fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  21.6.2004 | 18:32 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Dienstag, 22. Juni
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Duncan Larkin
 
 
 
Update (10-12)
  with Dave Dempsey

Close Up: Mindhunters
Thriller mit LL Cool J. Eine Gruppe von jungen Agenten für die "Psychological Profiling Division" des FBI wird mit dem erfahrenen Cop Gabe Jenkins auf eine verlasse Insel geschickt. Dort müssen sie in einer Simulation einen Serienkiller namens "The Puppeteer" dingfest machen. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass die vermeintliche Simulation blutiger Ernst ist und die jungen Agenten um ihr Leben fürchten müssen. (Erika Koriska)

Termine | Webtip | Prime Cuts: Kava - "The Empty Hall Sessions"
 
 
 
Reality Check (12-14)
  with Hal Rock

The new Ozon!Sofort service will be available from tomorrow (23rd) on 0664 60 00 400. It is an initiative from the Umweltbundesamt und Lebensministerium.
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Mirjam Unger

Lesestoff: Darkroom' von Rujana Jeger
Sie wird gerne als eine der Vertreterinnen der Generation X Literatur der ehemaligen KP länder zitiert. Rujana Jeger. Ihr Debüt heißt 'Darkroom', ist bereits vor drei Jahren auf Kroatisch erschienen und nun auch auf Deutsch erhältlich. Rujana Jeger wurde 1968 in Zagreb geboren und lebt in Wien. Sie ist Journalistin und Kolumnistin für die kroatische "Cosmopolitan" sowie "Elle". Und sie ist auch die Tochter der Schriftstellerin Slavenka Drakulic - von der kürzlich "Keiner war dabei", ein Buch über das Kriegsverbrechertribunal in Den Haag, erschienen ist. Martina Bauer hat 'Darkroom gelesen - unseren heutigen Tipp für Freunde der feinen Literatur.

 
 
 
  No Milk//No Honey
Im Mai 2000 wird Imre B. von Wiener Polizisten für einen Drogendealer gehalten und "irrtümlich" erschossen. Cheibane Wague stirbt vergangenen Juli bei einer Amtshandlung im Wiener Stadtpark als mehrere PolizistInnen und SanitäterInnen minutenlang auf dem bereits regungslosen knien und stehen. Diese beiden Namen stehen mittlerweile symbolisch für Polizeiübergriffe gegen ausländisch aussehende Mitmenschen. Amtshandlungen mit Todesfolge sind nur die Spitze eines Eisbergs aus fremdenfeindlichen Klima wie man es allerorts in Österreich antreffen kann. Die Agentur 'No Milk//No Honey' hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit Touristenbedarf auf die Situation für potentielle AsylwerberInnen in Österreich aufmerksam zu machen - Austria. Waits For You! Vom Badetuch bis zur Luftmatratze, vom Spagetti Top bis zur Badehose - alle Teile der No-Milk Sommerkollektion sind mit Warnhinweisen bedruckt die von TouristInnen in die ganze Welt gebracht werden sollen. Die TrägerInnen die ein Foto von sich samt 'No-Milk' Accessoir im Urlaub einschicken spielen außerdem um eine Reise nach Barcelona, die im Oktober verlost wird. Die Kollektion kann auf nomilk.at bestellt werden. (Karl Schmoll)

UDO 77 sucht den Musicalstar
Diesen September wird in Zusammenarbeit mit dem Wiener Rabenhof das erste monochrom-Musical "UDO 77" aufgeführt. Dafür werden derzeit einerseits Musiker aus dem FM4 Soundpark gesucht und anderseits Schauspieler und Sänger. Gestern war das erste Casting, Robert Glashüttner war dabei.

IT News (Christoph Weiss)
 
 
 
Update (17-19)
  mit Claudia Czesch

Close Up: Sommerkinotipp 'Ghost Dog - Der Weg des Samurai'
Ob es das Wetter zulässt oder nicht - der Open Air KinoSommer kommt langsam in Fahrt. Ab diesem Donnerstag findet auf dem Dach der Hauptbücherei Wien (Urban Loritz Platz, 1070 Wien) eine Woche lang ein Open Air Kino der besonderen Art statt. Unter dem Motto "Kino auf dem Dach" werden Filme gezeigt, in denen ein Teil der Handlung eben auf einem Dach spielt. Von Klassikern wie Hitchcocks "Über den Dächern von Nizza" bis hin zu George Romeros "Dawn of the Dead" sind da so einige Schmankerl vertreten. Eröffnet wird mit Jim Jarmuschs "Ghost Dog - Der Weg des Samurai". Jarmusch beschreibt darin den Untergang eines Samurai Auftragskillers und von ein paar Vorstadtmafiosi. FM4-Redakteur Stefan Trischler legt euch diesen Film besonders ans Herz.

Termine | Prime Cuts: Kava - "The Empty Hall Sessions" | Gerlindes Glamorous
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Heinz Reich

Film: Mambo Italiano
Queer Comedy aus Kanada. Angelo lebt zusammen mit seiner Schwester und seinen Eltern im italienischen Viertel von Montreal. Eines Tages beschließt er, aus dem "familiären Gefängnis" auszubrechen und zieht mit seinem Jugendfreund Nino zusammen. Als die beiden die Liebe füreinander entdecken und diese vor ihren Eltern nicht geheim halten können, bricht das totale Chaos aus. (Erika Koriska)

"Hallo Hotel"
"Jemand braucht ein Problem, wenn er auf die Bühne geht", meint Regisseur René Pollesch. Die Theaterarbeit des Intendanten vom Praters der Berliner Volksbühne läuft unter Diskurs, und dessen Themen kommen aus dem Alltag des Regisseurs, des Ensembles und - des Publikums. Im Gegensatz zu den Klischees, die bei manch etabliertem Repertoire-Theater auf die Bühne gebracht werden, heißt's bei Pollesch: "Wir verschweigen bestimmte Dinge nicht." Veronika Weidinger hat René Pollesch zum Start von "Hallo Hotel" im Burgtheater-Kasino getroffen.

FM 3000: Hans Moser
Eigentlich kam er als Jean Julier auf die Welt. Eine seiner ersten Filmrollen spielte er in "Stadt ohne Juden", einem Stummfilm nach einem satirischen Roman von Hugo Bettauer, und ging aus ihr noch keineswegs als Komiker hervor. Hans Moser nannte er sich aus Hochachtung vor seinem Sprechlehrer Josef Moser, der mit unabhängigen Kandidaten der Jetztzeit aber auch gar nichts zu tun hat.
Martin Puntigam hat Arbeitskollegen anläßlich vors Mikrophon gebeten.

Prime Cuts: Kava - "The Empty Hall Sessions" | -The Kings Of Convenience (Robert Rotifer
 
 
 
High Spirits (22-00)
  mit BTO Spider

ELECTRONIC LOVE FUNK

Jeremy Ellis entstammt einer Musikerfamilie und ist selbst mit äußerst flinken Fingern gesegnet. Das blieb in Detroit nicht unbemerkt und schon bald drückte der junge Mann die Tasten für die Granden der dortigen Elektronikszene wie Carl Craig, Recloose und Alton Miller. Weil er aber darüberhinaus noch dazu ein begnadeter Sänger und ausgefuchster Programmierer verschärftester Futurefunkbeats ist, verbreiteten sich seine musikalischen Qualitäten wie ein Lauffeuer über die internationale Groovelandschaft. Im relativ kurzen Zeitraum der letzten drei Jahre hat Jeremy alias AYRO mit sehr vielen großen Producern zusammengearbeitet - von Jazzanova über Roy Davis jr. zu den Bugz in the Attic. Zeit war's für sein Soloalbum und weil sich das stilistisch sowieso in kein genredefiniertes Korsett pressen lässt, ist ELECTRONIC LOVE FUNK eine sehr stimmige Beschreibung der Athmosphäre: Bewegend, intensiv, soulful und sehr eigenwillig.

[playlist]

 
 
Chez Hermes (00-01)
  mit Hermes

Rudi ist aus dem Urlaub zurück.
Was hat er Hermes mitgebracht?
Womit hat er seine Holde am Strand rumgekriegt?
Warum ist er wieder zurückgekommen?

Ein chezhermeslicher Blick auf Urlaubsvarianten und -angebote, Einschmierempfehlungen und -selbsttests und Reflexionen der Chez Hermesler.

Schließen Sie die Augen und fühlen Sie die Chez Hermes Mitternachtssonne auf Ihrer trockenen oder fettigen Haut.
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee

03-04: Wiederholung: High Spirits Mix
04-05: Guest Mix Of The Week
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick