fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  11.6.2005 | 17:51 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Sonntag, 12. Juni
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Sunny Side Up (10-13)
  with John Megill

Bericht vom Nova Rock

FM4 Kinopremiere: Palindromes
 
 A little Soul 
fm4 playlist    
 
artist title label
 syreeta tiki tiki donga (1977 ­ irma 510182-2)
 ennio morricone malinconica serenita (1978 ­ asm 017)
 esther phillips higher and higher (1976 ­ kudu 31 p698)
 jean pierre sabar vai vai (1972 ­ sml 3073170)
 jair rodriguez o mundo encantado (1972 ­ philips 62349 130)
 the undisputed truth law of the land (1973 ­ motown 3746354892)
 
 
Doppelzimmer (13-15)
  mit Mona und Hermes

Gerlinde Lang berichtet vom Southside Festival.
 
 
 
Gästezimmer (15-17)
  mit Heinz Reich

System of a Down, die Donnerstag Nacht beim Nova Rock Festival aufgetreten sind, sind heute zu Gast im FM4 Gästezimmer. (Sarah Vianney / Boris Jordan)
 
fm4 playlist    
 
artist title
1 George Clinton & Funkadelic/Parliament Atomic Dog
2 Praxis (Bill Laswell/ Buckethead/ Brain/ George Clinton)Crash Victim
3 Peter GabrielSolsbury Hill
4 Queens of the Stone AgeFeel Good Hit of the Summer
5 Tom WaitsAlice
6 Mr. BungleFart in a Bag
7 John Zorn / Naked CityBatman Theme
 
 
World Wide Show (17-19)
  with Gilles Peterson
 
 World Wide Show (12.6.05) 
 
artist title label
 soil & pimpwaltz for goddessRCA/victor
 ed mottabalendoahtrama white
 blakai feat. bembe segueafro spacewhite
 silhouette brownspread thatether
 roy ayerscome to meBBE
 qasimotoseasons changestones throw
 MF doompotholderzrhymesayers
 jneiro jareldoinis!!kindred spirits
 faith evansstop n goEMI
 leela jamesrainwarner bros
 the rebirthmark of his way'skajmere
 john legendused to love you (yam who? remix)columbia
 damien 'JR gong' marleywelcome to jamrockghetto youths
 lady sovereignrandomcasual
 stereotyp vs al hacablaze n' cookklein
 nostalgia 77cheney lanetru thoughts
 saul williamsseaweedwichita
 commonbegeffen
 amerie1 thingwhite
 syclopsthe e tickettirk
 trickskiuntitledwhite
 roman flugelgeht's noch?cocoon
 juan macleandance with meDFA
 roisin murphysow into youecho
 roger robinsondream keeperaltered vibes
 dwight triblecellestrial bluesninja tune
 finn peterssuningtraficante
 anga diaza love supremeworld circuit
 marathon menin paradiseje ne sais quoi records
 unknownnativetounguetwisterhoodwhite
 tango terjecan't help itG.A.M.M
   
 
 
Zimmerservice (19-21)
  mit Martin Blumenau

SZ-Diskothek über 50 Jahre Popmusik

Playlist
 
 
 
Im Sumpf (21-23)
  mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Der Nobelpreis-für-Brian-Eno-Sumpf
Gäbe es einen Nobelpreis für Popmusik, dann würden wir die Akademie in Oslo mit vorgehaltener Fliegenklatsche dazu zwingen, diesen an Brian Eno zu verleihen. So bleibt uns nur eine dreistündige Abfeierung dieses höchst einflussreichen Musikers, Sounddesigners und Produzenten. Der Anlass: Enos neues Songalbum 'Another day On Earth'. Unser Held singt wieder, erstmals seit 15 Jahren!
Die Freude: Ein Interview mit Eno. Über die Kunst des Lieder- und Texte-Schreibens.
 
 
 
Graue Lagune (23-00)
  Die Graue Lagune wächst diesmal mit dem Sumpf zusammen und bringt einen Mix aus Stücken von Bands und Künstlern, die Eno im Lauf der Jahre produziert hat. Als da wären in der Reihenfolge ihres Auftretens: Ultravox, Talking Heads, James, Slowdive, John Cale, Devo, Simian, Contortions, Tennage Jesus & The Jerks, Mars, DNA, Cluster, Penguin Cafe Orchestra, Daniel Lanois, U2 (featuring Johnny Cash) und David Bowie.
 
 
 
Liquid Radio (00-01)
  Mix by byproduct

'byproduct' is the moniker for Brett Yarnton, a laptop artist hailing from Seattle transplanted to Wien. Brett has been making music as byproduct since 2003 and is currently 28 years old. He counts among his biggest influences Boards of Canada, Aphex Twin, Pinback, Grandaddy, as well as fellow Seattle artists Obelus, NdCv, Jerry Abstract, Mars Vessl, and The Old Fashioned Way. Brett is primarily interested in forging melodic downtempo and tripped out bliphop with occasional forays into indie rock. Works from Brett's first album 'Nature Vs Nurture' can be heard at basskamp.com, online home of his Seattle contacts. [FM4 Soundpark]
 
 
 
Soundpark (01-06)
  mit Clemens Fantur

Wa:rum
Bernhard Eder und Stefan Kastner arbeiten schon lange unter dem Namen Wa:rum und spielten schon auf unzähligen Festen und Veranstaltungen in ganz Österreich. Mit ihrem neuen Release 'Bilingual', so benannt aufgrund der sowohl deutschen als auch englischen Songtexte, wollen sie es noch einmal wissen. Wissen, wie viel Aufmerksamkeit und Gutierung ihre 10 Nummern erhalten, die hauptsächlich in Eigenregie entstanden und produziert wurden. Die zwischen melancholisch ruhigen, elegischen Songs und dahinbretternden Rockmonstern wechselnde Dynamik tut dem Fluss des Album gut, nicht zuletzt trägt auch die Ästhetik des Sound dazu bei, dass 'Bilingual' ein stimmiges Gesamtwerk geworden ist. Andreas Gstettner hat die zwei Masterminds zum Interview über Stilverhaftung, Sprachwechsel und zeitgenössische, österreichische Musikkultur gebeten. Einem ausführlicheren Interview und einer Listening-Session durch das neue Wa:rum-Album könnt ihr Sonntag Nacht im FM4 Soundpark lauschen.

Desweiteren gibt es Livemitschnitte von Tyler und Guadalajara vom diesjährigen Aerodrome-Festival zu hören.

Ab circa 3 h gibt es den 45-Minuten Song 'Take your time' von Bernhard Fleischmann von seinem 2003 auf Charzima erschienenem Album 'Welcome Tourist' in voller länge. Zitat:"Noise, Stimmengewirr, entspannter Midtempo-Elektro-Country-Rock, Jazz, etc.: all das haben die Groovebox-Klangfarben B. Fleischmanns bis dato im Kopf des Zuhörers entstehen lassen. In 'Take your time' führt uns B. Fleischmann jene "bandgewordene" Version vor, die er selber im kopf hat. "


fm4.orf.at/soundpark
Your place for homegrown music
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick