fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  11.7.2005 | 18:32 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Dienstag, 12. Juli
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  mit Stuart Freeman und Esther Csapo

Mit einer allwettertauglichen Selektion von Summertunes, furiousen Fakten über das neue (und alte) Franz Ferdinand Album und dem neuesten Unnötig-Wissen aus der Popwelt.
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Close Up: Fantastic Four
Die Comicwelle reißt nicht ab. Nach der DC-Comicverfilmung "Batman Begins" ist nun wieder Marvel dran - und zwar mit den "Fantastic Four". Bei einem Weltraumunfall werden Reed Richards, Sue Storm, Johnny Storm und Ben Grimm durch kosmische Strahlung mit Superkräften ausgestattet. Reeds Körper wird durch die Strahlung extrem dehnbar. Sue wird zu Invisible Girl. Johnny kann durch den Unfall das Feuer kontrollieren und Ben wird zu Thing, einer superstarken Steinkreatur. Zusammen nehmen sie den Kampf gegen das Böse auf. (Natalie Brunner)

Termine | Webtip | Prime Cuts: The Departure - "Dirty Words"
 
 
 
Reality Check (12-13)
  News of the day with Steve Crilley
 
 
 
Summerbreaks (13-14)
  DJ Functionist, DJ Beware und Freunde mixen sich durch den Sommer. [more]
 
fm4 playlist    
 
artist title
1 Summer Breaks, 12. Juli 2005
2 OasisSupersonic
3 BeatnutsWatch Out Now
4 Gang StarrCheck The Technique
5 Marlena ShawCalifornia
6 House Of PainFed Up (Instrumental)
7 Gang StarrJust To Get A Rep
8 Jean Jaques PerreyEVA
9 EMFUnbelievable
10 BlueboyRemember Me
11 Jungle BrothersSunshine
12 Ol Dirty BastardGot Your Money
13 Nappy Roots Around the globe
14 Stone Roses Fool's Gold
15 Phoenix Everything is Everything
16 The Roots ft. Cody Chestnut The Seed 2.0
17 Hard Fi Hard to Beat
18 De La SoulSaturdays
19 Kurtis BlowThe Breaks
20 Armand Van Helden ft. Common Full Moon
21 Trick Daddy ft. LudacrisSugar
 
 
Sonnendeck (14-17)
  mit Claudia Unterweger

IT-News (Gerlinde Lang)

Montreux Jazz Festival
Woran könnte es nur liegen, dass niemand von uns auch nur im entferntesten daran denkt, seine Ferien in der Schweiz zu verbringen?
Weil wir selbst eh auch Berge, Seen und Käse haben?
Weil die Schweiz vom Preisniveau her ein Paradies für Sugardaddies mit Maserati und Halbglatze ist?
Heinz Reich ist seit über einer Woche beim Montreux Jazz Festival und hätte jede Menge Argumente, da mal hinzufahren. Auch wer allergisch auf Jazz ist, kann hier von Stonerrock über Pop'n'Punk und Hip Hop und Folk und Deephouse und Reggae alles bis zur Speerspitze der neuen britischen Raverocker à la Kasabian hören.
Warum Montreux bei den alten und bei den Jungen punktet, hören wir heute von unserem ganz und gar nicht objektiven, sondern völlig verklärten Berichterstatter.

Forestglade
 
 
 
Update (17-19)
  mit Natalie Brunner

Close Up: Sommerkino: Premiere von Last Life in the Universe im Kino unter Sternen. Eine japanisch-thailändische Co-Produktion mit Kultregisseur Takashi Miike als Yakuza-Gangster. Ein Japaner, der als Bibliothekar in Bangkok arbeitet, lernt eine Thailänderin kennen. Als sich ein Trupp Yakuza-Gangster auf seine Fersen heftet, versteckt er sich in ihrem stillen, unordentlichen Haus. Für die wunderbaren Bilder sorgt Wong Kar Wai-Kamermann Chris Doyle. (Christian Fuchs)

Termine | Prime Cuts:
The Departure - "Dirty Words" | Gerlindes Glamorous | Bandporträt Forestglade: Adam Green (David Pfister)
 
 
 
Homebase Summerparade (19-22)
  mit Gerald Votava

Ohne Kohle Filmfestival
Vom 12. bis zum 17.7.05 läuft dieses Jahr bereits zum 2. Mal das internationale Independent Video- und Filmfestival "Ohne Kohle" statt - und zwar im Wiener Filmcasino und im Neutor Medienraum. Der Name des Festivals ist Programm: no-budget Arbeiten (Kurz, Experimentalfilme und Dokus) werden gezeigt, dieses Jahr unter anderem zum Themenschwerpunkt "Menschenrechte/Menschenwürde". Anna-Katharina Laggner hat mit zwei der Organisatoren des Festivals (Jens Diestel und Anja Gradenegger) gesprochen und bringt Highlights des Festivals. (Anna Katharina Laggner)

Prime Cuts: The Departure - "Dirty Words" | FM3000

Live zu Gast: Sage Francis
Der New Yorker Sage Francis ist ein stark politsch agierender Rapper, ehemals auf dem Underground HipHop Label Anticon, jetzt auf dem Punklabel Epitaph, der bekannt für tiefgründige Lyrics und prunkvolle Bühnenshows ist.
 
 
 
High Spirits (22-00)
  mit BTO Spider

Der Soulbruder, der Beatfanatiker und der Geb.el Colonel Red aus Birmingham hat sich nach seinen Lehr und Wanderjahren als Teil der Groove Corporation aber auch als Backgroundsänger und Songwriter für diverse Größen der amerikanischen und britischen Soulszene einen beachtlichen Ruf als vielseitiger Künstler erarbeitet. Die letzten Jahre ware geprägt von vielbeachteten Co-Produktionen mit Leuten wie Alex Attias (Beatless, Mustang), IG Culture, und vielen anderen Heads der progressiven Groovegestaltung. West London, Nu Soul, Broken Beat: alles nur Schlagworte; der Mann hat einen eigenen Stil, ganz viel vokaltechnische Persönlichkeit - und jetzt endlich auch ein Soloalbum namens "Blue Eyed Blak". Der Beatfantatic aus Schweden glänzte bereits aus Raw Fusion mit seinen ausschweifenden Funk-Entwürfen, die das ganze Panorama der letzten 35 Jahre Breakbeatgeschichte auffächern. Für sein neues Album am eigenen Soundscape Label, schwingt er sich zu neuen Höchstleistungen auf. Geb.el präsentiert uns schließlich ein Update seiner Labelaktivitäten in Sachen "What the world is flat?" und wird auch den Gastmix des heutigen Free Flow Forums bestreiten.

 
 
Chez Hermes (00-01)
  mit Hermes

Beginn der Chez Hermes Sommerserie.
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick