fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  8.5.2004 | 18:24 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Sonntag, 9. Mai
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Duncan Larkin
 
 
 
Sunny Side Up (10-13)
  with John Megill
 
 
 
Doppelzimmer (13-15)
  mit Mona und Hermes
 
 
 
Gästezimmer (15-17)
  mit Kristian Davidek

Dieses mal im Gästezimmer sitzt der neue Star am Himmel der Wiener Elekrtronik. Cay Taylan, DJ, Produzent mit Austro- türkischen Roots, seit frühester Jugend Musikfreak und B- Boy der ersten Stunde , hat letzte Woche sein Debut Album "SU" (türk. für Wasser) auf dem Dzihan & Kamien label "Couch Rec." veröffentlicht. Sein Gästezimmer ist ein kleine Reise durch Funkiges, Legendäres, Neues und Tanzbares.
 
fm4 playlist    
 
artist title
1 Slum Village Disco
2 Dzihan & KamienSlidin'
3 Michael JacksonDon't stop till you get enough
4 D'AngeloSpanish Joint
5 Prince Musicology
6 De La SoulRing Ring Ring
7 Wu Tang ClanC.R.E.A.M.
8 Erykah BaduI Want You
 
 
World Wide Show (17-19)
  with Gilles Peterson
 
 World Wide Show - Playlist (9.5.2004) 
 
artist title label
 sharkey feat. The pharcydesnobirdbabygrande records
 the rootsdin-da-dawhite
 heavyuntitledwhite
 paris clemensblack marywhite
 rahsan pattersonyou make life so gooddome
 the randy watson experienceyou got it bad girlwhite
 lizz fieldswhen i see loveunisex
 lizz fieldssay the word (yam who? Remix)white
 jazz liberatorzwhat's next ... Feat t-lovekif records
 visionariesmeeting of the mindsup above
 perverted monksbactadacribgroove attack
 the rootsdon't say nuthin'white
 DM feat. Cee lowhat u sittin on?lex
 edan i see colourslewis recordings
 N.E.R.D.she wants to movevirgin
 quanticdon't joke with a hungry mantrue thoughts
 wayne cartermad mouth womanhefty
 the rotary connectionrespectcadet
 boca 45in the cityhigh noon
 beckeverybody's gotta learn sometimeshollywood
 soulphictionwhite ropesfreude am tanzen
 boris carlofffirst joyred salamanda (goya)
 sleep walker feta pharoah sandersthe voyageespecial
 plantlifebottle of hopecounterflow
   
 
 
Zimmerservice (19-21)
  mit Martin Blumenau

[playlist]
 
 
 
Im Sumpf (21-23)
  mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Produktinformation "Cumshot"
Der Fotograf Stefano de Luigi und der britische Starautor Martin Amis haben eine Bildreportage aus dem globalen "Pornoland" verfasst. De Luigi trieb sich mit seiner Kamera an Sets zwischen Tokio, Prag und Dortmund herum. Amis reiste an den weltgrößten Standort der Sexindustrie, ins kalifornische San Fernando Valley und destillierte aus den dort geführten Gesprächen einen Essay.

Infame Bilder
Ein Gespräch mit dem Kurator Ramon Reichert, der im Wiener Filmmuseum ein Filmfestival samt Symposium zur Verschränkung von Kontrolle, Disziplinierung Überwachung und visuellen Techniken organisiert.

Jenseits von jedem
Jürgen Hofbauer ("Aber das Leben lebt") pfeift auf die Funktionsharmonik und nennt seine Debüt-CD trotzdem "five late songs/Liebesfeuertracks".
 
 
 
Graue Lagune (23-00)
  mit Fritz Ostermayer

Jane Birkin: Rendez-vous (EMI)
Wunderbare Duette der Grand Dame des Stöhngesangs mit Bryan Ferry, Brian Molko, Francoise Hardy etc.
und
Cabaret modern - a night at the magic mirror tent (WINTER & WINTER) Variete-Direktor Noel Ackchote und Freunde wie Red, Costes und John Greaves auf den Spuren einer verschollenen Dekadenz. So endzeitlich verzweifelt kann Kraftwerks "Radioactivity" klingen.
 
 
 
Liquid Radio (00-01)
  RHK SESSION 1 mixed by Michael Lachsteiner, blankton.org, slightly mastered by Mikka Blank at Clusius 1

Richard H. Kirk gilt als einer der Wegbereiter experimenteller elektronischer Musik mit Dance-Charakter. Als eine Hälfte der legendären Cabaret Voltaire und später auch mit Sweet Exorcist auf Warp Records, erlebte der seit mittlerweile 30 Jahren aktive Künstler in den Neunzigern seine quantitativ produktivste Zeit. Zwischen 1993 und 2003 veröffentlichte er unter unzähligen Pseudonymen wie SANDOZ, ELECTRONIC EYE, DARK MAGUS, TRAFFICANTE, COLD WARRIOR, etc und seinem eigenen Namen insgesamt 24 Alben, gut ein Drittel auf Doppel-CD und 4fach-Vinyl ausgewalzte Derivate aus Dub, Noise, House, Elektro, Industrial und Downbeat. Mittlerweile beschäftigt sich der Miterfinder der "eigentlichen" Industrial Music vor allem mit der Herausgabe von bisher unveröffentlichtem Material seiner gesamten Karriere. Via Mute Records und Virgin Records sind derzeit einige Releases wie seine "Earlier/Later"-Compilation und die beiden Cabaret Voltaire Box-Sets "82/90 Conform To Deform" und "Methodology 74/78" zu haben. Die "RHK Session 1" ist eine Auswahl aus der unglaublichen Fülle des Materials aus der Neunziger-Jahre-Phase mit Augenmerk auf die Dub-infizierten Off- & Downbeat-Tracks.
Links zum Thema: thegreedyeye.com
brainwashed.com
 
fm4 playlist    
 
artist title label
1 SandozBeneath The City Streets Touch Records
2 Al JabrHard Rain Alphaphone Recordings
3 BlackworldYorkshire Ham Alphaphone Recordings
4 Dark MagusSolidIntone Productions
5 Richard H. Kirk Atomic Warp Records
6 BlackworldFinancial Instituiton Alphaphone Recordings
7 TrafficanteVaporettiAlphaphone Recordings
8 Richard H. KirkWorld War Three Warp Records
9 Al Jabr Burn Out On Precinct 13 Alphaphone Recordings
10 Electronic EyeFree I Society Alphaphone Recordings
11 Electronic EyeHey Chief Alphaphone Recordings
12 Sweet Exorcist Ghettoes Of The Mind Touch Records
 
 
Soundpark (01-06)
  mit Manuva
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick