fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  18.3.2005 | 18:09 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Samstag, 19. März
 
 
 
 
Morning Show (6-10)
  mit Hal Rock und Rainer Springenschmid

Wir feiern den 50er unseres Lieblings-Republikaners Bruce Willis.
 
 
 
Update (10-12)
  with John Megill

Termine | Webtip | Soundtrack Corner
 
 
 
Reality Check (12-13)
  with Riem Higazi

More than words

Non-verbal communication on the radio - EYES ROLL - we certainly use more than words to communicate with each another. If you've raised your eyebrows while you've been reading this, you have expressed interest, suspicion, and/or surprise.

What is non-verbal communication between people? How do our closest animal relatives talk? What about our not-so-close relatives but everyday companions? How does our body language say who you are and what you mean? How does non-verbal communication dance its way to recovery? With the taste of discovery and a good feel for music, "More Than Words - Non-Verbal Communication, on the Radio", this Saturday, as of midday on FM4 Reality Check.
 
 
 
Supersonnig (13-14)
  Der FM4 Hörer-Mix

heute von Ingela aus Klosterneuburg

Mitmachen unter:
fm4.orf.at/supersonnig
 
 Supersonnig-Mix von Ingela (19-03-2005) 
 
artist title
 U2One
 Absolute BeginnerIrgendwie, irgendwo, irgendwann
 Christoph & LolloDunkai / Ragganiki rmx
 Wir sind HeldenMüssen nur wollen
 AnajoVorhang auf
 Niels FrevertSeltsam öffne mich
 RadioheadCreep
 Green DayBoulevard Of Broken Dreams
 2RaumwohnungNimm mich mit
 PhoenixIf I Ever Feel Better
 Nina SimoneSinnerman (Rmx)
   
 
 
Connected Spezial zur Diagonale (14-17)
  mit Martin Pieper und Petra Erdmann

Eine Sondersendung zur Diagonale '05, live aus Graz.

Diagonale Diskussion: Kameraleute

Wie sehr prägt der Kameramann/frau den Look des österreichischen Films? Uns hat die im sprichwörtlichen Sinne die Perspektive hinter der Kamera interessiert. Zwei prägende junge Kameraleute im österreichischen Film, die auch mit ihren Arbeiten auf der Diagonale vertreten sind, geben Auskunft über Freud und Leid ihres Berufes. Martin Gschlacht ("Antares", "Hotel") und Eva Testor ("Crash Test Dummies", "24 Wirklichkeiten in der Sekunde") im Gespräch mit Petra Erdmann.


Afrikaner in Graz

Seine Verkäufer sind mittlerweile aus dem Grazer Stadtbild nicht mehr wegzudenken. "Megaphon", das Grazer Straßenmagazin ist u.a. das Sprachrohr der afrikanischen Community und ihren Flüchtlingen und Asylwerbern. FM4 begibt sich noch an weitere Schauplätze in der Stadt, wo "afrikanisches" Leben präsent ist, ob in einem afrikanischen Speiselokal in der Sporgasse oder in einem Veranstaltungszentrum. Eine Reportage von Mari Lang über die Black Community und deren Stellenwert in der steirischen Landeshauptstadt.
 
 
 
  Diagonale Diskussion: Afrikanische Community - (Selbst)Präsentation im Film und in der Realität

Eine ganze Reihe von Filmen auf der diesjährigen Diagonale gibt Einblick in die Afrikanische Community und ihre Schicksale in Österreich.

Die Dokumentation "Operation Spring" von Angelika Schuster und Tristan Sindelgruber thematisiert den Machtmissbrauch des Staatsapparates gegenüber hundert Schwarzafrikanern, die 1999 unter dem Vorwurf des Drogenhandels festgenommen wurden.

Der Debütregisseur und Rapper Patrick Léon Bongola, ursprünglich aus dem Kongo und seit 1995 in Wien, war mit Cheibani Wague befreundet, der bei einem Polizeieinsatz zu Tode gekommen ist. Mit "Natalies Geschichte" rekonstruiert Bongola den tragischen Todesfall im Gespräch mit Wagues Witwe. Petra Erdmann hat Patrick Léon Bongola und Araba Evelyn Johnston-Arthur, Anti-Diskriminierungsaktivistin, Kuratorin und Fachbeirätin der Diagonale ins FM4 Studio eingeladen, um über die Afrikanische Community und ihre (Selbst)Präsentation im österreichischen Film und in der Öffentlichkeit zu sprechen.
 
 
 
  Der Osten liegt vor der Tür

Fasziniert oder fadisiert das Thema mittlerweile das heimische Kinopublikum? Was beschäftigt österreichische Filmschaffende seit Jahren an Osteuropa? In Erika Koriskas Beitrag geben sie Antworten. Liegt es an der politischen Neuordnung in der EU, die neue Stoffe und Erfahrungen hervorbringt? "Crash Test Dummies" spielt im 2004 kurz vor EU-Osterweiterung. Regisseur Jörg Kalt wählt als Protagonisten u.a. ein rumänisches Liebespaar, das "ausgeschlossen" bleibt und auf der Suche nach Geld , Glück und Freiheit durch Wien driftet. Oder sind es biografische Verbindungen von Regisseuren in den Osten? Der rumänisch-stämmige Regisseur Robert Adrian Pejo etwa ist mit 8 Jahren nach Österreich gekommen und hat da bis 1996 gelebt. Mit seinem Spielfilm "Dallas Pashamende" begibt er sich auf die Identitätssuche von Roma und auf die "eigene" in Siebenbürgen. Und das internationale Dokumentarfilmprojekt "Über die Grenze - Across the Border" versammelt gleich fünf Episoden und Regisseure aus Polen, Tschechien, Ungarn, Slowakei und Slowenien, um über veränderte Realitäten und Identitäten nachzudenken.

Außerdem: Movieraps mit der Schauspielerin Franziska Weiss, dem Rapper Item 7 und dem Regisseur Jörg Kalt sowie ein Ausblick auf die Preisträger der Diagonale 05.
 
 
 
Update (17-19)
  mit Gerlinde Lang

Veranstaltungstipp der Woche: Keane und Rufus Wainwright im Wiener Gasometer

10 Monate ist es her, dass die drei Jungs von Keane - genau, die Band ohne Gitarren - ihr Debüt "Hopes & Fears" veröffentlicht haben. Heute sind sie mit diesem Album im Gepäck und einigen neuen Songs live im Wiener Gasometer zu sehen. Supported werden Keane dabei von dem Singer/Songwriter Rufus Wainwright. Andreas Gstettner hat Keane-Schlagzeuger Richard vorab getroffen, und mit ihn über das Live-Spielen und die Nervosität vor Gigs gesprochen und herausgefunden, welch große Rufus Wainwright Fans die Musiker von Keane sind.
 
 
 
Bei der heutigen Rressekonferenz haben Keane die goldene CD für ihre Verkäufe in Österreich überrascht entgegengenommen.
 
 
  Termine | Prime Cuts: Arcade Fire- 'Funeral'
 
 
 
FM4-Charts (19-21)
  mit Kristian Davidek

Die Top 25 von FM4
 
 
 
Solid Steel Radio Show (21-22)
  Coldcut in the mix

 
 
 
Swound Sound System (22-00)
  mit Sugar B. & Makossa & Gü Mix
 
 Playlist (19-03-2005)  
 
artist title label
 DJ Rocca Dubby Jay MantraVibes
 Roots Manuva ft. Lotek More ya loin' Big Dada
 Ben Mono ft. Capitol A Transmission Compost
 Ms. ThingI want it all (instr.)Sequence
 Lady SovereignRandom (Solid Groove rx) Casual
 Stereotyp meets Al HacaBlaze'n Cook (Kruder's Jiggy rx)Klein
 Markus Kienzl ft. Tikiman Dundy Lion (Emperor Machine rx) Klein
 PlantlifeWhen she smiles... (Interfearence Dub)Gut
 Solid Groove Flookin' (Kenny Dope rx)Loungin'
 All Good Funk AllianceMore PeopleHi-Phen
 Prins Thomas DiskomiksRong
 Inaqui Marin SixRegular
 M.a.n.d.y. JahGet Physical
 Snoops Acid Dropwhite
 J-Rod & pat Nice ft. Joe GoodPeter Pan rxs BriqueRouge
 Abe DuqueAcidAbe Duque
 Monopolan Coughing is goodPolish
 The MogsKelly BlameKitsune
 BMW Ain't no rigSouth Tribe
 (Jimmy Hendryx)Foxy Lady (Breaks rx)white
 (Montana Sextett) Friend like youwhite
 Jill ScottGolden (House rx)white
 Romanticawhite
 (Led Zeppelin)Whole lotta love (Breaks rx) white
 (Nirvana)Smells like teen spirit (Freeland rx)white
   
 
 
Spielzimmer (00-01)
  Sarah Bettens @ 2Days A Week, August 04

Die ex-K's Choice Sängerin solo. Die in den USA lebende Belgierin spielt neben Solo-Songs auch den einen oder anderen Song der Band, mit der sie bekannt wurde, K's Choice. Am 14.3. veröffentlichte Sarah Bettens ihr erstes Solo-Album.

fm4.orf.at/spielzimmer
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with JoeJoe Bailey
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick