fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  20.2.2005 | 18:31 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Montag, 21. Februar
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with John Megill and Esther Csapo

Wir erfahren genau fünf interessante Dinge über Drew Barrymore, wir erfahren, worüber sich Europäer und Amerikaner so unterhalten (z.B. George W. und Jaques C. gestern abend), und Manuva hat diesmal ein paar wundervolle Mashups zum Download in seinem Musikladen.
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Prime Cuts: Stereo Total - 'Do The Bambi' (Christian Kisler)

Close Up: Der Typ vom Grab nebenan
Eine Tragikomödie aus Schweden. Die Bibliothekarin Desiree ist knapp über 30. Ihr Leben besteht aus ihrem Job, geselligen Abenden mit ihren Freunden und Besuchen ihrer senilen Mutter, die im Altersheim lebt. Seitdem ihr Mann bei einem Verkehrsunfall gestorben ist, hat sie keinen Partner mehr. Eines Tages begegnet sie auf dem Friedhof allerdings Benny, einem Bauern... (Marianne Lang)

Termine | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  with Steve Crilley

Hunter S. Thompson: Fear & Loathing
Hunter S. Thompson may not be a house-hold name in Europe but his suicide last night has countless North American counterculture fans mourning the loss of the original New Journalist. Thompson pioneered a genre he called "gonzo journalism" in which the writer made himself an essential part of the story. His most famous piece, which originally appeared in Rolling Stone in 1971, was about a drug-fuelled car-trip through the Nevada Desert. "Fear and Loathing in Las Vegas" became the blue-print for fictionalized journalism AND the plot of the 1998 movie starring Johnny Depp as the Hunter S. Thompson character "Raoul Duke". Riem Higazi has a look back at the life and the man....

 © 1998-Universal City Studios Productions Inc.-All rights reserved
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Lesestoff: J. Robert Lennon - 'Postmann'. Eine tragikomische Reise durch den Wahnsinn und die Verzweiflung im Alltag eines neurotischen Postboten. Lennon fängt meisterhaft die Traurigkeit und Melancholie des Altags ein in dieser beeindruckenden Charakterstudie, in der der Autor mit dem Mythos vom amerikanischen Traum abrechnet. (Eva Umbauer)

Traumprinz aus der Mode
"Was Mädchen wollen" so lautet der Titel einer Studie, die die Wiener Frauenstadträtin Sonja Wehsely in Auftrag gegeben hat. Vor allem wollen 13 bis 17-jährige weibliche Teenies in Wien Unabhängigkeit und warten nicht mehr auf den Traumprinz. Claus Pirschner war bei der heutigen Präsentation der Studie.
www.toechtertag.at
www.jobs4girls.at
www.frauen.wien.at

Stefan Sagmeister
Er war für ein CD-Cover von HP-Zinker für einen Grammy nominiert. Ebenso für ein Cover von Lou Reed, von David Byrne, von Pat Metheny und heuer für eines der Talking Heads. Und diesmal hat er den Grammy auch gewonnen. Die Rede ist von Stefan Sagmeister.
Der in New York lebende Österreichische Grafiker hat heuer einen Grammy für die CD-Box der Talking Heads gewonnen. Einer der wichtigsten Preise der Plattenindustrie.
Zita Bereuter hat sich mit ihm nicht nur über die Grammyverleihung unterhalten, sondern auch ob man im Zeitalter von mp3s noch CD-Covers gestalten soll und über die Zukunft der CD im Allgemeinen.

IT News (Astrid Schwarz)
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Close Up: Sophie Scholl - Die letzten Tage
Der deutsche Shootingstar Julia Jentsch spielt Sophie Scholl. 1943 mobilisiert die 21-jährige Studentin Sophie Scholl als Mitglied der Studentenvereinigung "Die Weiße Rose" gegen das menschenverachtende Regime des Dritten Reiches. Dabei weiß sie genau, dass sie - wenn sie ausfindig gemacht wird - dafür zum Tode verurteilt werden wird. (Erika Koriska)

Termine | Prime Cuts: Stereo Total - 'Do The Bambi' (Christian Kisler) | Luna News
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Gerald Votava

Livegäste: Girls Against Boys, am Abend dann auch noch live zu sehen in der Fluc Mensa.
Eva Umbauer spricht mit Scott Mc Cloud von der US-Band Girls Against Boys. Scott ist zur Zeit in Europa unterwegs, ohne dass Girls Against Boys ein neues Album haben; "You Can't Fight What You Can't See", das letzte Album der Band aus Baltimore/Washington DC, liegt auch schon wieder über drei Jahre zurück. - Girls Against Boys begründeten sich noch Ende der 80er Jahre, kamen Anfang/Mitte der 90er zu mittleren Rockstar-Ehren, die 1998 mit einem Album für die große Plattenindustrie kulminierten. Der energiegeladene, manchmal noisig dunkle Rock-Sound von Scott Mc Cloud und Co könnte jetzt, wo Bands wie die Yeah Yeah Yeahs so gut angekommen, wieder bekannter werden. Ein neues GVBS soll in Arbeit sein, und auf einem Major-Label soll es erscheinen.

White Noise - der reinste Horror?
In "White Noise - Schreie aus dem Jenseits" spielt Michael Keaton den Architekten John Rivers, dessen Ehefrau plötzlich verschwindet. Eines Tages wird er von einem Mann aufgesucht, der behauptet, über das Rauschen des Radios und des Fernsehers Botschaften von Johns Frau zu erhalten. So beginnt John das als "Electronic Voice Phenomena" bekannte Phänomen zu untersuchen. Christian Fuchs über das Gänsehautpotential in "White Noise - Schreie aus dem Jenseits" und darüber, was einen guten Mysterythriller ausmacht.

 
 
 
  CD-Gestaltung
"Design meets Sounds" heißt der Wettbewerb, zu dem die Gin-frima Bombay Sapphir in Zusammenarbeit mit Couch-Records die Studierenden der Klasse von Fons Hickman von der Angewandten in Wien geladen hat. "Innovatives Packaging" war gefragt. Das "Gewinner CD" soll im Herbst produziert werden und in verschiedensten Galerien in Österreich nebst feiner Musik präsentiert werden. (Zita Bereuter)

Österreichische Menschenrechtsaktivistin in der Türkei in Haft Sandra Bakutz sitzt seit eineinhalb wochen in einem türkischen Gefängnis - offiziell gibt's dafür keinen Grund - inoffiziell gibt es Gerüchte um Verbindungen zu einer terroristischen türkischen Organisation vorgworfen.
Infos auch auf: indymedia.org
www.tayad.de
antiimperialista.org

Prime Cuts: Stereo Total - 'Do The Bambi' (Christian Kisler) | FM 3000
 
 
 
Heartbeat (22-00)
  mit Eva Umbauer

Aktuelles aus der Indie&Alternative-Gitarrenpop Welt, unter anderem vom vielgelobten britischen Newcomer Stephen Fretwell und der Amerikanerin Tara Angell, sowie Konzertmitschnitte zweier US-Bands - The Belles aus Wichita, Kansas und The Thermals aus Portland, Oregon; außerdem ein paar Songs aus dem neuen Album von Tori Amos - "The Beekeeper" - das heute veröffentlicht wird.
 
 
artist title
 Girls Against Boys Tweaker
 The Thrills The curse of comfort
 The Beat Up Alright
 Stephen Fretwell What´s that you say little girl
 Lou Barlow Home
 The Belles My drug buddy
 Stephen Fretwell Bad bad you, bad bad me
 Tara Angell Three times
 The Belles Never said anything
 The Belles @ Spaziale Festival, Turin, Sommer 04, ebenfalls dort, am 31.7.04: The Thermals
 The Hidden Cameras Missisauga Goddam
 Tori Amos Cars and guitars
   
 
 
Lunapark (00-01)
  mit Luna Luce und David Pfister

Hunter S. Thompson R.I.P
"Fear and Loathing in Las Vegas" - vorgelesen von Martin Semmelrogge, Günter Amendt und Smudo
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Dave Dempsey
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe in Südostasien unter:

nachbarinnot.orf.at
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick