fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  24.5.2004 | 19:32 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Dienstag, 25. Mai
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Close Up: Rad der Zeit
Regisseur Werner Herzog widmet sich in der Doku "Rad der Zeit" dem buddhistischen Initiationsritual Kalachakra, das im Jahr 2002 in Indien und im österreichischen Graz abgehalten wurde. Im Mittelpunkt steht die Herstellung eines Mandalas, eines aus buntem Sand bestehenden spirituellen Kunstwerks, das den Kosmos visualisieren soll. (Marianne Lang)

Termine | Webtip | Prime Cuts: The Waxolutionists - "Counterfight" (Stefan Trischler)
 
 
 
Reality Check (12-14)
  with Steve Crilley

Freedom Fries: boycotting cos of politics?
Remember how Americans boycotted French wines and cheeses and renamed French Fries, Freedom Fries? It may all sound silly but a shift in consumer spending as a result of political convictions could mean BIG BUCKS. Rebecca Knight is an American author and journalist surprised to find that Europeans don't necessarily put their money where their mouth is. She's in the Reality Check studio.

Iraq: All eyes on 30th June
That's handover day! But in the meantime George W Bush's ratings in the polls are sinking deeper. In an attempt to demonstrate to the American public that he has an exit strategy for Iraq, he went on TV last night with his plan for the future. Did anything new come out of it? MJ Gohel from the Asia Pacific Foundation in London gives us the lowdown.


 Boycotting products... why europeans don't join in the boycotting trend?
 
 
Connected (14-17)
  mit Gerald Votava

FM4-Chat mit Nikolaus Ecker von der Liste "LINKE"

Das zweite Österreichische Sozialforum in Linz:
Das 2. Austrian Social Forum vom 3. bis 5. Juni 2004 naht, mit anschließendem Treffen der sozialen Bewegungen (Sonntag, 6. Juni 2004). Wir bringen einen ersten Überblick über die Themen und das Programm. (Veronika Weidinger)

Digital Underground: Ninja Gaiden ist wieder einmal ein Remake. Das Original hatte den gleichen Namen, aber bei der aktuellen Neuauflage wurden sämtliche Register moderner 3D-Grafikprogrammierung gezogen. Und so hirscht der wackere Ninja diesmal durch wunderschöne Gärten, über schwindelerregende Bergwege und in düstere Festungen. Der Sound ist abstrakt-elektronisch. Deshalb hat das Spiel bereits in den vergangenen Monaten zahlreiche Preise und Auszeichnungen für künstlerische Gestaltung gewonnen - spielt es sich aber auch wirklich so gut wie es aussieht bzw. klingt? (Christoph Weiss)

IT-News (Astrid Schwarz)

 Nikolaus Ecker / Liste "LINKS"
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Close Up: Tan de repente - Aus heiterem Himmel
Argentinischer Filmexport, der auf der Viennale 2002 mit dem Fipresci Preis ausgezeichnet wurde. Die Unterwäscheverkäuferin Marcia führt eine freudlose Existenz in der Großstadt. Eines Tages aber wird sie auf offener Straße von den lesbischen Punkerinnen Mao und Lenin angesprochen. Mao und Lenin verschleppen das Mädchen ans Meer und wecken dabei schlummernde Sehnsüchte. (Erika Koriska)

Termine | Prime Cuts: The Waxolutionists - "Counterfight" (Stefan Trischler) | Gerlindes Glamorous
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Heinz Reich

The Day After Tomorrow:
Der neue Roland Emmerich Blockbuster: Eine heftige und plötzliche Veränderung des Erdklimas bringt Zerstörung und Chaos: Fluten, Tornados und Hagel kündigen eine neue Eiszeit an. Klimatologe Jack Hall (Dennis Quaid) muss den Präsidenten schnell davon überzeugen, das gesamte Land zu evakuieren, um das Leben von Millionen Menschen zu retten. (Christian Fuchs)

Interview mit Nikolaus Ecker von mit der Liste "LINKE" zur Europawahl. (Veronika Weidiniger)

Prime Cuts: The Waxolutionists - "Counterfight" (Stefan Trischler)

FM 3000: 60 Jahre Helmut Berger
Im Salzkammergut da kann man gut lustig sein. Bisexuell aber nicht so gut. Deshalb zog der am 29. Mai 1944 noch während des Krieges in Bad Ischl geborenen Helmut Berger in die weite Welt hinaus. Nicht zu seinem Nachteil, wie wir heute wissen. Robert Zikmund und David Pfister gratulieren dem Geburtstagskind zum 60er - für FM 3000.
 
 
 
  Seelenluft-Special:
Ein Jahrzehnt lang komponiert der Zürcher Produzent und DJ Seelenluft (aka Beat Soler aka Silvercity Bob) schon von der breiten Öffentlichkeit unbemerkt brilliante Instrumentalmusik fürs Kino im Kopf, dirigiert das Festplattenorchester seines Laptops für Theaterproduktionen und einmal sogar für die Show der Schweizer Synchronschwimmerinnen (!). Seit seinem Überraschungshit "Manila" - wo ein 12jähriger aus South Central L.A. vom Fliegen ohne Sicherheitsgurt und dem Tanzen im Flugzeug singt - ist er plötzlich ein gern gesehener Gast bei den alten Helden der linksseitigen Musikszene: Die Stereo MCs haben ihn eingeladen, mal probeweise an ihren Songs rumzuschrauben und ein bißchen Tischfußball gegen sie zu spielen. Und Jim Reid von The Jesus and Mary Chain singt auf seinem neuen Album! Kommenden Samstag (29.5.) wird Seelenluft sein neues Album mit Liveband im Wiener Flex präsentieren, am Pfingstmontag dann auf der FM4 Bühne beim Linzfest. Heinz Reich hatte Seelenluft schon seit seinem Debutalbum, "The rise and fall of Silvercity Bob" auf dem Radar - vor ein paar Wochen hat er mit dem DJ und Produzenten in seinem Studio in Zürich "das gute Gespräch" geführt.
 
 
 
High Spirits (22-00)
  mit BTO Spider

MOODS & GROOVES - BENEATH THE SURFACE

Dertoit: unendliche Soundwelten. Vor fast 20 Jahren formiert sich ein DJ Team, das auszog den Äther zu erobern. Der Name der Radioshow "Street Beat". Die Mitglieder der wackeren Mixtruppe: Derrick May, Juan Atkins, Jeff Mills und Mike Grant, später stößt noch Kevin Saunderson dazu.

Während die Popularität der anderen im Laufe der folgenden Jahre gelegentlich epidemische Ausmaße erreicht und Saunderson mit seinem "Inner City" Projekt sogar mehrmals die Charts knackt, bleibt die Karriere von Mike Grant immer unter dem Motto "Achtung - Geheimtipp".

Als DJ eine Klasse für sich, als Labelbetreiber respektiert und mit den besten Kontakten gesegnet, zieht er jetzt erstmals Bilanz über die Geschichte seines "Moods & Grooves" Unternehmens. Eine pralle Doppel CD mit stilbildenden Produktionen von Alton Miller, Mike himself, Brian Harden, Rick Wade, Kenny Dixon Jr., G Flame and Mr G, Brett Dancer & Anthony Shakir. Grandios allein schon die bilderreiche Sprache der diversen Moods & Groove EPs wie - SOUL: often imitated, never duplicated, Black Theories on the Network of Relations und Soundscapes &
Visions.

[playlist]

 Mike Grant im FM4 Studio (Sommer 2003)
 
 
Chez Hermes (00-01)
  mit Hermes

Joooo, mia san min Radl do.

Amerikanisch auf die Nase fallen, hölzern die Pedale vermissen, rennend den Schwerpunkt suchen, mountään die Gefahr herausfordern und balancieren auf dem BMX-Schlauch.

Chez Hermes klingelnd, mit Flickzeug aus Titan und umweltschonend aus dem Sattel.
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Michael Ho

03-04: Wiederholung: High Spirits Mix
04-05: Guest Mix Of The Week
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick