fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  2.11.2002 | 18:10 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Sonntag, 3. November
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Hal Rock
 
 
 
Sunny Side Up (10-13)
  with John Megill
 
 
 
Doppelzimmer (13-15)
  mit Mona Moore und Hermes
 
 
 
Gästezimmer (15-17)
  mit Kristian Davidek

Bernadette LaHengst präsentiert ihre 10 musikalischen all-time Lieblinge. Als Bernadette Hengst hat sie in den späten 80er Jahren auf Kassettensamplern mit Frank Spilker von den Sternen oder Jochen Distelmeyer von Blumfeld veröffentlicht. 1990 gründete sie die allgirl Band 'Die Braut haut ins Auge' mit der sie neun Jahre, innerhalb wie außerhalb der männerdomierten Schule des Hamburger Diskurspops, für Furore sorgt. 2002 ist es endlich soweit, mit 'Der beste Augenblick' erscheint das erste Solo-Album der Wahl-Hamburgerin, das auf Platte genauso überzeugen kann wie live bei der Tour im Sommer. Wer z.B. den Gig im kochenden Wiener Chelsea versäumt hat, kann jetzt betrübt sein - oder er/sie macht sich nächsten Samstag auf den Weg nach Graz zum FM4 Fest mit Bernadette LaHengst. Wem auch das nicht vergönnt ist - vielleicht ist ja das Gästezimmer ein kleiner Trost.
 
fm4 playlist    
 
artist title
1 Jonathan RichmanHospital
2 Nina SimoneFour Women
3 Ton Steine ScherbenDer Traum ist aus
4 BuzzcocksWhat do I get?
5 Topsy KüppersGeben Sie acht
6 Le TigreKeep on living
7 FehlfarbenPaul ist tot
8 Parole TrixiIgelsong
9 Carole KingYou've got a friend
 
 
World Wide Show (17-19)
  with Gilles Peterson

[playlist]
 
 
 
Zimmmerservice
  mit Martin Blumenau

[playlist] & [extended version]
 
 
 
Im Sumpf (21-23)
  mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Justified and ancient: Bill Drummond

Ein Sumpf-Spezial zu den Umtrieben des KLF-Mitbegründers (What Time is Love?) und Verfassers eines ganz im Zeichen des Spät-80er-Brachial-Samplings stehenden 'How to get Number One the Easy Way'-Manuals, der diese Woche auf Einladung von Spoiler in Wien zu Gast war.

KLF löste sich 1992 auf und wurde durch die K-Foundation, eine mysteriöse, mobile Eingreiftruppe ersetzt, die mit ironisch-zynischen Interventionen im Kunstfeld und im öffentlichen Raum wie etwa der feierlichen Verbrennung von 1 Million Pfund für Irritationen sorgte. Die jetzigen Aktivitäten des ehemaligen Parade-Pranksters bewegen sich teilweise unterhalb der öffentlichen Wahrnhemungsschwelle - limitierte Buchpublikationen, ortsspezifische Textproduktionen, knappe, persönliche Kommentare.
 
 
 
Liquid Radio (00-01)
  Funki Porcini in the mix (Wiederholung vom 21.7.2002 für alle, die nicht im WUK sein konnten.)
 
 
 
Soundpark (01-06)
  mit Robert Zikmund

fm4.orf.at/soundpark
Your Place For Homegrown Music
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick