fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  4.12.2004 | 19:21 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Sonntag, 5. November
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Sunny Side Up (10-13)
  with John Megill
 
 
 
Doppelzimmer (13-15)
  mit Mona und Hermes
 
 
 
Gästezimmer (15-17)
  mit Heinz Reich

Heute spielen The Soundtrack Of Our Lives Monolithe der Musikgeschichte:
Pink Floyd - Flaming
James Brown - it's a man's world
John Lennon - Mind Games
Nanca Sinatra - Some Velvet Morning
Lou Reed - Satellite of Love
Stevie Wonder - superstitious



FM4 Draußen: Giants of Rio
Claus Pirschner meldet sich live vom Giants of Rio Bewerb in Rio de Janeiro. Vierer Teams aus über 30 Ländern, darunter zwei Mannschaften aus Österreich, schwimmen im Meer, laufen im Sand, mountainbiken in den Stadthügeln und fliegen über der Karnevalsstadt.
 
 
 
World Wide Show (17-19)
  with Gilles Peterson
 
 
 
Zimmerservice (19-21)
  mit Martin Blumenau

[playlist]
 
 
 
Im Sumpf (21-23)
  mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Magersucht und Euphorie
Die ehemalige Spex-Redakteurin, Musikjournalistin und Schriftstellerin Kerstin Grether skizziert in ihrem Roman "Zuckerbabys" das Leben junger Frauen, die Pop-Glamour sowohl als Zumutung wie auch als Versprechen erfahren. Ein Gespräch mit der feministisch inspirierten Autorin.

Die Appropriation von Melancholie
"Aber das Leben lebt", das eigensinnige Trio aus Niederösterreich, vollzieht mit dem neuen, unter anderem an den frühen John Cale erinnernden Album "Perfect Teen" eine weitere, überraschende Wendung. Die Band, die in ihren Weltschmerz-gesättigten Dehnungsübungen zu Beginn so klang, als hätte sie schon genug von dieser Welt gesehen, streut nun einen Strauß voller leichtfüßiger und doch fragiler Popblüten aus.
 
 
 
  David Kitt
Anlässlich des Nick Drake Tribute Abends vergangene Woche im Wiener Porgy & Bess weilte der Irische Musiker David Kitt in Wien, um der "Ikone der Traurigkeit" Nick Drake mittels einem elektronisch-akustischen Song Tribut zu zollen. In unseren Breitengraden ist der recht junge Singer/Songwriter Kitt weitgehend unbekannt. In seiner Heimat wird er spätestens seit der Anfang des Jahres erschienenen Platte "Square 1" als DER Nachwuchsmusiker der grünen Insel gehandelt. Obwohl sein Album auf Platz 1 der Irischen Charts einstieg, wurde er von dem Plattenmajor Warner gedroppt. Mit ein Grund für den sympathischen, zurückhaltenden und laid-back-wirkenden Musiker, sich gleich an sein nächstes Album zu machen. So notierte er in seinem "Black and Red Notebook" Texte von Songs, die er in seiner Jugend geliebt hat und machte sich auch gleich daran, sie in seinem eigenen, filigranen und teils reduzierten Sound zu interpretieren. Das Resultat ist ein wunderschön stimmiges und wärmendes Stück Musik, dass in verschiedensten Teilen Irlands aufgenommen wurde. FM4 Redakteur Andreas Gstettner hat David Kitt zum Interview gebeten und möchte die netten, kleinen Geschichten, die hinter den Coverversionen von "The Black And Red Notebook" stecken, niemandem vorenthalten.
 
 
 
Graue Lagune (23-00)
  Quickspace
Ein Mix aus dem kleinen Gesamtwerk "Wer zu früh kommt, den bestraft das Leben auch". Alles, was derzeit in Brooklyn, Montreal und Brighton popmusikalisch angesagt ist, hat diese Band bereits vor 10 Jahren perfekt vorweggenommen, und kein Schwein hat es interessiert. Also starb man 2001 an chronischer Erfolglosigkeit. Ein Nachruf auf die derzeit modernste Band im Spannungsfeld von Hysterie, Struktur und Monotonie.
 
 
 
Liquid Radio (00-01)
  Quiet Diverse Mix Part 2 by Andreas Gstettner

Vor knapp einem halben Jahr durfte ich an dieser Stelle schon einmal einen Mix vorbereiten. Dies ist nun der zweite Teil eines manchmal durchaus recht ungewöhnlichen Streifzugs durch elektronische Beats, sphärische Soundcollagen und poppige Harmonien. Angefangen von dB, einem jungen und sehr gewitzten Minimal House Elektroniker aus Wien, Radiohead im Four Tet Remix von ihrer Japan CD "Com Lag (2plus2isfife)", dem Sample-Wizardo RJD2 der vor kurzem auch in Wien weilte, Digital Jockey mit ihren "Neuen Studien in klassischer Musik", bis zu poppigen Tunes wie von dem Belgischen Electro-Singer/Songwriter The Go Find, wobei die wundervolle Stimme von Stina Nordenstam den Abschluß bildet. Enjoy!
 
 Liquid Radio Mix (05.12.04) "Quiet Diverse Mix Part 2" by Andreas Gstettner 
 
artist title label
 OCTET4/4 WaltzDiamondtraxx / Discorgraph
 dBMaybeBackground Records
 HEXSTATICPulseNinja Tune
 RADIOHEADSkttrbrain (Four Tet Rmx)Parlaphone
 TORTOISEThe Lithium StiffsThrill Jockey Records
 RJD2Someone's Second KissDefinitive Jux Records
 UMODRest With YouSonar Kollektiv
 JOLLY MUSICTalko Uno (Prefuse 73 Unplugged In Catalonia Rmx)Sonar Kollektiv
 DIGITAL JOCKEY Ach, wäre ich ein Zug, ich führe in dein Herz!Poets Club Records
 BENT Private RoadSport / Ministry Of Sound Recordings / EMI
 MOUSE ON MARSSend Me ShiversWarner
 ROBERTO DI GIOIA'S MARSMO BILFlowers (Fauna Flash Remix)Sonar Kollektiv
 THE GO FINDBlisters On My ThumbMorr Music
 STINA NORDENSTAMI'm Staring At The WorldA Walk In The Park Records / V2
   
 
 
Soundpark (01-06)
  mit Trishes

Nachhören, nachhören, nachhören ist heute das Motto der Sendung. Zum einen gibt es ausführliche Live-Mitschnitte vom grossen Nick Drake-Tributabend vorletzten Donnerstag zu hören. Mit dabei sind dort Garish, The See Saw, Rotifer und einige mehr. Zum anderen hören wir uns noch mal ein Tribe Vibes Interview mit der Tiroler HipHop-Band Chillin Con Karma an und auch das Gustav Interview gibt es nachzuhören. Weil wir aber auch ein Ohr nach vorne gerichtet haben, kommen selbstverständlich auch neue CD-Releases und Soundpark-Uploads nicht zu kurz ...

fm4.orf.at/soundpark
Your place for homegrown music
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick