fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  22.2.2005 | 20:21 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Mittwoch, 23. Februar
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Duncan Larkin and Michael Ho

Michael Ho erzählt uns alles über die neue Single von Looptroop-Mastermind EmBee und Erika Koriska erzählt uns, wie es war, Berlinale-Star Julia Jentsch zu treffen.
 
 
 
Update (10-12)
  with David Dempsey

Close Up: White Noise
In "White Noise - Schreie aus dem Jenseits" spielt Michael Keaton den Architekten John Rivers, dessen Ehefrau plötzlich verschwindet. Eines Tages wird er von einem Mann aufgesucht, der behauptet, über das Rauschen des Radios und des Fernsehers Botschaften von Johns Frau zu erhalten. So beginnt John das als "Electronic Voice Phenomena" bekannte Phänomen zu untersuchen. (Erika Koriska)

Termine | Webtip | Prime Cuts: Stereo Total - 'Do The Bambi' (Christian Kisler)
 
 
 
Reality Check (12-14)
  with Steve Crilley
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Kürzung von Wehr- und Zivildienst
Am Sicherheitsgipfel wurde am Dienstag endgültig festgelegt, dass der Präsenzdienst ab 2006 nur mehr sechs Monate dauern wird. Der Zivildienst soll auf neun verpflichtende Monate reduziert werden. Wir fragen nach, wie diese Regelung umgesetzt werden wird: Wer wird vom kürzeren Präsenzdienst profitieren? Wie wird sich der Präsenzdienst verändern?

Live zu Gast: Paul Divjak
Am 24. 2. wird das Stück "sofasurfen" von Paul Divjak im Kasino am Schwarzenbergplatz - im Burgtheater uraufgeführt, eine zeitgenössische Variante von Frank Wedekinds Klassiker "Frühlingserwachen".
 
 
 
Update (17-19)
  mit Gerlinde Lang

Close Up: Küss mich Prinzessin
Nach "Auf Wolke 7" liefert der österreichische Jungregisseur Michael Grimm seine nächste Romantic-Comedy. Die ganze Welt steht unter Schock, als im Sommer 1997 das Liebesglück der Prinzessin Diana in einer Pariser Straßenunterführung ein jähes Ende findet. Auch Susi kann die Tränen nicht zurückhalten. Lady Di war ihr Lebenstraum. Die allein erziehende Mutter träumt nämlich noch immer von ihrem Traumprinzen, den sie allerdings noch nicht gefunden hat
(Marianne Lang)

Termine | Luna News | Prime Cuts: Stereo Total - 'Do The Bambi' (Christian Kisler)
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Mirjam Unger

Julia Jentsch
Sie ist der neue Schauspielstar Deutschlands, groß gefeiert auf der diesjährigen Berlinale. Die 26jährige ist zwar schon seit 2001 fixes Mitglied der Münchner Kammerspiele und war auch schon 1999 in dem Klosterschulendrama "Zornige Küsse" zu sehen. Aber erst mit ihrer Rolle als entschlossene Globalisierungsgegnerin in Hans Weingartners "Die fetten Jahre sind vorbei" hat sie vor allem im deutschsprachigen Raum so richtig auf sich aufmerksam gemacht. Ab dieser Woche ist sie als Sophie Scholl im gleichnamigen Film zu sehen. Erika Koriska hat sich mit ihr über ihre Pläne unterhalten und wie sie mit dem plötzlich aufkommenden Starrummel zurecht kommt.

Sophie Scholl - Die letzten Tage
Der deutsche Shootingstar Julia Jentsch spielt Sophie Scholl. 1943 mobilisiert die 21-jährige Studentin Sophie Scholl als Mitglied der Studentenvereinigung "Die Weiße Rose" gegen das menschenverachtende Regime des Dritten Reiches. Dabei weiß sie genau, dass sie - wenn sie ausfindig gemacht wird - dafür zum Tode verurteilt werden wird. (Erika Koriska)
 
 
 
  Patrick Wolf
Patrick Wolf ist gerade einmal 21 Jahre alt, aber schon ein ganz Großer. Das meint nicht nur seine Körpergröße (über 1.90), nein, das meint vor allem seine Musik. 2003 in seiner Heimat England, ein Jahr darauf auf dem Kontinent erschien sein Debüt "Lycanthropy". Darauf ließ der Multiinstrumentalist englisch geprägten Folk mit harten Laptopbeats und zarten Pop-Melodien kollidieren und wurde weltweit als neue Hoffnung gefeiert. Für das Material auf "Lycanthropy" hatte er acht Jahre Zeit, fing er doch schon mit elf an, Songs zu schreiben, um der Hölle, die ihm seine Klassenkameraden bereiteten, zu entfliehen. Jetzt erscheint sein zweiter Longplayer. "Wind in the Wires" zeigt einen in kürzester Zeit gereiften Songwriter, der auf Effekte aus seinem Laptop mehr und mehr verzichtet, um eines freizugeben: den perfekten Song. Christian Kisler hatte die Gelegenheit, mit Patrick Wolf zu sprechen.

Prime Cuts: Stereo Total - 'Do The Bambi' (Christian Kisler) | FM 3000
 
 
 
House of Pain (22-00)
  mit Christian Fuchs und Paul Kraker

Der wöchentliche FM4-Streifzug durch die Welt der schweren Riffs und grollenden Bässe, metallischen Sounds und düsteren Elektronik. Diesmal unter anderem mit dem Berliner Duo Cobra Killer, das für eine Mischung aus digitalen Hardcore-Beats, Rock'n'Roll-Schweinereien, Rotwein-Exzesse und Stagediving ohne Sicherheitsnetz steht. Am 26.2. spielen Gina V. D'Orio und Annika Line Trost im Wiener Monastery, im House of Pain ist heute ein Interview zu hören.

Ebenfalls auf dem Programmzettel: Eine Punkerecke mit Rainer Springenschmid und diverse Neuerscheinungen.

Rainer Springenschmid hat in der Punkerecke die Mödlinger Band "Sonic Bastards" zu Gast, die nächste Woche zu einer China-Tournee aufbrechen.
 
 Punkerecke 
 
artist title
 Sonic BastardsBlue & Shattered
 Sonic BastardsYeah Right!
 PK14????
 No More Encore
 Skeptik EleptikProblems
 Sonic BastardsLow Point Ride
   
 
 
Bonustrack (00-01)
  mit Martin Blumenau
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe in Südostasien unter:

nachbarinnot.orf.at
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick