fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  13.11.2005 | 17:41 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Montag, 14. November
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman and Nina Hofer
 
 
 
Update (10-12)
  with Dave Dempsey

Prime Cuts: Au Revoir Simone - 'Verses Of Comfort, Assurance and Salvation'
Es gibt sie noch, die unbekannten Bands, die sich heimlich mit ihren einschmeichelnden Songs ins Herz schleichen. Das in Brooklyn beheimatete Frauen-Trio Au Revoir Simone steht mit ihrem Album 'Verses Of Comfort, Assurance and Salvation' auf einem musikalisch blühenden Feld, das noch nicht weltweit abgegrast wurde. Heather D'Angelo, Erika Forster und Annie Hart verbinden über simplen Drum Machine Loops ihre zuckersüßen Keyboard Melodien und gefühlvollen Gesänge zu einem sympathischen Dream-Pop. Sie sprechen von Romantik, Liebe und ehrlichen Gefühlen in recht unschuldiger Art und Weise, die sie sich Gott sei Dank bewahrt haben. Nichts ist dick aufgetragen, keine hormongeschwängerten Starallüren, keine Testosterongebärden. Au Revoir Simones Debüt ist klein, fein und dadurch unglaublich magisch. (Andreas Gstettner)

Close Up: Paradise Now
Der Film hat schon im Vorfeld für heftige Diskussionen gesorgt: Die beiden palästinensischen Freunde Khaled und Said werden dazu auserwählt, als Selbstmordattentäter in Tel Aviv für 'die Sache' zu sterben. Als die Mission scheitert und sie sich obendrein aus den Augen verlieren, müssen sich beide über ihre Überzeugung im Klaren werden und die Konsequenzen daraus ziehen. (Anna Katharina Laggner)

Termine | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Riem Higazi

Jordan bombings - implications of woman suicide bomber appearing on television

Islamic Conference in Vienna - background and analysis

France riots - EU offers financial help

Las Vegas - the city's 100th anniversary
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Lesestoff: Elisabeth Gollackner stellt den Roman eines jungen französischen Autors vor über Jugendliche, die in der Provinz aufwachsen: Benjamin Bertons Roman 'Wildlinge' erschien zwar schon vor fünf Jahren in Frankreich und ist dort mit dem Prix Goncourt du Premier Roman ausgezeichnet worden, die deutsche Übersetzung liegt aber erst jetzt vor und ist vor wenigen Tagen im DuMont Verlag erschienen. Wildlinge sind Meme, Frantz und Kamel, drei Jugendliche in dem Alter, in dem sich die Weichen für das weitere Leben stellen. Die bedrückende Welt, in die sie hineingeboren wurden, liegt im französischen Norden, nahe der belgischen Grenze - und könnte doch überall sein: Schule, exzessive Samstagabende, an denen die sexuellen Begierden sich Auslauf verschaffen. Fußball und Alkohol, Arbeitslosigkeit und Langeweile - nichts Aufsehenerregendes. Wäre Benjamin Berton nicht so ein begnadeter Beobachter der Riten der Pubertät.

Neue Stiefel und keine Angestellten-Freunde hat FM4 Internetredakteurin Elisabeth Gollackner. Was das für sie bedeutet, ist ab Montag in ihrem neuen Hostbereich zu lesen. [fm4.orf.at/gollackner]
 
 
 
  Soundpark: Cafe Amigo
Cafe Amigo bewegen sich laut eigener Aussage beherzt entlang der Grenze zwischen 'cool' und 'uncool', produzieren selbstironischen Elektropop mit deutschen Texten und gelten schon länger als Geheimtipp, was Bühnenperformance betrifft. Alf, Kuri und Luis, Endzwanziger mit der Wahlheimat Wien haben als Cafe Amigo vor kurzem ihr zweites Album fertig gestellt. Im Rahmen des Screensessions-Festivals werden sie ihr neues Video präsentieren und live im Wiener B72 spielen. FM4 Soundpark Redakteur Robert Glashüttner hat die Band ins FM4 Studio geladen, um mehr über das Konzept von Cafe Amigo herauszufinden.

IT News
 
 
 
Update (17-19)
  mit Kristian Davidek

Close Up: Me and You and Everyone We Know
Bunt, herzlich, ungewöhnlich - mit ihrem Spielfilmdebüt schubst uns Miranda July in ihre magische Bilderwelt, bewohnt von extrem liebenswerten, kauzigen Figuren. July selbst spielt die einsame Performancekünstlerin Christine, die ihr Geld als Taxifahrerin verdient und ihre Träume in ihren Videoinstallationen verarbeitet. Als sie sich in den in Scheidung lebenden Schuhverkäufer Richard verliebt, stolpert sie einfach in sein Leben und das seiner zwei Söhne. (Erika Koriska)

The Gossip im Interview mit Barbara Matthews (und Montag Abend live zu sehen im Wiener Chelsea)

Termine | Luna News | Prime Cuts: Au Revoir Simone - 'Verses Of Comfort, Assurance and Salvation'
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Natalie Brunner

Live zu Gast: Gods of Blitz, die Montag Abend im Wiener Flex auftreten.

Film: Dumplings - Delikate Versuchung
Ein etwas anderer Horrorfilm aus Asien und zwar über die Jagd nach ewiger Jugend. Ex-Starlet Qing Li ist entschlossen, diesen Traum Realität werden zu lassen. Ihr Mann betrügt sie ständig mit jüngeren Frauen - sie will ihn aber nicht verlieren. Deswegen sucht sie die sagenumwobene Köchin Mei auf. Diese soll ein Rezept gefunden haben, das ewige Jugend und Schönheit verspricht. (Christian Fuchs)
 
 
 
  Dead 60s
Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen das Debütalbum der Liverpooler Gruppe "Dead 60s" sei ein unveröffentlichtes Clash-Album. Lange nicht mehr hat eine Garagenrockband auf Dub und Reggae aus den Siebzigern verwiesen. David Pfister stellt die Band vor.
 
 
 
  Berlin Analog
Man findet sie in jeder Metropole und auch in Kleinstädten. Vorzugsweise in Fußgängerzonen, aber auch gern in der Nähe von öffentlichem Verkehr. Die Rede ist von Straßenmusikern. Straßenmusiker prägen ein Stadtbild. Besonders etwa das von Berlin. Dort ist dieser Tage eine DVD erschienen, in der 12 Straßenmusiker und eine Straßenmusikerin zu hören bzw. sehen sind. 'Berlin Analog' nennt sich die DVD, auf der auch eine Doku über diese Straßenmusiker drauf ist. 'Berlin Analog' ist quasi die Fortsetzung von 'Berlin Digital' - es stecken auch die gleichen Macher dahinter: Felix Claßen und George Lindt. Zita Bereuter hat sich mit den beiden über 'Berlin Analog' und das Leben von Straßenmusikern unterhalten.

Prime Cuts: Au Revoir Simone - 'Verses Of Comfort, Assurance and Salvation'
 
 
 
Heartbeat (22-00)
  Neues aus der Indie- und Alternative-Gitarrenpopwelt mit Eva Umbauer

... mit der US-Band Wilco, den schwedischen Bands Last Lovers Standing und Suburban Kids With Biblical Names, den Dänen Moi Caprice, dem Norweger Magnet oder dem Mitschnitt des Konzerts der englischen Band Maximo Park beim heurigen Benicassim Festival in Spanien.
 
fm4 playlist    
 
artist title
1 Wilco Misunderstood/Live in Chicago
2 The GlitteratiHeartbreaker
3 The Subways I want to hear what you´ve got to say
4 The ServantIn a century´s time
5 Traffic Sad and deep as you
6 Paul Weller All on a misty morning
7 Maximo Park Wasteland
8 Maximo Park @ Benicassim Festival, Spanien August 05Signal and sign
9 The coast is always changing
10 Fear of falling
11 Graffiti
12 A year of doubt
13 Postcard of a painting
14 I want you to stay
15 Limassol
16 I want you to leave
17 The night I lost my head
18 A 19
19 Once, a glimpse
20 Kiss you better
21 Apply some pressure
22 Now I´m all over the shop
23 Going missing
24 FutureheadsHounds of love
25 Kate Bush How to be invisible
26 Botanica Lost
27 Last Lovers StandingSirens
28 Suburban Kids With Biblical NamesParakit
29 Moi Caprice Be kind to my mistakes
30 Archer PrewittThe way of the sun
 
 
Lunapark (00-01)
  mit Luna Luce und David Pfister
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with JoeJoe Bailey
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick