fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  23.4.2006 | 18:04 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Montag, 24. April
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Dave Dempsey and Judith Gruber

The FM4 Ombudsmann answers a question from Franziska and we give you the first information about our new Album of the Week. The second FM4 Überraschungskonzert has been happening in Salzburg over the weekend: We have a report on that. Plus a new game where you can win Lollipops. And as Blumfeld are just releasing their new Album we talk about them as well.
 
 
 
Update (10-12)
  with Riem Higazi

Prime Cuts: Dresden Dolls - "Yes, Virginia"
Als vor rund zwei Jahren die Single "Coin-Operated Boy" wie aus dem Nichts ihren Weg in die Gehörgänge der musikinteressierten Öffentlichkeit fand, war die Verstörung zu Anfang groß und genussvoll: Waren die Mitglieder der Band hinter dem Song besonders abartig schillernde Schattengewächse aus dem Schrebergarten von Marilyn Manson am Hange eines lavaspeienden Vulkans unter der Erde von Berlin-Neukölln, die mittels gefälliger Melodien eine Vorliebe für Leichentheater und inzestuösen Poesie-Geschlechtsverquer in unserer aller Mitte kultivieren wollte? Doch sobald sich die Gelegenheit zum sehnsüchtig-flüchtigen Blick auf ein bisschen Perversion ergeben hatte, verblasste dieser Eindruck auch schon wieder unter der Last unvermeidlicher Alltagsrealitäten. Und deren Gesetzmäßigkeiten besagen, dass die Dresden Dolls eben doch zu mehr als 50% Menschen und zu weniger als 50% Puppen sind (und nicht umgekehrt) und dass sie folglich, so wie die meisten von uns, sich ihre Neurosen und Psychosen nicht injizieren, sondern exorzieren wollen. Soweit, so gewöhnlich. Was man so in seinen Ausmaßen aber nicht notwendigerweise voraussehen konnte, war Amanda Palmers und Brian Vigliones außerordentliches kreatives Talent für's Songwriting und die herausragende Fertigkeit mit geistreichen, witzgewandten Textkompositionen. So ist "Yes, Virginia" weniger zur einst antizipierten Brechtianischen Peep-Show als zu einem Pop-Kompendium geraten, das dem geneigten Hörer aber mindestens ebenso viele befreite Grinser abringen sollte wie die nächste beliebige abstruse Sexualfantasterei. (Albert Farkas)



 
 
 
  Close Up: Das geheime Leben der Worte
Ein Drama der spanischen Regisseurin Isabel Coixet. Eine Krankenschwester verwendet ihren ersten Urlaub seit Jahren um zu einer Bohrinsel zu reisen, wo sich sich um einen Mann mit schweren Verbrennungen kümmert. Mit Sarah Polley und Tim Robbins. (Erika Koriska)

Termine | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Gerald Votava

Frau Hummel und Gerlinde kochen für Licht ins Dunkel. Ein Nachbericht vom Abend bei Thomas, der den Abend im Dezember im Zuge der Auktionen zugunsten Licht ins Dunkel ersteigert hat.

Blumfeld - Fluch oder Segen?
Diese Woche erscheint das neue Album der Hamburger Band "Verbotene Früchte". Jochen Distelmayer hat darauf die Tiere und Pflanzenwelt für sich entdeckt: Saublödes Machwerk gegen das Reinhard Mey wie norwegischer Black Metal klingt, oder das Meisterwerk des deutschen Popfrühlings? Im Studio diskutiert Martin Pieper (Fan) mit Profil-Autorin Doris Knecht (Ex-Fan)

Dem bayrischen Zündfunk droht die Einstellung. zuendfunk-retten.de (Christoph Weiss)

IT News
Google überholt MSN im Traffic-Ranking
Yahoo! Mail Beta: Webmail im Outlook-Outfit
Screenshots von neuem Google-Design aufgetaucht (Arthur Einöder)
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Close Up: Hostel
Tarantino-Protegé Eli Roth legt einen Horrorfilm vor, der für viele politisch Korrekte der grauenhafteste des Jahres ist. Für andere das Genre High Light des Jahres. Und das alles , weil der Regisseur 3 Jungs nach Bratislava ins Bordell schickt, wo sie natürlich nicht helle Freude sondern der blanke Schrecken erwartet. Wegen Ostklischees und Grausamkeit hat der Film Kontroversen ausgelöst, die mancherorts zu seiner Absetzung führen hätten sollen.(Christian Fuchs)

Termine | Luna News | Prime Cuts: Dresden Dolls - "Yes, Virginia"
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Gerlinde Lang

Lesestoff: Thomas Jonigk - "Vierzig Tage": Der 1966 in Eckernförde geborene Thomas Jonigk wurde in den neunziger Jahren als junger Theaterautor im deutschsprachigen Raum gehypet. In seinen Stücken gehörte Kindesmissbrauch zum Alltag, die Kleinfamilie per se galt bei ihm als Keimzelle der gesellschaftlichen Gewalt. Literarisch spielte er sich damit hoch in die Liga der "Enkel von Jelinek und Schwab". Nach einer Schreibkrise vor sieben Jahren verfasste Jonigk seinen ersten Roman, "Jupiter". Mit "Vierzig Tage" legt Jonigk nach längerer Pause nun seinen zweiten Roman vor. Mit sprachlichem Furor, mit Witz, Drastik und Anspielungsreichtum führt Thomas Jonigk den Leser in ein Spiegelkabinett des Schreckens. Der Roman wechselt stetig sein Gesicht, mal zynische Darstellung eines restlos entfremdeten Sexualneurotikers, mal Krimiparodie, mal psychotherapeutische Selbstfindung. Ein Roman über Verwundungen, Vatermord und Weltanschauungen. Astrid Schwarz hat mit Thomas Jonigk gesprochen.

Crossing Europe
Morgen eröffnet zum dritten Mal das Europäische Filmfestival "Crossing Europe" unter der Leitung von Christine Dollhofer in Linz und wird bis Sonntag dort fortgesetzt. Schwerpunkte werden wie immer auf die Arbeiten junger Regisseure gesetzt, genauso wie zahlreiche Dokumentationen und Live Auftritte zur Popkultur zu erwarten sind. Petra Erdmann verschafft euch einen Überblick über die besten Festivalfilme und -events.
 
 
 
  Blumfeld: Eva Umbauer hat mit Jochen Distelmayer über die neue Blumfeldplatte "Verbotene Früchte" gesprochen.

Baile Funk goes International:
Wie die hybride Tanzmusik aus den ubanen Zentren Brasiliens die Welt erobert (dreiteilige Serie)
Station 1, Berlin: Der DJ, Produzent und Musikjournalist Daniel Haaksman veröffentlicht aus seinem Label Man Recordings schon seit einger Zeit Baile Funk Maxis auf Vinyl, was fast weltweit einzigartig ist. In Brasilien gibt es Funk nur auf CDs, weil dieses Genre nicht nach den herkömmlichen Gesetzen des Musikmarkts funktioniert. Diese Maxis sind Hybride - auf der B Seite ist jeweils ein Mix zu finden, der Carioca Funk in einen unseren Hörgewohnheiten vertrauteren Clubkontext setzt. Desweiteren ist auf Man Recordings gerade das Album von EDU K erschienen, dessen Nummer 'Popuzuda Rock N' Roll' in einem Softdrinkwerbespot zu hören war und so der erste internationale Carioca Funk Hit wurde. www.manrecordings.com) (Natalie Brunner)

Prime Cuts: Dresden Dolls - "Yes, Virginia"
 
 
 
Heartbeat (22-00)
  mit Robert Rotifer

Unsere zweistündige Reise durch das Wunderland der Musik beginnt heute mit einem donnernden Ukulele-Akkord von Handen Darren Haymans.
Aufmerksamen bzw. ein klein wenig betagteren Geistern wird Hayman als die literarisch begabte Frontfigur der im dritten Drittel der Neunziger sehr umtriebigen Indie-Band Hefner in Erinnerung sein. Nach einer plattenvertraglich bedingten Schweigeperiode meldet sich Hayman nun mit einem prallen Füllhorn neuer Veröffentlichungen zurück, sei es die Best of Hefner-Compilation, sein neues Solo-Album oder die Raritäten-Compilation "Catfight". Sowohl in Konserven- als auch in Live-Form wird so manches auf diesen Tonträgern enthaltene Lied vorgetragen, aber Hayman erweist sich auch in Bezug auf das Schaffen anderer (Loose Fur, Howe Gelb, Raconteurs...) als eloquenter und hochcharmanter Studiogast.
Und zu allem Überfluss gibt's noch Hörproben aus der von Jarvis Cocker und Steve Mackey (Pulp) "kuratierten" Compilation "The Trip". Also seid nicht scheu, steigt nur zu!
 
fm4 playlist    
 
artist title label
1 BC CamplightCouldn't You TellOne Little Indian
2 HefnerGreater London RadioFortune & Glory
3 Howe GelbHey ManThrill Jockey
4 Loose FurThe Ruling ClassDrag City
5 Darren HaymanYou Chase MeTrack & Field
6 Darren HaymanThe Greedy Ugly PeopleDerriere le Garage
7 Darren HaymanThe Protons and the NeutronsTrack & Field
8 MorrisseyOn the Streets I RanAtack
9 HefnerYour KitchenHefCD
10 The RaconteursIntimate SecretaryXL Recordings
11 BC CamplightParapaleejoOne Little Indian
12 LoveStephanie Knows WhoRhino
13 The ConcretesFictionEMI
14 Centro-MaticIn Such Crooked TimeCooking Vinyl
15 Para SolUptownEigenverlag
16 Robert LoveGive me Some VisionOne Little Indian
17 Bob LindCool SummerFamily Recordings
18 Sonny BonoPammie's on a BummerFamily Recordings
19 Loose FurWreckroomDrag City
20 DionPurple HazeFamily Recordings
 
 
Lunapark (00-01)
  mit Luna Luce und David Pfister
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Joe-Joe Bailey
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick