
MP3 (685KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Tanz deinen Namen
artist: Nordic Walking Punks
length: 0:50
MP3 (803KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Schwoaza Mann
artist: Millions of Dreads
length: 0:23
MP3 (377KB) | WMA
   

 
audio
 
title: So a Skandal
artist: Los Antagonistas
length: 0:45
MP3 (733KB) | WMA
   
 
 
Endlich die Protestsongcontest CD
  Ich denke, wir haben es auch heuer wieder geschafft 25 tolle, abwechlungsreiche Songs auszuwählen. All jene, die es nicht ins Vorfinale geschafft haben, kann ich nur bitten, nächstes Jahr wieder teilzunehmen. Ich hoffe, es war trotzdem interessant für euch mitzumachen. Für alle Fans des Protestsongcontests haben wir dieses Jahr ein besonderes Highlight. Beim Vorfinale am 25. Jänner 2008 präsentieren wir eine Best Of Protestsongcontest CD, auf der die besten Songs von 2004 bis 2007 kompiliert sind. Erhältlich beim Vorfinale und danach über den Rabenhof und im FM4 Shop. Mehr zu der CD in den nächsten Tagen an dieser Stelle.


 
audio
 
title: Die Bosse
artist: Kommando Elefant
length: 0:36
MP3 (582KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Die Revolution der Gartenzwerge
artist: Keine Angst
length: 0:40
MP3 (651KB) | WMA
   

 
audio
 
title: About Politicians
artist: In a rub-a-dub-style
length: 0:28
MP3 (454KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Deutschlehrer
artist: I und de Gitarre von meiner Mama
length: 0:35
MP3 (573KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Da Wessely
artist: Hinterland
length: 0:37
MP3 (600KB) | WMA
   
 
 
In voller Länge
  In der Soundparksendung in der Nacht von 20. auf 21. Jänner präsentiert Stefan Trischler die Top 25 in voller Länge.
 

 
audio
 
title: Wos I mog
artist: Bounty Chiller & Skarlatan
length: 0:39
MP3 (635KB) | WMA
   

 
audio
 
title: I fiacht mi vor'm Friseur
artist: Bluesbrauser
length: 0:42
MP3 (678KB) | WMA
   

 
audio
 
title: O.T. (Weiß nur nicht wie)
artist: Bewegung Heller Maschinen
length: 0:41
MP3 (665KB) | WMA
   

 
audio
 
title: Gegenbewegung
artist: ASDF
length: 0:32
MP3 (527KB) | WMA
   

 
audio
 
title: s'Kopftuch
artist: Anstaltskinda
length: 0:26
MP3 (422KB) | WMA
   
 
 
So geht's weiter
  Am Freitag, den 25. Jänner, findet Haus der Begegnung Rudolfsheim im 15. Wiener Gemeindebezirk (Schwendergasse 41) ab 19 Uhr bei freiem Eintritt das Vorfinale statt. Da werden dann vor Publikum alle 25 Songs durchgehört und von einer Fachjury (bestehend aus ehemaligen TeilnehmerInnen des Protestsongcontests wie Mieze Medusa oder Manuel Normal) die 10 endgültigen FinalistInnen ermittelt.

Die treten dann am 12. Februar live im Rabenhof gegeneinander an (das Finale wird auch live auf FM4 übertragen), um den Protestsong 2008 zu ermitteln.

fm4 links
  Alle Infos

www.protestsongcontest.at

www.rabenhof.at

fm4.orf.at/protestsongcontest
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick