fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  17.6.2004 | 18:36 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Freitag, 18. Juni
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Steward Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  with John Megill

Movie Update | Termine | Webtip | Prime Cuts: Beastie Boys - 'To The Five Boroughs'
 
 
 
Reality Check (12-14)
  with Hal Rock
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Sonntag ist Weltflüchtlingstag, wieder einmal ein Tag, um sich die Situation der Menschen anzunehmen, die wegen Krieg, Hunger oder politischer Verfolgung ihre Heimat verlassen müssen. Weltweit gibt es ungefähr 17 Millionen Flüchtlinge, ein Viertel von ihnen in Europa. Eines der größten Probleme, das Asylwerber in Österreich haben, ist, dass sie fast nichts tun dürfen, außer auf den Ausgang ihres Asylverfahrens zu warten. Und weil Asylverfahren oft Jahre dauern, wird das Warten zur Qual. Don't Wait ist eine Initiative, die Asylwerbern die Möglichkeit bietet, ihre Wartezeit sinnvoll zu verbringen und sie auf einen Einstieg in den Arbeitsmarkt vorzubereiten - oder sogar eine Existenz zu gründen. Aladin Sani, der u.a. mit Trishes und I-Wolf Musik macht, ist einer der Flüchtlinge, die von Don't Wait betreut werden. (Rainer Springenschmid)

Döner Mafia ("mit alles!")
Ein Strategiespiel, bei dem man illegale Einwanderer beschäftigen, "vom LKW gefallene" DVD-Player verkaufen und Kebab mit alles produzieren muss. Korrekt krasse Wirtschaftssimulation oder rassistische Klischeeverbreitung? Der Soundtrack zum Spiel ist Deutsch-"Rap" á la Erkan & Stefan, sehr übel. Das Spiel ... Nun, wir werden sehen. (Christoph Weiss)

IT-News (Robert Glashüttner):
Neue freie Softwarepakete: Mozilla und OpenOffice | Start der dagor.net Avorn im St. Pöltner VAZ
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Termine | Movie Update | Luna News | Prime Cuts: Beastie Boys - 'To The Five Boroughs'
 
 
 
Jugendzimmer (19-20.15)
  mit Elisabeth Scharang
 
 
 
Salon Helga (20.15-21.30)
  mit Stermann und Grissemann
 
 
 
La Boum de Luxe (21.30-06)
  mit Patrick Pulsinger, Erdem Tunakan und Heinz Reich

21.30
Komm her!!! Und hol dir dein Geschenk: sechs Monate nach Weihnachten hat Heinz Reich wieder mal einen Wohnungsgroßputz durchgeführt und einen kleinen Haufen Vinyls und CDs von seinem Zu-House ins Funk-House geschleppt. Um Portokosten zu sparen macht er diesmal auf Selbstabholung - Tag der offenen Studiotür! Bedingung: Du musst irgendwas mitbringen, das die Welt sich anhören kann. Ansonsten zwingen wir dich, Geräusche mit deinem Körper zu machen .... Voranmeldung per mail an: laboum@orf.at


21.50
Geh weg!! Wir sagen dir wohin....
 
 
 
  22.20
WoRD 2004 - eine Abkürzung, bei der jedEr sofort mit schreckgeweiteten Augen auf den Schirm glotzt: Das noch langsamere Microschrott-Textverhunzungsprogramm!??! Nein, World Refugee Day Celebration! Sa 19.6. Postgarage Graz und So 20.6. World of Music Wien - für Gut(musik)menschen wie dich und mich Pflicht aus folgenden Gründen:
1. Funki Porcini (King of Perv-Beats!),
2. Mixmaster Morris (The Irresistible Force),
3. DJ Shane (The Milky Bar Kid, ebenfalls Ninja),
4. Up Bustle & Out Dj-Set (das anglokubakaribische metropolitan culture clash Projekt von Rumba bis Rumpelkammerjazz),
5. Mukul (ambientTV/UK, bekannt als Resident von Talvin Singh's legendärem Asian Underground Club ANOKHA),
6. Live Act von: Jatinder Thakur (Indien/Tablas Percussion Schüler von Allah Rakha, dem Tablavirtuosen an der Seite von Ravi Shankar),
7. Live Act von Tambodje (Prehispanic Percussion aus Mexiko, sieben junge Multi-Instrumentalisten, exzellente Live-Band à la Manu Chao),
8. veranstaltet werden die Parties von unserem verläßlichen Freund Manucher von Artery01 ,
9. weltweite Aktion mit dem Ziel das Erleben von kultureller Vielfalt verschiedener Völker sowie das Erfahren von Anschauungen anderer Kulturen zu ermöglichen,
10. wem das nicht genügend Argumente waren, sämtliche andere Parties an diesem Wochenende zu ignorieren, wird für immer in der Hölle zwischen Scooter und Boris Uran bruzzeln.
 
 
 
  22.50
Sonar Festival 2004
Pulsinger verbringt seine Sommer inzwischen lieber in Strandkörben an der Ostsee, Tunakan liest gute Bücher auf seiner kleinen Insel vor Istanbul, Reich fährt mit dem Motorrad mutterseelenallein durch die hohe Tatra... nur Natalie Brunner ist jung und unverbraucht genug um sich in Barcelonas Festival-Inferno zu stürzen. Um dort so richtig perfekt zu posen, hat sie den Redaktionslaptop entwendet. Und wie wir soeben per sms erfahren haben, ist ihr JEFF MILLS (!!!) vors Mikro gelaufen. Words of wisdom vom Wizard! Wir müssen es hören um es zu glauben....

23.15
Dj Zinc live in der Pizzaria!
Drum'n'Bass in einem Kärntner Ziegelgewölbe!? Spooky? Zeitzeugen behaupten es war wicked mit drei Rufzeichen. Dass Drum'n'Bass mit 10 Jahren Verspätung jetzt doch noch die Welt erobert, hätten wir nie gedacht, aber wenn der True Playa Zinc und sein Metalheadz MC Stirlin sogar eingezwängt zwischen teuren Weinflaschen und Klagenfurtern überleben können, dann wird sie nichts mehr stoppen können.
 
 
 
  00.00
Gästelistenplätze österreichweit und Geschenkevergabe im Studio an unsere geräuschvollsten Überraschungsgäste.


00.30
Manucher von artery01 mit einem weltumspannenden WoRD 2004 (siehe oben) Mix.
 
 0.35 playlist Manucher (artery01) 
 
artist title label
 Shridrum the bassoutcaste
 Indian Ropemanthe wayskint
 noiseblood moneybomb
 zombie eaterzbad tripninja tune
 panjabi mckullia tosequence
 coldcut--ninja tune
 talvin Singhheavy introisland
 asian dub foundationruffynation
 amon tobinverbalninja tune
 norman cookdub be good to meskint
 
   
 
 
  01.30
Mitschnitt vom La boum de luxe Auswärtsspiel in Klagenfurt, feat. DJ Zinc, MC Stirlin, Trife-Life-Mat, Dj Geetox.


03.00
Pulsinger's 10 years of cheap Mix. Wenn wir Glück haben, wird er hier sogar eine Playlist rausrücken.


04.00
Jack de Marseille live @ Paradise Studio
Die schnellere der zwei am französischen Label Wagram erschienenen Mix CDs.


05.20
Rewind: Best of la boum von C. J. Daily
Ein Hörer hat zwei Jahre lang La boum Sendungen mitgeschnitten und seine Favourites zu einem Mix verdichtet.
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick