fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  30.11.2004 | 19:10 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Mittwoch, 1. Dezember
  Welt-AIDS-Tag
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with John Megill and Esther Csapo

We like to do things different here on the Morning Show. So we are going to give away a DVD, but not tell you what it is. You have to guess what it is to win it.

You'll also get the chance to win yourself an Abo for Der Standard, and just to make sure that you deserve it, we'll test you on how much you pay attention to the news. And if all this isn't good enough for you, you can write a protest song about it and we might even play it on air.
 
 
 
Update (10-12)
  with Dave Dempsey

Close Up: Old Boy
Ein Geschäftsmann wird von Gangstern gekidnappt und in eine fensterlose Ein-Zimmer-Wohnung gesperrt - ein Fernsehgerät ist sein einziger Kontakt zur Außenwelt. 15 Jahre später wird er freigelassen und soll herausfinden, warum er überhaupt gekidnappt wurde. Eine surrealistisch-klaustrophobische Manga-Adaption, die Potential zum genussvollen Schaudern hat. (Erika Koriska)

Termine | Webtip | Prime Cuts: Beans - 'Shock City Maverick'
 
 
 
Reality Check (12-14)
  with Steve Crilley

World Aids Day
The world's two most populous nations have promised to eradicate ignorance about AIDS.

China, which in the past has been criticised for its slow response to HIV/AIDS, has put on a public display of commitment on World AIDS Day. Yesterday, a picture of President Hu Jintao shaking hands with an AIDS patient and wearing a red silk ribbon on his chest was splashed on the front pages of major newspapers. For China this is a major step.

In India, sex workers tied red ribbons to the uniforms of policemen in the western city of Ahmedabad to spread awareness.

40 million people are living with HIV globally. In Austria, it's estimated that there are 480 new infections in 2004 (that's up from last year). On Reality Check, we thought we'd go behind the statistics and speak with someone who deals with the disease day-in day-out, Dr Norbert Vetter. He tells us about the experiences of telling a patient that he or she is HIV positive, how people generally react and the treatments in clinics.



 Outside Vienna's Rathaus..
 
 
 
 
Connected (14-17)
 

HIV/AIDS - Tabu im Osten?
Aidshilfe und Prävention ist in den westlichen EU-Ländern professionalisiert. In den neuen EU-Ländern ist AIDS/HIV noch oft ein gesellschaftliches Tabu. Entsprechende Organisationen werden spärlich finanziert. Frank Amort von der Wiener Aidshilfe ist zu Gast im Connected Studio. Er erzählt über den problematischen Umgang mit HIV und AIDS in osteuropäsciehn Ländern und stellt die neue Zusammenarbeit zwischen der österreichischen und slowakischen Aidshilfe vor.

Lesestoff Spezial zum Welt Aids Tag: Henning Mankell - "Ich sterbe, aber die Erinnerung lebt"
Henning Mankell ist den meisten von uns als Schwedischer Krimiautor und Regisseur bekannt, weniger bekannt ist jedoch, dass Mankell seit Jahren auch in seiner Wahlheimat Afrika lebt. Im Frühjahr 2003 ist er für einige Wochen nach Uganda gereist, um mit Aidskranken und deren Angehörigen zu sprechen. Von dort hat er das "Memory Book" der jungen Mutter Christine Aguga mitgebracht. "Memory Books" ist ein Projekt, in dem Aids-kranke Eltern die wichtigsten Ereignisse und Erinnerungen in ihrem Leben an ihre Kinder weitergeben. Dinge, die die Kinder sonst im Laufe ihres Lebens von ihren Eltern erzählt bekommen hätten. Ein Abdruck dieses Memory Books ist in dem Buch "Ich sterbe, aber die Erinnerung lebt". Dem vorangestellt ist Mankells sehr persönliche Erzählung "Die Mangopflanze". In ihr zeigt Mankell unter anderem deutlich seine Angst, Wut und Verzweiflung gegenüber Aids, der fehlschlagenden Aufklärung und der medizinischen Versorgung. Zita Bereuter hat das Buch gelesen und hofft, dass die Emotionen von Mankell noch viele Menschen wachrütteln.

IT-News
 
 
 
Update (17-19)
  mit Claudia Czesch

Close Up: How Arnold Won the West
How Arnold Won the West ist eine Dokumentation über Arnold Schwarzeneggers Kampf um den Gouverneursposten von Kalifornien. Die strategisch geplante Kampagne als eine Mischung aus Volksnähe und Unberührbarkeit ist ein kalkuliertes Spektakel, zu dem Berichterstatter und Journalisten als Staffage zugelassen sind. (Anna Katharina Laggner)

Termine | Luna Luce | Prime Cuts: Beans - 'Shock City Maverick'
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Gerlinde Lang

Mädchen/Frauen und HIV
Am heutigen Weltaidstag findet in Wien eine Konferenz über das Thema "Mädchen/Frauen und HIV" statt. Veronika Weidinger hat recherchiert, warum gerade bei den Frauen die Zahl derNeuinfektionen steigt, und welche Präventionsmaßnahmen dagegen gesetzt werden.

Film: Antares
Mehr als vier Jahre nach Spielmanns Krimi-Amour-Fou "Die Fremde" kommt nun sein Ensemblefilm "Antares" in die Kinos, der auch schon die diesjährige, viel diskutierte Diagonale im März eröffnet hat. Wie er die Entwicklung im österreichischen Film sieht und wie es sich im "Filmland"- Österreich arbeiten lässt - das diskutiert der Wiener Drehbuchschreiber und Filmemacher Götz Spielmann mit Petra Erdmann.

Delgados (Albert Farkas) | Broken Social Scene (Boris Jordan) | Prime Cuts: Beans - 'Shock City Maverick'
 
 
 
House of Pain (22-00)
  mit Christian Fuchs und Paul Kraker

Der wöchentliche Streifzug durch die Welt der schweren Riffs und grollenden Bässe, metallischen Sounds und düsteren Elektronik. Zum einen gibt es diverse Neuerscheinungen von Bands wie The Hellacopters, Hermano und And You Will Know Us By The Trail Of Dead zu hören. Zum anderen widmet sich die heutige Sendung in einem Special der räudigen, lärmigen, wütenden Frühzeit von Nick Cave, der am 2.12. im ausverkauften Wiener Gasometer gastiert.
Release the bats!
 
 
 
Bonustrack (00-01)
  mit Martin Blumenau
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick