fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  27.10.2005 | 18:09 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Freitag, 28. Oktober
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman und Rainer Springenschmid
 
 
 
Update (10-12)
  with Riem Higazi

Termine | Movie Update: Nächsten Donnerstag ist im Wiener Schikanederkino der japanische Experimentalfilmer Takahiko Iimura zu Gast - seit 1960 Teil der New Yorker Underground Avantgarde. In seinen neuesten Arbeiten treffen Video, Grafik, Performance und Animation aufeinander. | Webtip | Prime Cuts: Mauracher - "Kissing My Grandma"
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Hal Rock
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Lesestoff: Julia Kissina - "Vergiss Tarantino"
Julia Kissina schreibt nicht über russische Emigranten in Deutschland, obwohl sie in jeder ihrer Geschichten agieren. Sie schreibt über Deutschland, und zwar aus einem Blickwinkel, der sich einem nur dann auftut, wenn man als Fremder kommt und sich entscheidet, für immer zu bleiben. Julia Kissina, geboren 1966 in Kiew, hat in München Kunst studiert. In Russland und Deutschland erschienen bereits einige ihrer Erzählungen in Zeitschriften und Anthologien. Jetzt ist ihr erster Erzählband beim Aufbau Verlag herausgekommen: "Vergiss Tarantino". Anna Katharina Laggner hat ihn gelesen.

Spiel: Black and White 2 (Robert Glashüttner)

Die FM4-Studienbeihilfe: Das on-Air Finale der Kandidaten

 
 
 
  IT News (Gerlinde Lang):
Handytelefonieren in NÖ bleibt doch so billig (oder teuer) wie es gerade jetzt ist: Die sogenannte Handymastensteuer in Niederösterreich ist nämlich vom Tisch. Handynetzbetreiber haben sich im Gegenzug bereiterklärt, mehr Masten gemeinsam zu nutzen anstatt das Land mit einem Wald von Masten zu überziehen, der jeweils nur von einer Firma genutzt wird.

OLD TECH
Der Handyakku ist leer. Und wer schon mal versucht hat, eine Telefonzelle zu finden, wird festgestellt haben:
gar nicht so einfach. Durch die mobile Telefonie hat ein ziemliches Telefonzellensterben eingesetzt. Gute Nachricht für Freunde der alten Technologie kommt jetzt aus Deutschland: Privatfirmen bauen dort wieder Telefonhäuschen. Gleich neben dem Berliner Bahnhof Zoo gegenüber dem Taxistand steht das ertragsstärkste Telefonhäuschen der privaten Bonner Firma Tele-Ruf. Unter einem stahlblauen Halbdach kann nach dem Einwurf von mindestens 5 Cent lostelefoniert werden."Zu uns kommen immer mehr die ganz Jungen mit den Handys", sagt Tele-Ruf-Sprecherin Christina Haberland, "die wollen nicht ihre teuren Prepaid-Karten verballern."
Demnächst bietet Tele-Ruf über seine Häuschen sogar Klingeltöne an, die ohne die teuren Abogebühren gegen einen einmaligen Obolus auf das Mobiltelefon übertragen werden können.


 
 
 
  ZEICHNEN UND FOTOGRAFIEREN
Flickr ist eine Website, bei der jedermann seine Fotos online stellen kann. Ganz schön praktisch, wenn man nicht immer Fotoalben mitschleppen mag. Hie und da entsteht in der Flickr-Community ein kleiner Trend, und nach den Bildern von durchsichtigen Computermonitoren hätten wir da den nächsten: Unter dem stichwort "eyehand" findet man haufenweise fotografierte Selbstporträts von Menschen, die dann versuchen, dieses Selbstporträt von Hand nachzuzeichnen. Charmante Resultate! und jeder kann mitmachen.
www.flickr.com/photos/eyehand

DAS WAHRE ICH DER GAMER
Hier noch eine Meldung, die Doppelbilder betrifft.
Photojournalist Robbie Cooper hat Online-Computerspieler in aller Welt fotografiert und sie neben Bilder ihrer Avatare gestellt. Sehr schön ist zum Beispiel der behäbige Professor im Eissalon neben seinem Avatar, einem futuristischen blauen Schulmädchen.
Online Gamers Unmasked

MEISTER YODA TANZT
Und als Bonus: das "easter egg" von der letzten Star Wars DVD ist bei Google Videos online: Yoda als B-Boy!
Yoda tanzt
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Termine | Movie Update: Nächsten Donnerstag ist im Wiener Schikanederkino der japanische Experimentalfilmer Takahiko Iimura zu Gast - seit 1960 Teil der New Yorker Underground Avantgarde. In seinen neuesten Arbeiten treffen Video, Grafik, Performance und Animation aufeinander. | Prime Cuts: Mauracher - "Kissing My Grandma" | Luna News
 
 
 
Jugendzimmer (19-20.15)
  mit Elisabeth Scharang

Live aus dem Jugendzentrum im 5. Bezirk. Dort findet jeden Freitag ein Mädchenabend statt; und eine Gruppe junger Türkinnen und Roma erzählen, was sie zur Zeit beschäftigt: Wie kann ich mich aus meiner Familie lösen, wie soll ich einen Job finden und kann ich mir vorstellen, einen österreichischen Freund zu haben.
 
 
 
Salon Helga (20.15-21.30)
  mit Stermann und Grissemann
 
 
 
La Boum de Luxe (21.30-06.00)
  Your hosts: the gentle bass roller D.Kay, the old and grey Slack Hippy and Dr. Dr. Dr Alive

Welcome gentlebeings to the one and only Dogs Bollocks Radio Show!
 
 
 
  21.30
Kicking off with pure rollers and vocal gems, d.kay will pull you into the drum and bass zone for 2,5 hours nonstop. Expect the freshest productions and tracks from around the globe to take you on a journey throughout all genres of dnb.

Party people listen out for the event dates, you can also win tickets for Future Beatz at Flex this saturday and the upcoming Shy FX party at Arena. Details in the show...

What will be on #1 in this month's charts? Find out in the Bounce Top5 for the last 2 months.

After dubplate after dubplate d.kay will serve you one more special treat: Ed Rush & Optical live at urban art forms festival in Wiesen. One hour UK dnb pressure straight from the Virus vaults. Heavy!
So make sure you tune it, and keep it rolling with d.kay and the dogs bollocks crew!

23.00
Ed Rush & Optical live @ Urban Artforms Wiesen

23.30
Teil 1 von Future Prophecies live @ Urban Artforms Wiesen

00.00
Slack Hippy & Dr. Dr. Dr Alive representing and presenting the latest records with a beat & a bassline.
Brand new music from LCD Soundsystem, Trust Rec, Tuning Spork, monolake plus one or two cheeky bootlegs.

 d.kay
 
 
  01.00
VERY special guest of the month, recorded live in Rhiz on Thursday the 27th Oct.: KID 606
Raketen, Schusswaffen und inzestuöse Familienverhältnisse - Tigerbeat6 ist wahrscheinlich das amerikanischste aller Mikro-Label der USA und existiert im offenen Widerspruch zu seinen höchst unamerikanischen Umtrieben. Miguel Depedro, als Kid606 Laptop-Punk der Stunde Null, betreibt den Sweatshop für arbeitswütige Kinder, deren Produkte einmal die Welt beherrschen sollen.
Kid606 stammt ursprünglich aus Venezuela, lebt in San Francisco und beschreibt sich selbst als "elektronischen Verrückten, der durch die Genres schneidet wie ein rostiges Messer". Seine Musik ist sehr elektronisch und experimentell - und wenig geeignet zum Nebenbeihören.
Mit seinen ungewöhnlichen Versionen von Jungle, Hardcore, House, Soul, Funk, Punk, Electro, Ambient, IDM etc. vertritt Kid606 schrägen Humor und eine musikalische Ästhetik, die sich niemals irgendwelchen besonders
hippen oder etablierten Klangtrends anschließt, was intensive und häufig auch recht geteilte Reaktionen der Zuhörerschaft auslöst.
 
 
 
  02.00
Very Special guest number two: Kid Kameleon from N.Y.C.
Kameleon is a breakbeat strategist who blends different genres of music together, droppin from dnb and ragga into hip hop and dancehall with ease. He has rocked parties in San Francisco, New York, Canada and Paris, and played alongside Total Science, Storm, DB and Squarepusher to name a few. Watch outboys and girls, the Kid is about to drop the NYC Jungle/Hip-Hop bomb on ya!

03.15
Slack Hippy in the mix.
Live recording from the FM4 party in the Muffatwerk Munich

04.00
die volle Länge Future Prophecies live @ Urban Artforms Wiesen

05.00
Slack Hippys Chill Thrill, a premium blend of chilled out music for the early hour.
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick