fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  6.1.2005 | 17:21 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Freitag, 7. Jänner
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Duncan Larkin and Riem Higazi

Wir werfen einen Blick auf Tsunami-Benefiz-Veranstaltungen inner- und außerhalb Österreichs. Und als vorläufig letzte Frühstücksgäste besuchen uns Christoph und Christina mit ihrer Tochter Lilly Rose und erzählen uns, was die Albumcover britischer Popstars mit ihren Urlaubsorten zu tun haben.
 
 
 
Update (10-12)
  with Hal Rock

Termine | Movie Update | Prime Cuts: Tocotronic - 'Pure Vernunft darf niemals siegen'
 
 
 
Best of 2004 (12-14)
  with Steve Crilley
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Gerald Votava
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Prime Cuts: Tocotronic - 'Pure Vernunft darf niemals siegen'
 
 
 
Jugendzimmer (19-20.15)
  mit Elisabeth Scharang
 
 
 
Salon Helga (20.15-21.30)
  mit Stermann und Grissemann
 
 
 
La Boum de Luxe (21.30-06)
  mit Heinz Reich und DJ Slack Hippy

21.45
Neu: der Partycheck!
Wir geben wirklich unser Bestes, um mit einem Arsch auf möglichst vielen Kirchtagen zu tanzen, aber manchmal übersteigt das clubkulturelle Angebot unsere Möglichkeiten. Deshalb haben wir ein HörerInnen-Casting begonnen. Gesucht: Der/die La boum de luxe Party-CheckerIn. Vorläufiger Spitzenkandidat: Noah. Er hat für uns das Area 51 (Leberstrasse 96, 1110 Wien) getestet.

22.00
Clubguide

Das Leben ist zu kurz für schlechte Parties - deshalb hier die ausgesiebten Nuggets der nächtlichen Unterhaltungsbranche.
 
 
 
  22.20
Andreas Seibel aka 'Dataman' (Bielefeld)

Datamans Netlabel legoego.de ist eine weitere Synapse im weltweiten Minimal Techno-Nervensystem. Er spielt Samstag live bei Pocketbeats im Project Space in der Kunsthalle in Wien. In La boum wird er von seinem Network erzählen und ein Liveset spielen.

22.50
Reade Truth (New York)

Reade Truth ist einer dieser DJ-Veteranen aus der New Yorker Szene, deren deepe Dancefloor-Visionen der Welt eine nicht versiegende Quelle der Inspiration geschenkt haben. Er hat seine Wurzeln in der Alternative Industrial Szene, die Ende der 90er so richtig laut geworden ist. Clubs wie Limelight, The Building und Pyramid haben die Industrial Dance Culture begründet. Reade Truth hat als Label Manager für NovaMute und Antler-Subway gearbeitet, hat Acts wie Plastikman und das Tresor Label aus Berlin in Amerika promotet, war ab 1996 gemeinsam mit Frankie Bones und Adam X für den New York Techno Store Sonic Groove zuständig. Derzeit verwirklicht er seine Elektro-, Techno- und Old School House Ideen auf seinem eigenen Label Path.

23.15
Reade Truth in the mix
 
 playlist Reade Truth 
 
artist title label
 emperor machineemperor machinedc recordings
 stereo deluxeits in the mix remixcrippled dick hot wax
 kangos stein massivem/s langaratrailer park
 mathew johnsonbehind the mirror epsubstatic
 in flagrantijust gazingtigersushi
 chicken lips wind ya neck inkingsize
 3rd facecanto della libertadirty house
 oddworxsex and non personssession recordings
 hiltmeyerpornhausgomma
 quazarcycle dropsgo bang
 kangos stein massivmor i hona remixtrailerpark
   
 
 
  00.00
Wir machen dich wichtig
- Gästelistenplätze für die wichtigsten Parties zu ergattern.

00.30
Andreas Seibel aka 'Dataman' in the mix
 
 playlist Dataman pres. Legoego 
 
artist title label
 tekdev69Ultimate Inclusionlegoego (ego005)
 Martin DonathMy Atticlegoego (lego001)
 phonoutSpielkindlegoego (ego001)
 DatamanBlonglegoego (lego001)
 Sinus ForceCalanactae Illuminolegoego (ego003)
 Alton Inc.Part 5legoego (ego004)
 DatamanSpectronautlegoego (ego002)
 Abstract AvenueLasticmanlegoego (lego002)
 Sinus ForceCalanactae Illumino (legomix)legoego (ego003)
 Abstract AvenueJaylegoego (lego002)
 
   
 
 
  01.30
Gotan Project-Mastermind Philippe Cohen Solal in the mix
, recorded live @ Audioroom, Ottakringer Brauerei, 30.10.2004.
Wieviele Leute wohl dort waren, weil sie geglaubt haben, elektronischen Tango zu hören? Egal - denn niemand wurde enttäuscht. Aber überrascht. Philippe Cohen Solal war in Wien, um seine neue CD vorzustellen. 'Inspiración - Espiración' heißt sie und ist eigentlich ein DJ-Mix. Wobei DJ-Mix hier schon ein bisserl Understatement ist, denn mehr als die Hälfte der Songs sind entweder Gotan Project Remixes (z.B. Chet Bakers 'Round About Midnight' oder Peter Kruders Peace Orchestra) oder es sind Remixes, die großartige Artists für das Gotan Project gemacht haben (z.B. das Antipop Consortium, Pepe Bradock oder Calexico).
Als DJ-Veteran spielt Philippe Cohen Solal dann natürlich auch höchst eklektisch (= Kraut & Rüben), von Riders On The Storm bis Boogie Down Productions, von Tango bis Queens of the Stone Age. Das Publikum hat jeden seiner Schlenker mitgemacht. Getanzt und getrunken und geklatscht und gelacht(!!).

04.00
Kaos'
"Buddha Jammin Mix" (exklusiv für das !k7 Flavour Radio gemacht - bei uns allerdings nicht in lausiger download - sondern brillianter wav-Qualität zu hören). Als Vorgeschmack für sein DJ-Set Samstag bei electro-Nix gang bang im Club-U (Otto Wagner Pavillon am Wiener Karlsplatz). Ende Februar wird der Terranova-Mann sein Soloalbum 'Hello Stranger' rausbringen. Um das zu promoten, tourt er derzeit durch die Welt.
 
 
 
  05.00
Kid 606 und Cex in the mix

Bastardpop / Ragga / High Pitch Beat Mash up von Kid 606, Labelchef von Tigerbeat 6, der mit seinen brachialen Breakbeatexperimenten hier auf La Boum de Luxe schön öfter aufgetaucht ist. Heute back2back mit seinem Kumpel, dem Rabauken Cex. Was ihr heute hört, ist Shotgun Wedding Vol 3 - eine Split Mix CD von Kid 606 und Cex - 'So Now You Wanna Dance Fucker'. Der erste Teil des Mixes ist von Kid 606, heißt 'Up from DaBassement' und ist aufgenommen in Oakland Juni 2004. Zweiter Teil des Mixes kommt von Cex und hört auf den schönen Namen 'DJ No Evil Balti Mix', aufgenommen in Kidwell Manor (wo immer das sein mag) April 2004. Kid 606 und Cex: Oh So Now you Fucker Wanna Dance, Shotgun Wedding Nummer 3 ist auf dem Neuseeländischen Label Violent Turd erschienen.
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe in Südostasien unter:

nachbarinnot.orf.at
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick