fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  4.10.2005 | 18:55 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Mittwoch, 5. Oktober
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  mit Stuart Freeman, Esther Csapo und Furby

Außerdem eine Review von der Element of Crime Session, Popnews und Musik. That's it.
 
 
 
Update (10-12)
  with Hal Rock

Close Up: Am seidenen Faden
Als der 33-jährige Musiker Boris Baberkoff in New York einen schweren Schlaganfall erleidet, entwickelt seine Frau, die Regisseurin Katarina Peters, eine ganz eigene Überlebensstrategie - sie nimmt ihre DV-Kamera zur Hand, und so entsteht ein autobiographisches Dokument über die Krankheit Schlaganfall und auch über die Kraft der Liebe. (Erika Koriska)

Termine | Webtip | Prime Cuts: Franz Ferdinand - "You Could Have It So Much Better"
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Der Ausdämpfer mit Clemens Haipl

Uni-Start
Johanna Zechner begleitet deutsche Studierenden auf ihren ersten Wegen durch das österreichische Universitäts-Dickicht.

Vote 4 Your Future
Im Burgenland und in Wien darf bei den kommenden Landtagswahlen erstmals ab 16 gewählt werden. Michael Schmid hat sich bei den jungen WählerInnen umgehört.

IT News (Robert Glashüttner)
 
 
 
Update (17-19)
  mit Kristian Davidek

Close Up: Ladies in Lavender
Judi Dench und Maggie Smith - die zwei Veteraninnen des britischen Schauspiels spielen zwei Schwestern, die Daniel Brühl als polnischen Schiffbrüchigen am Strandstück nahe ihres Hause finden. Er bringt das Leben der beiden in die Jahre gekommenen Damen Ende der 1930er durcheinander. (Anna Katharina Laggner)

Termine | Luna News | Prime Cuts: Franz Ferdinand - "You Could Have It So Much Better"
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Heinz Reich

Element of Crime live
Gestern gaben EoC ein Exklusiv-Konzert in kleinem Rahmen im Radiokulturhaus. Heute, für alle, die nicht dabeisein konnten: Der Mitschnitt der Radiosession.

Hidalgo
"I Want A Girlfriend" heißt das neue Album der Nürnberger Band Hidalgo. Nach ihrem Debutalbum "Sing Guitar Sing" (2002) laufen Sängerin Betty Mugler und Co mit "A Want A Girlfriend", das wieder beim Hamburger Indie-Label Tapete erschienen ist, zur Hochform auf. Melancholischer PostPunk-Indie-Rock vom Feinsten. - Eva Umbauer hat mit Betty Mugler über das neue Album von Hidalgo gesprochen.

Digital Underground: Fahrenheit
Ein düsteres Adventure mit Geschicklichkeitseinlagen vom Entwickler Quantic Dream, bei dem der Protagonist Lucas Kanes ungewollt zum Mörder wird und anschließend seiner fatalen Schizophrenie auf den Grund gehen muss. (Karl Schmoll)

Prime Cuts: Franz Ferdinand - "You Could Have It So Much Better"
 
 
 
House of Pain (22-00)
  mit Christian Fuchs und Paul Kraker

Tosende, brachiale Gitarrenwellen, unterbrochen von ruhig wogenden Melancholie-Brisen, über allem die wütend fauchende, dann wieder kuschelweiche Stimme von Chino Moreno: Bei den Deftones traf das Harte schon immer auf das Zarte. In den Neunzigern feierten die kalifornischen Alternative Metaller mit dieser Mischung große Erfolge, zuletzt hat man nur mehr von Morenos Seitenprojekt Team Sleep gehört. Mit einer liebevoll und aufwändig gestalteten B-Sides & Rarities-Collection kündigen die Deftones nun ihre Rückkehr an. Darauf enthalten sind unter anderem Cover-Versionen von so gegensätzlichen Bands wie Duran Duran, The Smiths, Lynyrd Skynyrd, Helmet, Sade oder The Cure sowie Akustik-Versionen diverser Hits. Neben ausführlichen Hörproben aus diesem Album gibt es auch noch ein Interview mit den Emo-Prog-Rockern Coheed and Cambria, geführt von Hartkern-Spezialistin Nina Hofer.
 
 
 
Bonustrack (00-01)
  mit Martin Blumenau
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee

 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick