fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  8.9.2005 | 18:16 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Freitag, 9. September
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Duncan Larkin & Nina Hofer

Viele "letzte male", ein bisschen Pop-gossip und ein - so la la - gelungener Versuch, Kayne West und die Beach Boys soundmäßig zusammenzuführen.
 
 
 
Update (10-12)
  with Riem Higazi

Movie Update
Die Plattform für den Dokumentarfilm "DokuZone" bringt zum Auftakt der Herbstsaison den Film "Souls of Naples" über das Neapel abseits der Touristenpfade in die Kinos.

Termine | Webtip | Prime Cuts: Goldfrapp - 'Supernature'
 
 
 
Reality Check (12-13)
  News of the day with Steve Crilley
 
 
 
Summerbreaks (13-14)
  DJ Functionist, DJ Beware und Freunde mixen sich durch den Sommer.

[more]
 
 
 
Sonnendeck (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Elevate Festival
Natalie Brunner berichtet über erste Eindrücke vom Elevate Festival in Graz.

Soundpark Studio 2 Session #5
Mika und Freunde spielen heute im Studio 2 eine Session ein. Barbara Matthews besucht die Proben.

IT-News
 
 
 
Update (17-19)
  mit Martin Pieper

"Toledo-Riddim"-Selection
Heute findet in der Linzer KAPU die Release-Party der "Toledo-Riddim"-Selection statt. Das ist eine Dancehall-Produktion mit 10 namhaften Künstlerinnen und Künstlern aus Jamaika. Reggae-Dancehall-Stars wie "Ward 21", "Macka Diamond", "Lady G", "Kid Kurrupt & Farenheit", etc. haben jeweils eine Version zu dem "Toledo-Riddim" aufgenommen. Dieser wurde von "FLIP", dem Produzenten und Rapper der oberösterreichischen Rap-Gruppe "Texta", produziert. Die Ergebnisse der Aufnahme-Sessions in Jamaika werden nun in Form von 5 kleinformatigen 7"-Vinyl-Singles auf dem Wiener Label "DHF-Records" (Dancehallfieber) veröffentlicht und weltweit vertrieben. Die Gruppe "Musical Youth", die in den 80er Jahren mit dem Hit "Pass the Dutchie" international sehr erfolgreich war, hat für ihr neues Album ebenfalls eine Nummer über den "Toledo-Riddim" von Flip gemacht. (Alexander Hertel)

Movie Update
Die Plattform für den Dokumentarfilm "DokuZone" bringt zum Auftakt der Herbstsaison den Film "Souls of Naples" über das Neapel abseits der Touristenpfade in die Kinos.

Termine | Prime Cuts: Goldfrapp - 'Supernature'
 
 
 
Jugendzimmer (19-20.15)
  mit Elisabeth Scharang
 
 
 
Salon Helga (20.15-21.30)
  mit Stermann und Grissemann
 
 
 
La Boum de Luxe (21.30-06.00)
  mit Tina 303, Sebastian Schlachter und DJ Abraxas

21.30
Abraxas leitet ein

21.50
Terminkalender
 
 
 
  22.30
Sascha Funke ( Bpitchcontrol/Berlin)
"Techno ist das, was man daraus macht" - eine Selbstbeschreibung der Herangehensweise von Sascha Funke an dieses Thema. In Ost-Berlin geboren und groß geworden, erfolgt Anfang der neunziger Jahre die Sozialisation mit Techno und House in Form von "Rave Satellite", einer Radioshow von Marusha. Seine erste Technoplatte wird "The Seawolf" von der Detroiter Underground Resistance.
So gegen 1993 oder 94 beginnt Funke mit der Organisation von Partys und fängt an, Trance-Platten aufzulegen. Zusammen mit seinem damaligen Mitbewohner Paul Kalbrenner als Mentor und mit Hilfe von geliehenem Equipment wagt sich Sascha Funke im gemeinsamen Studio an die Produktion eigener Stücke. Auch Ellen Allien steht ihm mit Rat und Tat zur Verfügung.
Zwei Jahre später beginnt er seine DJ-Laufbahn in verschiedenen Berliner Clubs. 1999 zieht Funke mit seinem Studio um in die Nebenräume vom Casino Club und teilt sich dort die Lokalität mit Djoker Daan. 2000 veröffentlichen beide die "Doppelpass"-Maxi auf BPitch Control, Ellens Plattenlabel. Sascha Funkes erster Release jedoch erscheint ein Jahr vorher und zwar in Köln bei Kompakt.
Später irgendwann samplet Funke für "When will I ..." die eigentlich unsäglichen Bros und landet dennoch einen der Clubhits des Jahres 2001. Mittlerweile im Gebäudekomplex zwischen BPitch und Pfadfinderei untergebracht, brachte Sascha Funke sein Debüt-Album "Bravo", 2003 heraus.

23.00
Sascha Funke (Bpitchcontrol/Berlin) in the mix

00.00
Ticketverlosungs-Sause

 
 
  00.15
Mabasza (Cleanscenecuts/Ö)
Cleanscenecuts ist ein Mitte der Neunziger im Pinzgau Mittels Musik zusammengefundenes Kollektiv Vinylnerds/ DJs mit geballtem Spaß und Interesse am DJing. Die Suche nach rahrstem "Schwarzem Gold" treibt uns quer durch Österreich und darüber hinaus, wodurch sich bei der Unterschiedlichkeit der verschiedenen Typen und Charakteristika sehr viele Musikvarianten in unserem Repertoire eröffnen. Ursprünglich als eine genreübergreifende Plattform geplant mit heutigem Schwerpunkt "Musik" (DJing/Production) sind Künstler gesucht, gemeinsam zu interagieren, unser gemeinsames Spektrum zu erweitern und letztendlich Projekte zu verwirklichen.
"Last Night A DJ Saved My Life" - Energiegeladene Stimmungswelten als Symbiose aller Musikgenres mittels Plattenspielern und mehr "an unser Umfeld abzugeben und dabei Spaß zu haben ist eines unserer Ziele".

00.30
DJ Mabasza (Cleanscenecuts/Ö) in the mix
 
 
 
  01.30
Dj Daz I-Kue (Bugz in the Attic/UK) in the mix
"Celebration Of Life" heißt das Event, welches der Kalifornier Roberto Q Ingram einmal im Jahr, und zwar heute Nacht, in München veranstaltet. Für diese Veranstaltung in der Isar-Lounge bemüht sich die inspiration-network.com Crew
um ein exqusites Line-Up, wie z.B. Tyree Cooper (Chicago), Jay Denham (Detroit) oder eben Daz I-Kue.

02.00
Mr Cisco (Pigna/Final Frontier/Rom) in the mix



03.00
Ralph Lawson (2020 Vision/UK) in the mix
Ralph Lawson ist Studiokollege von Carl Finlow. Seine Platten erscheinen auf Pagan, Soma, Moody, Prescription... er macht Radioshows auf Kiss FM und Sonar Radio, schmeisst in Leeds/UK einen hochgelobten Club namens "Back To Basics".
Der heutige Mix ist etwa 3 bis 4 Jahre alt und gewann einige Awards des Magazins MIXMAG. Tech-House der feinsten Sorte

04.00
Rewind (19.11.04)
Modeselektor (Bpitchcontrol/Berlin) in the mix

05.00
M.A.N.D.Y. (Physical Music/D) "Body Language" Mix Compilation
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick