fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
Wien | 28.11.2005 | 00:24 
Videospiel-Kultur, essenzielle Elektronik und famoses Allerlei.

Burstup, Gerlinde, Grenzfurthner

 
 
Ober, zahlen?
  Zugetragen hat es sich am Samstag Abend, in einem Restaurant der Wahl. Meine Begleitung und ich haben einen Tisch in der Mitte des Raumes zugewiesen bekommen, an dem dauernd die weibliche Bedienkraft vorbeigeht und sich so immer in unserem Blickfeld befindet.

An einem großen Tisch neben uns sitzt eine Gruppe älterer Personen. Irgendwann will ein Herr ein weiteres Bier bestellen, fixiert mit seinem Blick die Kellnerin, macht den Mund auf und beginnt das Aussprechen seines Wunsches mit "Fräulein ..."
 
 
Fräulein?
  Ich schmunzle in mich hinein. "Lustig, dass manche immer noch 'Fräulein' sagen. Sowas kann man doch heute wirklich nicht mehr verwenden!" schwatze ich selbstsicher. "Und was würdest du sonst sagen?" schallt es von meinem Gegenüber.

Eine höchst unangenehme Nachfrage. Nach ein paar Sekunden Stille entfaltet sich ein beidseitiges Grinsen. "Aber es muss doch irgendwas Offizielles geben, eine Art Titel, mit der man die Bedienkraft anspricht!"

 
 
Nix da.
  Mir ist bis jetzt jedenfalls nichts eingefallen. Freunde und Kollegen wissen auch keine zufriedenstellenden Antworten.
Man ist sich bloß einig, dass "Herr Ober" und "Fräulein" seltsam ist und eigentlich nicht verwendet wird. Die übliche Option im Alltag: Kellnerin oder Kellner einfach direkt ansprechen, ohne Titel. Klappt eh meistens, aber das kann doch nicht alles sein.

"Schreib doch eine Webstory drüber." sagt sie.
Na gut.
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick