fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  17.2.2003 | 17:59 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Dienstag, 18. Februar
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  with Dave 'DaddyD' Dempsey

Close Up: À la folie... pas du tout - Wahnsinnig verliebt
'Amélie'-Darstellerin Audrey Tatou zeigt sich im Debütfilm von Laetitia Colombani von Liebeswahn verfolgt. Angélique liebt den Herzchirurgen Loïc. Da dieser aber mit einer anderen verheiratet ist und auch noch Vater wird, werden die Gefühle der jungen Kunststudentin auf eine harte Probe gestellt. Dann wendet sich das Blatt. Nach einer Fehlgeburt verlässt Loïcs Frau Mann und Haus, nichts steht der Verwirklichung von Angéliques Träumen nun mehr im Wege. Aber warum läuft in Loïcs bisher so wohlgeordnetem Leben plötzlich alles schief? (Patricia Mussi)

Termine | Webtip | Prime Cuts: Erlend Oye - 'Unrest'
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley

 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Digital Underground: Ein Interview mit Michael Young, dem Leiter der Computerforschergruppe Mimesis. Psychologen, Informatiker und Philosophen untersuchen die psychologische Wirkung und technische Funktionsweise von Erzählungen, übertragen ihre Ergebnisse auf die Handlungsabläufe und Engines von Ego Shootern und entwickeln eine künstliche Intelligenz, die den Handlungsablauf selbständig verändern kann. (Gerlinde Lang)

Lesestoff: 'Das ewige Leben', der neue Brenner-Krimi von Wolf Haas, ist ein Auftragswerk im Rahmen von Graz 2003 - und wird zugleich als der letzte Brenner-Fall angekündigt. Brenner ermittelt in Puntigam - präsentiert wird 'Das ewige Leben' allerdings im Schwarzenegger-Stadion. Veronika Weidinger über Krimi, Autor und Präsentation. [more]
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Close Up: Fickende Fische
Die deutsche Regisseurin und Drehbuchautorin Almut Getto hat ihr Spielfilm-Debüt abgeliefert: Die 15-jährige Nina (Sophie Rogall), deren Mutter sich nach Afrika abgesetzt hat, und der schüchterne Jan (Tino Mewes) kommen einander näher. Es entspinnt sich eine zarte Liebesgeschichte zwischen den beiden Außenseitern, die nicht zuletzt von der Angst vor Jans HIV-Infizierung und vor dem ersten Kontakt mit Sexualität geprägt ist. (Petra Erdmann)

Betthupferl: Familiäre Ungereimtheiten, Scheidungen und finanzielle Streitereien - weil Kinder Verhaltensweisen von ihren Eltern übernehmen, sind sie sich oft so ähnlich, hat Martin Puntigam recherchiert.

Termine | Prime Cuts: Erlend Oye - 'Unrest' | Gerlindes Glamorous
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Martin Blumenau

Close Up: FM4-Ray-Kinopremiere: Gangs of New York
Das lang erwartete Epos des Regiemeisters Martin Scorsese (Goodfellas, The Age of Innocence). New York um 1863: Während in den USA zwischen Nord- und Südstaaten der Bürgerkrieg ausgebrochen ist, toben in der ruppig, jungen Stadt blutige Straßenkämpfe. Gang-Boss Cutting, auch 'Bill The Butcher' genannt (Daniel Day-Lewis), hat in der Lower East Side von Manhattan das Sagen. Vor 16 Jahren ermordete er kaltblütig Amsterdams Vater - nun ist Amsterdam (Leonardo DiCaprio) zurück und sinnt auf Rache. 'Gangs of New York' ist ein Rausch von intensiven Straßenschlachten und vereinzelten Liebesszenen. Angelehnt an historische Daten und Fakten zeichnet Scorsese in monumentalen Bildern ein raues, düsteres New York voll von Hass, Gewalt und Betrug - weit weg von sonst so strahlend, glanzvollen Beschreibungen. (Petra Erdmann)
 
 
 
  Die besten Regisseure und der Mainstream
In Amerika nennen sie Martin Scorsese 'den besten lebenden Regisseur'. Und dennoch haben die Regiemeister mit harten Produktionsbedingungen zu kämpfen, die ihren Visionen nicht unbedingt gerecht werden. Scorsese butterte vier Millionen Dollar von seinem Privatgeld in Gangs of New York, nachdem der Finanzhahn nach acht Monaten Dreharbeiten nur mehr tröpfelte. Seit 30 Jahren wollte Scorsese sein Amerika-Epos angehen und war letztlich 'gezwungen' einen Kassa-Garanten wie Leo DiCaprio zu engagieren. Aber auch die anderen 'Großen' hinter der Leinwand wie etwa Stanley Kubrick oder Francis Ford Coppola müssen sich den 'ökonomischen' Hollywood beugen. Kann man heute noch 'Monsterprojekte' realisieren, ohne sich von der Industrie knebeln zu lassen? Christian Fuchs hat recherchiert.

Gangs of New York - Am Schauplatz: FM4 New York-Korrespondentin Claudia Schäfer hat sich im New York von Heute auf Spurensuche gemacht nach den gewalttätigen Ursprüngen der Metropole im 19. Jahrhundert.
 
 
 
  Barbara Morgenstern und ihr 'indie-tronic' Pop: "Wenn das Licht sich endlich auftut, sich in allen Farben zeigt, sind die Schattenseiten machtlos, und ich kann endlich mit dabei sein", singt Barbara Morgenstern auf ihrem neuen Album 'Nichts Muss'. - "Dann trat ich einen Schritt zurück und sah die Dinge aus der Ferne an, vieles war an seinem Platz und manche Kleinigkeiten stimmten nicht..." Eva Umbauer hat mit der Elektronik-Künstlerin aus Berlin gesprochen. (Eva Umbauer)

Prime Cuts: Erlend Oye - 'Unrest'
 
 
 
High Spirits (22-00)
  mit BTO Spider

freakin' for you!

freak [fri:k] Laune, Einfall, Spielerei, Missbildung, Monstrum, verrückter Kerl

Justin Harris und Luke Solomon machen die Housewelt unter dem Pseudonym 'Freaks' unsicher. Als Producer, Remixer und Labelbetreiber haben sie in den letzten Jahren den Standard für verzerrte, verschrobene, verrückte und verschärfte Soundkonstruktionen vorgegeben. Für ihre britische 'tongue in cheek'-Lebens- und Musikphilosophie fehlt wieder mal eine griffig-adäquate deutsche Übersetzung, aber ihr Style hat auf der ganzen Welt auf Anhieb viele Bewunderer (und auch Nachahmer) gefunden. Anlässlich des dritten Albums 'The Man Who Lived Undergroud' gibt's ein ausgefreaktes Freak Special mit neuen und alten High Spirits des abnorm verspielten Duos.

playlists
 
 
 
Chez Hermes (00-01)
  mit Hermes

 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee

03-04: Wiederholung: High Spirits Mix
04-05: Guest Mix Of The Week
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick