fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  13.9.2004 | 18:34 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Dienstag, 14. September
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Duncan Larkin

 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Close Up: Ring des Buddha
Eine Dokumentation des deutschen Jochen Breitenstein: Nepal 1950. Ein geheimnisvolles, unerforschtes Land. Als erster Europäer durchquert der Schweizer Geologe Toni Hagen das "verbotene" Königreich. Im Frühjahr 1999 kehrt Hagen nach Nepal zurück, um ein fast 50 Jahre altes Versprechen einzulösen: Damals schenkte ihm ein buddhistischer Mönch einen kostbaren, mystischen Ring. (Marianne Lang)

Termine | Prime Cuts: Max Herre - 'Max Herre' | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  with Hal Rock

 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Live zu Gast: Die UDO 77-Crew
Morgen findet die Premiere des monochrom-Musicals über Udo Proksch - UDO77 - im Wiener Rabenhof statt. Robert Glashüttner war bei den Proben dabei und hat das Künstlerkollektiv rund um Johannes Grenzfurthner samt SchauspielerInnen ins Studio gebeten, wo sie lampenfiebrig das womöglich letzte Interview vor der Premiere geben werden.

IT News (Christoph Weiss)
 
 
 
Update (17-19)
  mit Robert Zikmund

Close Up: Porträt Guillermo del Torro
Die Spezialität des 40-jährigen Mexikaners Guillermo del Torro sind düstere Fantasy-Stoffe. Im gespenstischen Drama "The devil's backbone", wo uns Kinderseelen Nerven zerfetzende Alpträume bescherten, machte del Torro erstmals so richtig aufmerksam auf sein Potential. In "Blade 2" inszenierte er dann Wesley Snipes als zwiespältiges Mischwesen aus Vampir und Mensch. Die Chance "Blade:Trinity" und den vierten Harry-Potter zu realisieren, lehnte er dankend ab. Christian Fuchs traf den Guillermo del Torro in Berlin, wo er mit ihm über sein Traumprojekt "Hellboy" gesprochen hat.


Termine | Prime Cuts: Max Herre - 'Max Herre' | Popnews
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Heinz Reich

The Libertines
Die Londoner Band rund um die beiden Sänger/Songschreiber Pete Doherty und Carl Barat veröffentlichte vor zwei Jahren ihr hochgelobtes Debutalbum ("Up The Bracket"), mit dem sie in eine Reihe archetypischer britischer Bands gestellt wurden (Specials, Madness, The Jam, die frühen Blur etc). Dass die Libertines überhaupt ein zweites Album hinbekamen, grenzt an ein Wunder, steht doch diese in ihrer englischen Heimat meistdiskutierte Band stets am Abgrund und ist beinahe in Auflösung begriffen - wegen Pete Dohertys Eskapaden, die mit seiner schweren Heroin- und Crack-Sucht zu tun haben. Das neue Album der Libertines ist eine großartige Momentaufnahme der komplizierten und in Wahrheit ganz und gar nicht glamourösen, sondern traurigen und tieftragischen Situation dieser Band, von der man soviel in den Popkultur-Medien hört.
 
 
 
  Digital immortality
Aristoteles, Shakespeare, Mozart und Euler sind unsterblich - oder zumindest sind es ihre Ideen, die uns unsterblich scheinen. Ihre Ideen haben sie in für uns zugängliche Art und Weise gespeichert und so der Zukunft weitergegeben. Mit den Mitteln der digitalen Speicherung wird es beinahe jedem möglich sein, seine eigene, ganz persönliche Unsterblichkeit zu inszenieren. In seinem Projekt "my life bits" zeigt der Mircosoft Researcher Gordon Bell Möglichkeiten, mit der diese Vision verwirklicht werden kann. Pro und Contra sowie die Folgen hat Astrid Schwarz im Interview mit Gordon Bell erläutert.

Film: Der Untergang
Der deutsche Regisseur Oliver Hirschbiegl ("Das Experiment") hat in Zusammenarbeit mit dem deutschen Blockbuster-Produzenten Bernd Eichinger ("Resident Evil") die letzten Tag Hitlers und seiner engsten Vertrauten im Bunker zu einem 16 Millionen teuren Kriegsdrama realisiert. Erika Koriska berichtet über den Film "Der Untergang", in dem Bruno Ganz den Diktator Hitler spielt und hat Regisseur Hirschbiegl zum Interview ins FM4 Studio gebeten.

Mangelhafte Englischkenntnisse bei Akademikern
Zu einem wenig erfreulichen Ergebnis gelangt die am Mittwoch in Wien präsentierte Studie "Cultural Fitness & Englischkenntnisse von Uni-Absolventen und Führungskräften" der OGM. Anlässlich dieser Studio hat Kerry Skyring ein Interview mit dem Verfasser der Studie, Peter Hajek geführt.

FM 3000

Prime Cuts: Max Herre - 'Max Herre'
 
 
 
High Spirits (22-00)
  mit BTO Spider

WHAT? THE WORLD IS FLAT
Ein ungewöhnlicher Labelname - ein ungewöhnlicher Mann. Der Wiener Geb.el zählt zu den Pionieren österreichischer Club und DJ Kultur. Als einer der ersten auf dem Sektor produzierte er auch bald seine eigenen Tracks und ist damit in Italien, England und Deutschland erfolgreich gewesen. Nach etlichen Jahren in London und Frankfurt ist er vor einiger Zeit wieder "nach Hause"
gekommen und hat die letzten Monate intensiv sein neues musikalisches Projekt vorbereitet und aufgebaut. Was es mit der Welt als Scheibe alles auf sich hat, verrät er uns heute nacht live, präsentiert neue Songs und gestaltet den FM4 HIGH SPIRITS FREE FLOW MIX.

[playlist]

 
 
Chez Hermes (00-01)
  mit Hermes

 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick