fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
Wien | 12.9.2008 | 15:40 
Der FM4 Ombudsmann - bereinigt Widerstände.

FM3000, Blumenau

 
 
Liebe Webuserin! Lieber Webuser!
  In wenigen Wochen wird sich der Planet Erde urplötzlich verformen, zu einer Scheibe verflachen, radioaktive Strahlenblitze werden den pervertierten Polkappen entweichen und Sekundenbruchteile später werden wir alle und alles, was uns umgibt spurlos in einem rehbemmerlgroßen schwarzen Loch verschwunden sein. Es gilt nun, sich mit dem unabwendbaren Schicksal abzufinden und die allerletzten Tage der Menschheit sinnvoll zu nützen. Es gilt also mehr denn je, sich den verbliebenen, wirklich wichtigen Fragen zu stellen, auf dass wir unsere unmittelbar bevorstehende Auslöschung in größtmöglichem inneren Frieden geduldig etragen. Ab sofort bist du mit dieser forderndsten aller Aufgaben nicht mehr allein: Dein Ombudsmann ist zurück aus dem Urlaub.
 
 
Objektiv
  Du wirst einsehen, wie absurd es angesichts des nahenden Endes wäre, sich ernsthaft mit dem aktuellen Wahlkampfgeschehen auseinanderzusetzen. Abgesehen davon, dass ich mir keinerlei endgültiges Urteil über Gebrauchswert oder Tauschwert und schon gar nicht den Mehrwert der Ontogenesenebenprodukte der Wachtel zutraue, mir zu diesem Zeitpunkt auch keinerlei Informationen vorliegen, von wie vielen Spitzenkandidaten wahlwerbender Parteien, die mit einem realistischen Stimmenanteil von bis zu 20 Prozent rechnen dürfen, Photographien von paramilitärischen Spielen inklusive Maschinengewehr existieren und welcher Parteivorsitzende welchem Chefredakteur welcher rassistischen, sexistischen, antidemokratisch hetzerischen Tageszeitung in welche Körperöffnung kriecht, ja abgesehen von all dem bin ich als Mitarbeiter des ORF selbstredend zur Äquidistanz, zur totalen Objektivität verpflichtet, was sehr anstrengend ist. Sobald ich nämlich, und das ist jetzt nur ein Beispiel, die KPÖ erwähne, siehst du, das haben wir jetzt davon, muss ich auch die Christen, die Linke, die Liste Stark, die Liste Fritz Dinkhauser, das Liberale Forum, die Unabhängige Bürgerinitaiative Rettet Österreich, die Liste Karlheinz Klement, die Tierrechtspartei und wie sie alle heißen, erwähnen.

 
 
  Sogar in der Wahlkabine selbst sind wir ORFler schließlich angehalten, nicht nur eine, sondern mit einem Höchstmaß an Objektivität sämtliche Parteien anzukreuzen. (Der Grund übrigens für die traditionell in Wien, dem Firmensitz des ORF, besonders zahlreich abgegebenen ungültigen Stimmen.) In diesem Sinne darf ich dich - liebe politikinteressierte Webuserin, lieber politikinteressierter Webuser - auf die umfangreiche und ausgewogene Wahlberichterstattung von Radio FM4 verweisen.
 
 
 
Brennpunkt
  Sämtliche Fragen, die den bevorstehenden Weltuntergang und all das betreffen, was du bis es soweit ist, noch zu verstehen hoffst, können ab sofort gerne wieder unter der liebgewonnen Adresse ombudsmann.fm4@orf.at eingebracht werden. Ich freue mich auf die Fortsetzung der gleichermaßen inspirierenden wie konstruktiven Zusammenarbeit. Lass uns gemeinsam das letzte Stück des Weges gehen.

Mit den besten Wünschen für ein entlastendes Wochenende verbleibt Dein FM4 Ombudsmann.


 
audio
 
title: FM4 Ombudsmann 560 "Comeback3"
length: 2:56
MP3 (2.811MB) | WMA
   

 
audio
 
title: FM4 Ombudsmann 561 "Aufruf"
length: 2:28
MP3 (2.374MB) | WMA
   

 
audio
 
title: FM4 Ombudsmann 562 "Alles beim Alten"
length: 2:15
MP3 (2.17MB) | WMA
   

 
audio
 
title: FM4 Ombudsmann 563 "Wahrheit"
length: 2:24
MP3 (2.311MB) | WMA
   

 
audio
 
title: FM4 Ombudsmann 564 "Tief sinken"
length: 2:21
MP3 (2.252MB) | WMA
   
fm4 links
  Der Ombudsmann als Podcast

fm4.orf.at/podcast
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick