fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  4.11.2004 | 18:38 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Freitag, 5. November
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  with John Megill

Termine | Webtip | Movie Update | Prime Cuts: Mos Def - 'The New Danger'
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Hal Rock
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Rallyspiele und kein Ende
Rallisport Challenge 2, Richard Burns Rally, World Rally Championship 4, Colin McRae Rally 2005, Xpand Rally. Wann ist der Spielemarkt endlich mit Rally-Simulationen gesättigt? Wenn man sich die diesjährigen Veröffentlichungen ansieht, offenbar nie. Robert Glashüttner hat sich die drei neuesten Vertreter seiner Art angesehen und bringt einen Tourguide durch das undurchdringbare Dickicht der Rally-Spiele.

IT News
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Termine | Movie Update inklusive Viennale-Tipps | Gerlindes Glamorous | Prime Cuts: Mos Def - 'The New Danger'
 
 
 
Jugendzimmer (19-20.15)
  mit Elisabeth Scharang

Unsere Studiogäste heute:

time4friends:
Einzigartiges Angebot einer
Freundschaftshotline des österreichischen
Jugendrotkreuzes. Diese Telefonhotline funktioniert nach dem Peerprinzip. Jugendliche stehen für die Anliegen ihrer Altersgenossen täglich zwischen 18 und 22 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 664 530 zur Verfügung. Einige Telefonberater und der Projektleiter sind heute im Jugendzinmer zu Gast. Erfahrungen und Probleme werden mit den Hörern diskutiert.
 
 
 
Salon Helga (20.15-21.30)
  mit Stermann und Grissemann
 
 
 
La Boum de Luxe (21.30-06)
  mit Patrick Pulsinger, Erdem Tunakan und Heinz Reich

21.50
Die lange Litanei des Lotterlebens: Pulsinger und Reich referieren die unendlichen Möglichkeiten des Weggehens.
 
 
 
  22.20
Headspace / Videocy
Das seit 1993 bestehende VJ-Kollektiv Headspace aus Brighton eroberte als Pionier das Gebiet der audiovisuellen Kunst - ob auf Clubnächten, Festivals oder Konzerten, Free Parties, umgebauten Schiffen oder Burgruinen. Als Entwickler der berühmten VJamm-Software, einem Programm das Entwerfen, Mischen und Scratchen von Sounds und Images zur gleichen Zeit ermöglicht, haben Headspace begonnen, eng mit Coldcut zusammenzuarbeiten. Installationen im Centre Pompidou/ Paris, im MACBA/ Barcelona und im Grazer Schlossberg ("Berg der Erinnerungen"), sind und waren dauerhafte Zeugen ihres gemeinsamen künstlerischen Schaffens. Es gab auch ein Live VJing-Set im Centre Pompidou mit Coldcut, sowie mit Lee "Scratch" Perry in der Royal Festival Hall in London und quer durch den Balkan auf der Pirate TV - Tour 2001.
In den letzten Jahren konzentrierte sich die audiovisuelle Performance auf Auftritte mit den Kollegen von Coldcut und Innerfield unter dem Namen VjammAllstars und Videocy (in 2- bis 6-köpfiger Formation).
Österreichs erstes VJ-Label EYE|CON, das vor 1 Jahr von den VJ-Pionieren 4youreye in Wien gegründet wurde, startet am Fr. 5.11. eine monatliche Partyreihe mit Schwerpunkt auf Visuals. Anläßlich des Openings kommen Mark Headspace und Marcus Innerfield von Coldcut/Vjamm Allstars zu uns ins Studio und danach in die Werft in Korneuburg.

 
 
 
  22.40
Akufen (Force Inc./Perlon/Risquée, CAN)
Also sprach Sven Gächter: In der nach kommerziellen Popmaßstäben wenig breitentauglichen, aber international enorm gut vernetzten Elektronik-Szene kann er als veritabler Superstar gelten: In den vergangenen fünf Jahren hat der aus Montreal stammende Marc Leclair unter seinem Alias Akufen die Bandbreite zwischen House und Techno inspiriert wie kein Zweiter ausgelotet. Mit seinem Album "My Way" (2002) und dem zur Perfektion verfeinerten Produktionsverfahren des micro-sampling gelang ihm ein Geniestreich, der weit über Insiderkreise hinaus Aufsehen erregte. Akufen filetiert Samples bis zur Unkenntlichkeit, um sie dann zu einem neuen, bestechend organischen Ganzen zusammenzufügen. Sein Sound ist unverwechselbar, sein Groove-Instinkt traumwandlerisch.

23.00
Akufen in the mix
Neben seinen Live-Auftritten hat Akufen in jüngster Zeit auch seine DJ-Aktivitäten forciert, nachzuhören etwa auf der im Sommer veröffentlichten Mix-CD für das Londoner Label Fabric - oder eben Fr. 5. 11., quasi live, im Rahmen von "besides". Ein programmierter Höhepunkt!
 
 
 
  23.30
Hans Kulisch ist (wahrscheinlich angeboren) seiner Zeit immer schon um einen Trend voraus gewesen. Was natürlich den Nachteil hat, dass Zeitgenossen immer erst dann die volle Tragweite seiner Clubs kapieren, wenn Kulisch schon wieder um die nächste Ecke biegt. Somit fahren andere die Ernte ein, die er gesät hat. Von St. Germain über Drum'n'Bass bis Banghra - die Liste der Artists, die jetzt in der Oberliga spielen und von Kulisch zuallererst nach Wien geholt wurden, ist lang. Nächsten Donnerstag (11.11.) gibt er uns wieder eine Chance, die Zukunft according to Hans Kulisch mitzuerleben: Octagon Morph - Der 8-Kanal-Club in der Fluc Mensa mit Hans Kulisch und Peter Szely. Wie so ein "OctagonMorph Version System Dub" klingt, muß er uns selbst erklären.
 
 
 
  00.00
Gästelistenplätzeverlosungen für die besten Parties der nächsten Woche.

00.30
Soundlab machen am Sa. 6.11. eine bODYmOVMENT Party im WUK. Einer ihrer Headliner, Matt Flores (combination-rec germany), kommt zu uns ins Studio zum Plaudern und Mixen.

01.55
Headspace in the mix
 
 
 
  Teezeit Network präsentiert zwei Partymitschnitte:
02.50
Spencer Parker (London) in the mix. Zitat: "Spencer Parker is a sehr sehr guter DJ aus London. Dick dabei bei den meisten Gay Parties. Is ein hohes Tier (wenn man das so sagen kann) bei Defected Records." (teezeit-mix)

04.00
e.royal
O-Ton Teezeit-Chris: "Technisch, musikalisch und vom Gefühl fürs Publikum einer der besten DJs, die ich kenne. Leider aber wegen mangelnder Selbstvermarktungsfähigkeiten österreichweit "relativ" unbekannt. Spielt in Kärnten und Graz in massig vielen Clubs und Parties zu sehr, sehr guten Gagen. Also da unten is er ziemlich fett unterwegs und es is einer der wenigen wirklich normalen und netten Kärntner DJs.
e.royal spielt am sa. 5.11. im tunnel linz."


05.05
Soundlab präsentiert: Dj Ride in the mix
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick