fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  20.9.2000 | 18:46 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Donnerstag, 21.9.
 
 
 
 
Reality Check (12-14)
  mit Steve Crilley

Raketenangriff auf Spionagezentrale (MI6): Bis jetzt hat sich noch kein Verantwortlicher für den Anschlag gemeldet, die Polizei untersucht. Was steckt dahinter? Ein Gespräch mit einem BBC-Korrespondenten.

Präsidentenwahl in Jugoslawien: 150.000 Menschen waren gestern für den Oppositionskandidaten Vojislav Kostunica auf den Straßen unterwegs. FM4 spricht mit einer Leiterin Milya Yovanovich der "Otpor"-Studentenbewegung.

 
 
 
  Bericht von der Pressekonferenz: "Tschechische Grenzpolizei verweigert IWF- Gegner die Einreise".

Demokratie in der EU: Nach den Sanktionen gegenüber Österreich hat nun die EU hat sie sich nun in die Jugoslawischen Präsidentenwahlen eingemischt. Die EU wird eine Charta herausgeben, die 50 neue Gesetze für alle Europäischen Länder beinhalten wird. Wie viel Einfluss darf die EU in die einzelnen Staaten haben? Ein Gespräch mit Dominique Moisi (Leiter "Institut for International Relation" Paris).

Europaweiter Autofreier Tag: Wie wird das in Österreich ausschauen? Ein Gespräch mit Willi Raimund von der Energieverwaltungsagentur.

Big Brother: Vorschau auf den steirischen herbst: Ein Gespräch mit Intendant Peter Oswald.
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Gerald Votava und Gerlinde Lang

Die FM4-Maturaklasse 2000 beginnt zu studieren, zumindest teilweise. Denn während die meisten Burschen auf ihre Einrückungstermine zum Bundesheer im Oktober und Jänner warten, beschäftigt der Rest der Klasse derzeit die Inskriptionsberatungen an der Grazer Uni. Welche Probleme sich dabei ergeben und wie leicht oder schwer einem die Entscheidung über die zukünftige Studienrichtung fällt, jetzt, wo es Studiengebühren gibt, das werden wir heute in FM4-Connected herausfinden.

Bye Bye Bye, Smashing Pumpkins. Chicagos größte Alternative-Kinder wollen nicht mehr. Mit Jahresende katapultieren sich die Smashing Pumpkins freiwillig aus dem Alternative-Rock-Orbit, im dem sie seit mehr als einem Jahrzehnt höchst erfolgreich kreisen. Eine Erdumkreisung hängen Chicagos berühmteste Pop-Kinder aber noch an, diese Woche führt sie ihre Abschiedstour nach Deutschland (München-Konzert am 24. September). Natalie Brunner lässt die Dekade der Smashing Pumpkins in Wort und TonRevue passieren. Und Ihr könnt Euch als Musikjournalisten betätigen: Warum waren die Smashing Pumpkins wichtig?

 Die 8c
 
 
Homebase (19-22)
  mit Mirjam Unger

Film: Final Destination: Regisseur James Wong, der bei den Mystery-Serien "Akte X" und "Millennium" Erfahrung sammelte, läßt nun seine Teenie-Protagonisten das Schicksal herausfordern: Alex (Devon Sawa) soll mit seinen Mitschülern auf eine Exkursion nach Paris fahren. Doch als er das Flugzeug betritt, hat er die schreckliche Vision eines Absturzes. In Panik verlässt er die Maschine, mit ihm fünf weitere Schüler und eine Lehrerin. Das Flugzeug explodiert tatsächlich nach dem Start. Nun ereignen sich mysteriöse Todesfälle unter den Überlebenden des Flugzeugabsturzes.

Up, Bustle & Out: Das in Bristol beheimatete, auf Ninja Tunes veröffentlichende Kollektiv hat eine neue LP "Rebel Radio" veröffentlicht. Entstanden ist die Platte zwischen Havanna und Bristol, ein Interview von Natalie Brunner über die ungewöhnliche Arbeitsweise von Up, Bustle & Out.

Die W@lz Schule: ständige Veränderung ist unerläßlich. So das Hauptmotto dieser außergewöhnlichen höheren Schule der anderen Art. Gerade erst diesen September aufgesperrt, verspricht diese Sschule zukunftsweisend den Ton für das 3. Jahrtausend anzugeben. Neben "MentorInnen" sind interessante Persönlichkeiten, wie Journalisten, Wissenschafter, Unternehmer, Fotographen usw. in das Lernprogramm eingebaut. Besonderer Schwerpunkt, liegt bei den Auslandsaufenthalten. Nach Abschluss dieser Schule, werden zwei Fremdsprachen "fließend" beherrscht. Im Ausland werden die Schüler auch in betriebliche Arbeit eingebunden. Weiterer Schwerpunkt liegt in der Kommunikation (Medien, Theater, Film, Zeitung, Radio). Zusätzlich werden noch soziale Kompetenz und die Nutzung des Internets groß geschrieben.



 
 
 
  Fuckheads "Elevator Symphony": Wenn "Fuckhead" zur grindigen Schlagercombo "Paranoia" mutieren, dann hat die "Elevator Symphony" begonnen - der Erfolg dieser Band im Entertainment Business lässt zu wünschen übrig: "Paranoia" sind schon längst nicht mehr von Glanz, Glamour und Groupies umgeben. Trotzdem soll das Publikum in perfekter Entertainer-Manier bei der Show im Vorstadtbeisel unterhalten werden - doch der angegraute Frontman Fred Last aka Didi Bruckmayr läßt plötzlich seiner Wut, seinen Enttäuschungen und Ressentiments freien Lauf. Der Seelenstriptease der alternden Entertainer eskaliert - der Abend droht nicht nur musikalisch aus den Fugen zu geraten...
 
 
 
Tribe Vibes (22-00)
  mit Trishes + DSL

Wegen Urlaub von DJ Functionist diesmal wenig Reden, viel Musik. Trishes präsentiert DJ Mixes von DSL, unserem Mann in Hamburg und Cutex, unserem Mann in Wien. Dazwischen ein paar "Talking 'bout the revolution" Rap Songs und ein bißchen Graben in den Plattenkisten.
 
 
 
Projekt X (00-01)
  wie üblich mit den Hauptprojektleitern Haipl, Knötzl und Votava.
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick