fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  9.8.2000 | 19:18 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programmhighlights - Donnerstag, 10. August
 
 
 
 
Reality Check (12-14)
  'The Complete Idiot's Guide to Hypnosis' - Dr. Roberta Temes puts Steve Crilley into her hypnotists chair and we find out what exactly happens during a hypnosis session. [more]
 
 
 
Connected (14-17)
  Angst vor Schlägern - Eine Polizeipsychologin gibt Ratschläge. [more]
 
 
 
Update (17-19)
  Ein Kabinett des Schreckens und der Grauslichkeiten sind die heutigen Lunanews, ein Sammelsurium der ihr weniger sympathischen Gestalten hat sich heute in der kleinen Tratsch- und Klatsch-Meldungsübersicht von Frau Luce versammelt: Kid Rock, Eminem, die Insane Clown Posse und ein paar Pornostars plaudern über ihre neuesten Streiche.
 
 
 
Homebase (19-22)
  Serbien 2000 - 'Der Nabel des Balkans, der verdrängte Unterleib Europas gebiert eine neue Brut musikalischer Andersartigkeit' steht am Cover der Compilation CD 'RADIO UTOPIA 4: belgrade coffee shop'. Belgrads Radio b2-92 und das freeb92 Label präsentieren 12 exklusive Tracks von Künstlern der lokalen elektronischen Musikszene: Eine 100% adrenalinfreie Kollektion von Sounds aus der Stadt, in der Apathie und Zerstörung regieren.

Am 2. April 1999 übernahm das Regime von Slobodan Milosevic in einer gewaltsamen Aktion den Belgrader Sender B92, der bis dahin die populärste Plattform für ein freies, demokratisches Serbien war. Das Team der Radiostation gründete daraufhin postwendend b2-92, um sich weiterhin für Demokratie und Pressefreiheit einzusetzen. Am 16. Mai 2000 wurde nun auch b2-92 von der Polizei gekapert. Die Free B92 Kampagne ist die logische Fortsetzung der Aktivitäten des beschlagnahmten Radios: Mit kulturellen und politischen Mitteln wird für Redefreiheit, objektive Berichterstattung, soziale Toleranz und Solidarität, Minderheitenrechte, kosmopolitische Werte und Alternativkultur gekämpft.

In der FM4-Homebase erzählt der Musikchef von b2-92, der die CD-Kompilation 'Radio Utopia 4' zusammengestellt hat, wie in Belgrad unter widrigsten Umständen wunderbar entspannte Musik entstehen kann. (Das FM4-Liquid Radio am Sonntag, 13.8., 00-01 Uhr, bringt einen einstündigen 'Radio Utopia'-Mix mit den schönsten Tracks der CD und ein paar exklusiven, nicht auf der CD enthaltenen Tracks serbischer Musiker.)

 
 
  Für das neue, vierte Album 'Getaway' ließ sich Reef-Sänger Gary Stringer die Haare schneiden. Damit sieht er jetzt ein wenig aus wie Jon Bon Jovi. Macht nichts: Reef sind am Höhepunkt der Britpopmania bekannt geworden. Erst waren sie die Lieblingsband von Britpop-Vater Paul Weller. Einer ihrer Songs wurde von der Werbeindustrie aufgeschnappt und brachte Reef nicht wenig Geld. Dann ging die Band nach Los Angeles - zum Surfen und zum US-Rock Producer George Drakoulias. Diesmal konnten Reef Al Clay (Pixies, Stereophonics etc.) als Produzenten gewinnen und nahmen das neue Album großteils in Brüssel auf. 'Set the record straight' ist die erste Single daraus.

 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick