fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  14.1.2003 | 18:41 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Mittwoch, 15. Jänner
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  with Hal Rock

Close Up: Ravioli: Alfred Dorfer spielt den mittelalterlichen depressiven Heinz Hoschek, der nach dem Tod der Mutter, von seiner Frau verlassen und ohne Job wieder in der elterlichen Wohnung wohnt. Im Valium- und Alkoholrausch lässt Hoschek die Vergangenheit Revue passieren: Die 70er Jahre und seine ehemalige Schulfreunde und erste Lieben tauchen als Halluzinationen auf. Ein Film des Österreichers Peter Payer. (Erika Koriska)


Termine | Webtip | Prime Cuts: Console - 'Reset The Preset'
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Gerald Votava

Boarderline: FIS Snowboard WM

Digital Underground: US-Musikindustrie will auf Kopiersperren verzichten: Vertreter der Musikindustrie und Anbieter von Unterhaltungselektronik in den USA haben sich auf ein neues gemeinsames Vorgehen im Kampf gegen Raubkopien geeinigt. Auf technische Kopiersperren in Computern und Aufnahmegeräten soll ab jetzt verzichtet werden, teilten die Verbände der Phono-, Software- und Computerwirtschaft am Dienstag in Washington mit.
Bisher hatte vor allem die Musikindustrie auf technische Vorkehrungen bei CD- und DVD-Spielern gedrungen, die das illegale Kopieren verhindern sollten. Statt mit solchen gesetzlichen Vorschriften soll die Produktpiraterie nun mit Appellen an die Verbraucher bekämpft werden. (Christoph Weiss)
 
 
 
Update (17-19)
  mit Claudia Unterweger

Close Up: 'Analyze that/Reine Nervensache 2:
Teil zwei der Komödie über Mafia-Boss Paul Vitti, gespielt von Robert De Niro: Kurz vor seiner Entlassung aus dem Gefängnis scheint Vitti durchzuknallen. Auch Pauls früherer Psychotherapeut Ben Sobel (Billy Crystal) weiß nicht, ob sein Patient simuliert oder ob der Grund in einer Morddrohung liegt. Doch auch Ben versucht den Mafioso loszuwerden, denn Ben selbst befindet sich ob dem Tod seines Vaters in einer Identitätskrise. (Pamela Russmann)

Termine | Prime Cuts: Console - 'Reset The Preset' | Luna News
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Natalie Brunner

Surrogat: Die neuen Meister des deutschsprachigen Parolen-Rocks: Surrogat aus Berlin haben sich mit ihrem neuen Album "Hell in Hell" fast schon in die AC/DC Liga gespielt. Da wird hemmungslos gerifft und gerockt und das alles ist ernst gemeint! Live vorstellen werden sie ihr Album beim FM4 Geburtstagsfest am 25. Jänner. David Pfister hat sich schon jetzt volldröhnen lassen.

Film: Open Hearts / Elsker dig for evigt
Ein Dogma-Film der dänischen Regisseurin Susanne Bier: Eine Beziehungsidylle zerbricht: Nach einem Unfall ist der Mann querschnittgelähmt und seine Ehefrau verliebt sich in Gatten jener Frau, die den Unfall verursacht hat. (Petra Erdmann)

Prime Cuts: Prime Cuts: Console - 'Reset The Preset' | The Coral
 
 
 
  Die ARGE Jugendzentren will neues Jugendfördergesetz: Ein alter Holzofen als einzige Heizquelle - keine einladende Vorstellung bei diesen Temperaturen, im Jugendtreff "Dietrichs-Keusch'n" in Graz aber kalte Realität. Für eine Gas-Etagen Heizung und andere grundlegende Ausstattung fehlt das Geld. Über 300 Projekte und Jugendzentren kümmern sich in Österreich um "offene" Jugendarbeit, bei vielen schaut die finanzielle Situation ähnlich trist aus wie in der Dietrichs-Keusch'n. Bernhard Amann, Bundesvorsitzender des Dachverbandes für freie Jugendarbeit "ARGE Jugendzentren", fordert daher, dass offene Jugendarbeit gleich hoch gefördert wird wie z.B. politische Jugendorganisationen. Dient das Jugendförderungsgesetz, wie Amann meint, der Parteienfinanzierung? Karl Schmoll berichtet.
 
 
 
House Of Pain (22-00)
  mit Christian Fuchs und Paul Kraker

Das FM4-Haus der Schmerzen wühlt im Archiv: Unter dem Stichwort "Lost Bands" gibt es heute zwei Stunden lang Erinnerungen an ehemalige Sendungsfavoriten, die sich schon vor längerer Zeit oder erst vor kurzem aufgelöst haben. Das Spektrum reicht von Metalcombos sämtlicher (Ab-)Arten bis zu düsteren Elektronikern, staubigen Stoner-Rock-Gruppen und bizarren Noise-Rockern. Mit dabei u.a: Cop Shoot Cop, The Cult, Dub War, Faith No More, Fudge Tunnel, Godflesh, Helmet, Hole, Iron Monkey, Jesus Lizard, One Inch Punch, Soundgarden, Tad, Unsane, White Zombie...
 
 
 
Bonustrack (00-01)
  mit Martin Blumenau
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee

03-05: Wiederholung der World Wide Show vom vergangenen Sonntag
 
fm4 links
  Zurückblättern im Tagesprogramm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick