fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  22.5.2004 | 18:36 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Sonntag, 23. Mai
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Sunny Side Up (10-13)
  with John Megill
 
 
 
Doppelzimmer (13-15)
  mit Stermann und Grissemann
 
 
 
Gästezimmer (15-17)
  mit Heinz Reich

Diesmal zu Gast: Stephin Merritt.
Der New Yorker Vielschreiber, Multiinstrumentalist und Musicalkenner ist Chef der Bands Magnetic Fields, Future Bible Heroes und Gothic Archies, macht als Soloartist Filmmusik und unter dem Namen 'The 6ths' Songs für GastsängerInnen von Melanie über Marc Almond bis Bob Mould. Die Dreifach-CD "69 Love Songs" der Magnetic Fields war eines der Meisterwerke des neuen Jahrzehnts, dieser Tage erschien sein neues Album "I", bei dem alle Lieder mit dem Buchstaben i beginnen. Christian Lehner hat den nachdenklichen und doch humorvollen Künstler in New York getroffen und ihn nach seinen Lieblingssongs gefragt. Ein Gästezimmer aus New York mit keinem einzigen Amerikanischen Song und Zuckerln aus Synthiepop, japanischem Girlpunk und melancholischem Regenlied.
 
fm4 playlist    
 
artist title
1 Pulp Common People
2 St. Etienne Like a Motorway
3  CureFriday I'm in Love
4 Human League Tell me when
5 Etienne Daho Bleu comme toi
6 The Smiths There is a light that never goes out
7 Add N to X Plug me in
8 Shonen Knife Twist Barbie
9 Nick Cave & the Bad Seeds The Ship Song
 
 
World Wide Show (17-19)
  with Gilles Peterson
 
 
 
Zimmerservice (19-21)
  mit Martin Blumenau

[playlist]
 
 
 
Im Sumpf (21-23)
  mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Wiederholung vom 23.6.2002

"Nach Einbruch der Nüchternheit"

Der Berliner Schrifsteller Thomas Kapielski schreibt hochvergnügliche Prosa
(zuletzt das Großwerk "Sozialmanierismus")
über einen irrlichternden Kulturbetrieb und das
schalkhafte Durchwursteln in selbigem.
Der Sumpf bringt ein ausführliches Interview mit dem selbsternannten "feinen Menschen" und einen Mitschnitt seiner unter sträflicher Publikumsmißachtung im Wiener Rabenhof über die Bühne gegangenen Lesung.

 
 
 
Graue Lagune (23-00)
  COCO ROSIE: La maison de mon Reve (Touch & Go)
TIMESBOLD: Eye Eye (Glitterhouse).
 
 
 
Liquid Radio (00-01)
  intr_version in the mix

Established in 2000 by musician/media artist Mitchell Akiyama, intr_version is a record label that explores the warmer, ore human side of electronic music. The label has consistently promoted Canadian artists that alter
styles ranging from classsical to hip-hop to post-rock through the lens of digital technology. Entering its fourth year , intr_version has become one of Canada's
premier independent, experimental record labels with an international reputation for the scope and ambition of its catalogue and it's unique and artistic packaging.
 
fm4 playlist    
 
artist title label
1 DesormalsDevant & DessusIntr004
2 Ghislain PorierRuptureIntr009
3 VitaminsforyouBhomaIntr010
4 Mitchell AkiyamaResert Intr011
5 Tomas JirkuAdiabaticIntr005
6 Richard DevineUntitled Intr002
7 DesmoralsNo mysteries can be toleratedIntr007
8 DesmoralsNo mysteries can be toleratedBhoma
9 Palomino FallsBruise coloured BlueIntr008
10 Vitaminsforyou ChurchillIntr010
11 Vitaminsforyou Annie & NickyIntr010
12 Tim HeckerEnima Intr008
13 DesmoralsRuin her slowlyIntr004
 
 
Soundpark (01-06)
  mit Manuva

fm4.orf.at/soundpark your place for homegrown music
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick