fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  17.5.2006 | 18:34 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Donnerstag, 18. Mai
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman and Esther Csapo

Morgensport: die qualifizierte Analyse vom Championsleague Finale aus Paris und Telefon-Wrestling. Außerdem: die Strokes gratis zum Downloaden: thestrokes.com/media
 
 
 
Update (10-12)
  with Hal Rock

Close Up: The Da Vinci Code - Sakrileg
Der Hollywood Blockbuster, der seit Monaten skandalisiert wird. Weil Autor der Romanvorlage Dan Brown des Plagiats bezichtigt wurde? Oder der Vatikan mit dem Filminhalt nicht zufrieden sein soll? Das Marketing jedenfalls läuft perfekt. Der Film THE DA VINCI CODE von Ron Howard mit Tom Hanks und Audrey Tautou beginnt mit einem spektakulären Mord im Louvre. Alle Indizien weisen auf eine geheime, religiöse Organisation hin, die alles daran setzen wird, ein seit über 2000 Jahren gehütetes Geheimnis zu beschützen. Ein Geheimnis, das den bestehenden christlichen Glauben in seinen Grundfesten erschüttern wird. (Erika Koriska)

Termine | Webtip | Prime Cuts: Matisyahu - 'Youth'
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the Day with Steve Crilley

The Swedish rockers Moneybrother say it best: They're Building Walls Around Us. Is there one going up between Mexico and the United States? Reality Check inspects: a fence that's seen as a wall, the EU raid on monopoly-building gas companies, the latest on Bulgaria's progress on joining the EU, the new version of the US Army "Rules of Engagement" Manual, and the fascinating and frightening potential of posting your profile online on 'myspace.com'. Guiding you past fences and walls, today's host: Steve Crilley.
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Filmfestival Cannes
Gestern haben die bedeutendsten Filmfestspiele der Welt begonnen, sie dauern noch bis 28. Mai. Skip-Chefredakteur Peter Krobath berichtet.

FM4 Draußen: Alles außer Fußball
BMX
DJ Flip von Texta ist nicht nur erfolgreicher DJ und Produzent, sondern ganz nebenbei auch 4facher BMX-Staatsmeister. Wir konnten ihn dazu überreden unseren FM4 Draußen Redakteur Michael Schmid ein klein wenig von der Kunst des Bicycle MotoCross beizubringen. Sie haben sich im Linzer Dirtpark verabredet, wo kommendes Wochenende der Austrian King of Dirt vergeben wird.

IT News (Arthur Einöder)
Linuxwochen in Österreich | Gesammelte UFO-Dokumente aus dem britischen Verteidigungsministerium zum Download | US-Abhörskandal weitet sich aus
 
 
 
Update (17-19)
  mit Marianne Lang

Close Up: KZ
Der Filmemacher Rex Bloomstein zeigt unverblümt ein Porträt der oberösterreichischen Stadt Mauthausen, wo sich in der Nazizeit das Konzentrationslager befand. Er beobachtet Einwohner und Touristen. Er befragt und lässt erzählen. Er zeigt Besucher, die sich zum ersten Mal mit dem Horror der Nazi-Menschenvernichtungsindustrie konfrontieren, Fremdenführer, die berufsmäßig damit leben und Einheimische, die ihn als Zeitzeugen miterlebt haben. (Anna Katharina Laggner)

Termine | Prime Cuts: Matisyahu - 'Youth' | Gerlindes Glamorous | FM4 Ombudsmann
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Kristian Davidek

Close Up: The Da Vinci Code - Sakrileg
Gestern Abend hat der vielgehypte "The Da Vinci Code" die Filmfestspiele in Cannes eröffnet. Der Wirbel rund um den verfilmten Dan Brown Bestseller ist groß. Wegen "religiöser Bedenken" ist dem Team rund um Regisseur Ron Howard das Drehen an Orten wie der Westminster Abbey in London verboten worden, dann hat eine Plagiatsklage von zwei Sachbuchautoren fast den internationalen Filmstart ins Wanken gebracht. Und nachdem die nun aus der Welt geschaffen ist, gibt es nun Boykottaufrufe rund um den Erdball - in Thailand etwa wird verlangt, dass die letzten 15 Minuten des Films gestrichen werden. Lang genug wäre die Verfilmung "The Da Vinci Code" auf alle Fälle - nämlich 152 Minuten. Wie sich "The Da Vinci Code" im Vergleich mit den anderen Blockbustern der Saison schlägt - Erika Koriska berichtet.
 
 
 
  Phoenix: "It's Never Been Like That"
Den Titel des dritten Studioalbums der Franzosen Phoenix ist durchaus wörtlich zu nehmen. Nach Synthie Pop Hits wie 'Erverything Is Everything' kehren die vier Musiker den großen Aufnahmestudios in Frankreich und dem Glamourpop den Rücken. In einem alten aufgelassenen Funkhaus in Ost Berlin entwickeln Phoenix ihr erdigstes und rockigstes Album und erfinden ihren Sound damit neu, auch wenn gewohnte melancholische Melodiewechsel und die scheinbare Leichtigkeit in manchen Songs geblieben sind. Sänger Thomas Mars hat - mit dem Handy in der Hand am Rande eines amerikanischen Highways stehend - FM4 Redakteur Andreas Gstettner versucht zu erklären, wie die französische Band es geschafft hat, alte Gewohnheiten über Bord zu werfen.

Snow Patrol (Eva Umbauer) | Prime Cuts: Matisyahu - 'Youth'
 
 
 
Tribe Vibes (22-00)
  mit Functionist und DJ Beware
 
 
 
Projekt X (00-01)
  mit den HPLs Haipl, Knötzl und Votava

Und das Projekt X gibts jetzt auch als Podcast!
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with JoeJoe Bailey

03 - 04: Wiederholung Tribe Vibes Mix
04 - 05: Wiederholung Spielzimmer
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick