fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  15.9.2004 | 19:11 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Donnerstag, 16. September
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with John Megill
 
 
 
Update (10-12)
  with Dave Dempsey

Close Up: Edgar G. Ulmer - Der Mann im Off
"King of B.'s" - den Ruf des König der B Movies hat sich der Altösterreicher Edgar G. Ulmer in Hollywood eingehandelt, wo er bis 1972 lebte. Der österreichische Filmmacher Michael Palm hat für seine Doku, u. a. Exploitation-Kapazunder Roger Corman wie Fans Joe Dante, Wim Wenders und Peter Bogdanovich besucht, Originalausschnitte montiert, um dem Werk und Person Ulmers intensiv und grotesk nachzuspüren. Das Österreichische Filmmuseum zeigt am Samstag die Welturaufführung der Dokumentation. (Marianne Lang)

Termine | Webtip | Prime Cuts: Max Herre - 'Max Herre'
 
 
 
Reality Check (12-14)
  with Hal Rock
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Mirjam Unger

Livegäste
Das Tanzquartier Wien und das Hamburger Radiokollektiv LIGNA veranstalten ein Radioballett im öffentlichen Raum und suchen TeilnehmerInnen für ihre Performance am 20. September im 1. Bezirk. Im Studio erzählen sie über ihre Arbeit.

"Warum tanzt ihr nicht?"
Damit eröffnet die Spielzeit im Tanzquartier Wien: Anna Katharina Laggner portätiert die Berliner Kompanie She She Pop, die die entscheidende Frage an alle Tanzmuffel stellen.

IT News (Chrisotph Weiss)
 
 
 
Update (17-19)
  mit Heinz Reich

Film: Stupeur et tremblements
Nach "Lost in Translation" gerät in Alain Corneaus neuestem Film eine Europäerin in einen exotischen Alltag: Die Belgierin Amélie (Sylvie Testud) arbeitet ein Jahr lang für eine japanische Riesenfirma. Was beim Vorstellungssgespräch nach toller Stelle klingt, entpuppt sich rasch als Albtraum erster Güte. Die hoch qualifizierte junge Frau darf den Herrschaften den Tee servieren, ihre Kalender nachstellen, Buchhalterin spielen, Spesen abrechnen - und zum Schluss noch Klos putzen. (Petra Erdmann)

Termine | Luna Luce | Prime Cuts: Max Herre - 'Max Herre'
 
 
 
Homebase Summerparade (19-22)
  mit Kristian Davidek

Embrace:
Die nordenglische Band rund um die beiden Brüder Danny und Richard Mc Namara galt immer so ein wenig als "Schmalspur-Oasis". Nach einer Pause veröffentlichen Embrace jetzt ein Album voller großer, zeitloser Gitarrenpop-Songs, inklusive einem Song, der eigentlich aus der Feder von Chris Martin und seiner Band Coldplay kommt.

StarCraft als LifeStyle:
Das mittlerweile sechs Jahre alte "StarCraft" des amerikanischen Spiele-Entwicklers Blizzard Entertainment ist seit Jahren das beliebteste Online-Strategiespiel weltweit. Das Spiel gilt als extrem ausbalanciert und kompetitiv. Vor allem in Süd-Korea ist StarCraft seit einigen Jahren allgegenwärtig: Matches werden im Fernsehen übertragen, Profispieler sind Stars und finanzieren sich durch StarCraft-Turniere ihren Lebensunterhalt. FM4 Redakteur Robert Glashüttner hat mit einem langjährigen Spieler, der die Szene gut kennt, über das Phänomen StarCraft und die Unterschiede zwischen westlicher und östlicher Gamer-Kultur geplaudert.
 
 
 
  Porträt Guillermo del Toro
Die Spezialität des 40-jährigen Mexikaners Guillermo del Toro sind düstere Fantasy-Stoffe. Im gespenstischen Drama "The devil's backbone", wo uns Kinderseelen Nerven zerfetzende Alpträume bescherten, machte del Torro erstmals so richtig aufmerksam auf sein Potential. In "Blade 2" inszenierte er dann Wesley Snipes als zwiespältiges Mischwesen aus Vampir und Mensch. Die Chance "Blade:Trinity" und den vierten Harry-Potter zu realisieren, lehnte er dankend ab. Christian Fuchs traf den Guillermo del Toro in Berlin, wo er mit ihm über sein Traumprojekt "Hellboy" gesprochen hat.

Universum Hellboy
Natalie Brunner wirft einen Eingeweihten-Blick auf das Comic und die Verfilmung Hellboy.

Prime Cuts: Max Herre - 'Max Herre'
 
 
 
Tribe Vibes (22-00)
  mit Trishes und DJ Beware

Seine ersten zwei "Handle With Care" Mixes sind, nachdem sie bei uns schon vor mehreren Monaten zu hören waren, endlich im Handel erhältlich, jetzt hat uns Wien?s own DJ Em-O-Dee bereits den dritten Teil der Serie zukommen lassen. Wie schon zuvor werden dort - in bester "Back To The Roots" Manier - mehr oder weniger bekannte HipHop-Songs und ihre zugehörigen Samples wohlklingend vermischt. Arrested Development haben im Zuge ihres Studiobesuchs auch einen kurzen Freestyle für uns aufgenommen (siehe Bild) und DJ Beware hat in den Plattenläden seines Vertrauens den neuesten heißen Scheiß zusammengetragen.

 Arrested Development in Tribe Vibes
 
 
Projekt X (00-01)
  mit den HPLs Haipl, Knötzl und Votava
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with DaddyD and JoJo
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick