fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  23.1.2006 | 18:33 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Dienstag, 24. Jänner
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  mit Dave Dempsey und Esther Csapo

Anlässlich der Saliera-Wiederfindung: furiose Fakten über Kunstraub, ein professioneller Wetter-Verfolger und eine mögliche Antwort auf die Frage, warum das neue Windows "Vienna" heißen wird...
 
 
 
Update (10-13)
  with Michael Ho

Close Up: Constant Gardener
'City of God'-Regisseur Fernando Meirelles hat die Verfilmung eines Romans von John Le Carré in Angriff genommen: Der leidenschaftliche Gärtner Quayle (Ralph Fiennes) ermittelt im Todesfall seiner eigenen Frau. Ein Thriller über Komplotte global operierender Pharmafirmen und korrupter Politiker. (Erika Koriska)

Termine | Webtip | Prime Cuts: Arctic Monkeys: "Whatever People Say I Am, That's What I'm Not"
 
 
 
Reality Check (13-14)
  with Steve Crilley

* Council of Europe report on secret prisons
* Turkey's changing image
* Palestinian elections - what Israel wants and what it
fears
* Video surveillance debate
* The embarrassing moments of teenagers - made into a
play by playwright David Nadelberg
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Mathias Schönauer

Livegast: Denyo, anlässlich seines abendlichen Gigs mit den Denyos in der Szene Wien.

IT News
 
 
 
Denyo und DJ Mad zu Gast im FM4 Studio.
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Close Up: Neue Welt
Ein Reisefilm über das Gestern und das Heute jener Landstriche Mitteleuropas, die einst als Böhmen, Siebenbürgen, Dalmatien, Galizien oder Bukowina Teil der österreichisch-ungarischen Monarchie waren. Der Film reist von der alten Welt in eine neue, von Sarajewo nach Wien und weiter nach Rumänien, von Triest in die Bucht von Kotor, von der ungarischen Puszta in die Ukraine. Eine Mischung aus Musik und Geschichten, Legenden und Anekdoten, Ausschnitten aus alten Reiseführern und Zeitungen, Filmen und Fotos aus der Zeit um 1900 sowie Szenen aus dem Heute vermittelt ein Bild vom Lebens- und Überlebenskampf von Menschen zwischen Traditionen, Veränderungen und Umbrüchen. (Anna Katharina Laggner)

Termine | Prime Cuts: Arctic Monkeys: "Whatever People Say I Am, That's What I'm Not"
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Claudia Unterweger

Surf. A Visual Exploration of Surfing
Aloha. Was als Diplomarbeit eines Kommunikationsgestalters und leidenschaftlichen Surfers begonnen hat ist nun in Buchform erschienen. "Surf. A Visual Exploration of Surfing" nennt sich das 160 Seiten Werk. Es ist tatsächliche eine großartig bebilderte Erklärung zum Surfen und dem damit verbundenen Lebensgefühl. Von der Geschichte des Surfens zum Lesen einer Wetterkarte, vom Aufbau der Wellen zur richtigen Bekleidung. Steffen Mackert liefert eine kleine Surfbibel, die mit ihren Illustrationen besticht. Zita Bereuter hat sich mit Steffen Mackert über den Sport und sein Buch unterhalten. Und auch darüber, warum sich Frauen darin meist nur lasziv am Strand räkeln.

"Vorgemischte Welt"
Philosophie über elektronische Popmusik: Wie haben sich musikalische Wahrnehmungen und Gewohnheiten durch die Ankunft der Maschine als Instrument verändert? Wie wird die Kunst des Komponierens durch die schnelle Verfügbarkeit von vorgefertigten Musikskizzen, -phrasen und -harmonien erschwert? Mit modernen Synthesizern und Drummachines kommt jeder zu schnellen Ergebnissen, doch die Maschinen wirklich zu begreifen und sie mit der eigenen Kreativität zu beherrschen, ist die wirkliche Herausforderung. Klaus Sander und Jan St. Werner ("Mouse on Mars") analysieren in ihrem Buch "Vorgemischte Welt" (suhrkamp) die Mechanismen und das Wirken von elektronischer Popmusik und ihrer Instrumente. (Robert Glashüttner)
 
 
 
  Anja Garbarek
Ein paar Jahre nach ihrem "Smiling And Waving"-Album kehrt die norwegische Musikerin Anja Garbarek nun wieder mit einem Album zurück - "Briefly Shaking". Anja, die Tochter des norwegischen Jazz-Stars Jan Garbarek, hat vor "Smiling And Waving" auch schon Platten veröffentlicht; zwischen jeder ihrer Veröffentlichungen liegen aber meist ein paar Jahre. Wieder zurück in Oslo, aus ihrer Ex-Wahlheimat London, nahm Anja nun zusammen mit dem isländischen Musiker Gisli "Briefly Shaking" auf. "Avantgarde"-Pop mit elektronischen Elementen, zugänglicher und warmherziger als etwa Stina Nordenstam - meet Anja Garbarek. (Eva Umbauer)

Prime Cuts: Arctic Monkeys: "Whatever People Say I Am, That's What I'm Not"
 
 
 
High Spirits (22-00)
  mit BTO Spider
 
 
 
Chez Hermes (00-01)
  mit Hermes und Rudi Schöllerbacher

Zu Gast chez Hermes: Christopher Wurmdobler

Der Michael Jeannee vom Falter hat ein neues Buch auf den Markt geworfen. Nach dem Wien-Queer-Führer gibt der Alternativ-Adabei einen Führer durch die Wiener Institution Kaffeehaus heraus. In Chez Hermes wird der Subkultur-Seitenblicker über seinen Bestseller referieren und über die Welt aus Glanz und Glamour berichten, die er wöchentlich auf der letzten Seite der Wiener Stadtzeitung zer/ver/aufreißt.

"Wurmdoblers Buch ist ein empfehlenswerter Führer durch die Stadt, und wer es gerade nicht nach Wien schafft, der kann sich wenigstens etwas von der Atmosphäre nach Hause holen." (DIE ZEIT)

 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee

03-04: Wiederholung: High Spirits Mix
04-05: Guest Mix Of The Week
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick