fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  10.8.2006 | 18:52 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Freitag, 11. August
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Dave Dempsey und Esther Csapo

Stermann and Grissemann keep writing us their post cards.
 
 
 
Update (10-12)
  with Riem Higazi

Close Up: Movie Update

Termine | Webtip | Prime Cuts: Psapp - 'The Only Thing I Ever Wanted'
 
 
 
Reality Check (12-13)
  with Steve Crilley

London Terror
the plot and how it was discovered
the people, and why they did it
 
 
 
Supersonnig (13-14)
  Christoph Grisseman, bekannt aus Funk und Fernsehen und von FM4 über seinen persönlichen Sommer.

fm4.orf.at/supersonnig
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Gerald Votava

Spiel: Forbidden Siren (Gerlinde Lang)

IT-News
Am Wochenende findet in Köln die neunte "Evoke" -Demoparty statt. Computerkunst auf Weltniveau, die Liveübertragung der "Evoke 2006" wirds hier geben.
Und hier gibts die Gratis-Demoversion des "Flight Simulator X", der im Winter erscheint.
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Close Up: Movie Update

Termine | LunaNews | Prime Cuts: Psapp - 'The Only Thing I Ever Wanted'
 
 
 
Jugendzimmer (19-20.15)
  mit Claus Pirschner

"Männlichkeit - Körperkult und Schönheitsideale
Die Leiden des schönen, neuen Mannes", so lautet der Titel von Bernhards Diplomarbeit in Psychologie. Traditionelle Männlichkeitsideale wie die des Versorgers sind von konsumorientierten Identitäten a la Meterosexualität und Körperkult abgelöst worden. Bernhard beschäftigt sich in seiner Diplomarbeit mit anderen emanzipatorischeren Männlichkeitsidealen. Wie die ausehen können, darüber diskutiert heute Claus Pirschner mit Bernhard und mit AnruferInnen im Jugendzimmer.

www.mann-sein.at
 
 
 
Salon Helga (20.15 bis 21.30)
  mit Stermann und Grissemann
 
 
 
La Boum de Luxe (21.30-6)
  mit Heinz Reich und Dj Glow

Dj Samir hat unlängst ein paar Zeilen verfaßt, die - [minimal remixt] - auch wunderbar als Vorwort zu dieser Show hier passen:
"In Zeiten in denen es an vielen Stellen gehörig im Gebälk kracht, abgespeckt und irrationalisiert wird, Pfuinanz und Neue Armut in schmerzlicher Beziehung zueinander stehen, wirken [das Leben wie ein Feuerwerk abfackelnde Mixes] deutlich trotzig. Immer dann am meisten Geld ausgeben, wenn am wenigsten davon da ist - diese bewährte Kreisky-Wirtschaftsdoktrin ist unter dem derzeitigen austriakischen Despoten, der ähnlich wie ein Hundewasserschleckbehältnis benamst ist, töricht in Mißkredit gebracht worden. Wir indes, die Damen und Herren [der Tanzrevue La boum de luxe], weigern uns vernünftig zu sein. Vor allem auch musikalisch. Wir nehmen uns die Freiheit [jede Freitagnacht und lassen die Djs ohne jegliche Vorgaben und Formatradiokorsett ihre Vision von Clubsounds ausleben.]"
Und das ist ein Luxus, der mit Geld nicht aufzuwiegen ist.
 
 
 
  21.30
Dj Glow gibt den Takt an

21.50
Statt ausführlichem Clubguide nur die drei Top Tipps für die kommende Woche

22.20
Für die Analphabeten unter euch, oder für Leute mit akuter Bindehautentzündung, die ihre Augen nicht mit Lesen strapazieren wollen, gibt's heute eine Episode aus Disko Ramallah von Hans Nieswandt und zwar:
Das Hubschrauberkonzert (Salzburg, August 2006).


 
 
 
  23.00
Irgendwann im nächsten Winter will sie so richtig nach Rio de Janeiro ziehen. Die Vorfreude darauf heizt sie an, indem sie jeden Carioca-Baile-Funk-Typen ins Studio schleppt und Wort- und Mixspenden aus ihm rausquetscht. Natalie Brunner war selbstverfreilich auch im Dub Club bei Edu K, und zwar ganz vorn dabei und so aufgepimpt, dass den ganzen brunftigen Burschen dort das Testosteron schon bei den Augen rausgequollen ist. Die Show von Edu K ist nämlich hemmungslos lustiger Prolo-Porno-Punk-Hop.
Diese Formel hat Edu K als Sänger und Frontmann der brasilianischen Punkband De Falla seit den späten Achtzigern von Heavy Metal über Punk Rock konsequent in Richtung Baile Funk auf die Spitze getrieben. Der Bass Sound aus den Favelas von Rio de Janeiro ist schließlich die Essenz von Punk mit Hip Hop-Zutaten. Statt drei Akkorden auf der Gitarre eben drei gesampelte Loops und MCs, die direkt in den Slums gecastet werden.
Edu K kommt nicht aus Rio de Janeiro, sondern aus Porto Allegre (im reicheren, zahmeren Süden Brasiliens) und hat gerade auf Daniel Haaksmans Label Man Recordings sein Album Frenetiko veröffentlicht - der erste internationale Release eines Baile Funk Albums! Das muss gefeiert werden. Deshalb Edu K im Gespräch mit Natalie Brunner und dann...
 
 
 
  23.30
Carioca Funk Special
Daniel Haaksmann an den Turntables vs. Edu K on the mic, exklusive FM4 Session, aufgenommen am 10.7.2006

00.30
Ravissa Live Mix im Flex am 12.3.2006
ein Vorgeschmack auf ihr Live-Dj-Set Samstag 12.8. beim ~temp-Festival im Strombauamt in Greifenstein.

01.30
Sonar by night - Die Highlights
Natalie Brunner ist für La boum de luxe durch Barcelona gedriftet und hat bereits direkt von den Hot Spots des Festivals berichtet.
In La boum de Luxe bekommt ihr die musikalischen Highlights gratis per Heimzustellung. Heute:
Diplo vs A-Trak
Ein verkatertes Interview beim Frühstück (Sonntag Abend ...) und dann eine vierhändige Session! Der immer brilliante Diplo versus A-Trak (der Mann an den Turntables wenn Kanye West on tour ist!). Ausgesuchter Hip Hop, Crunk, Dancehall und sonstiges, was wir halt so gern salopp als "zeitgemäße urbane Rhythmen" bezeichnen.
Recorded and offered by Radio 3FM, Netherlands. Brought to you by EBU.
 
 
 
  03.00
Newcomer der Woche: Mr Ripi - Zeitreise Mix
Eigentlich auch nicht wirklich ein Newcomer - Günther Puaschunder aus Grafenstein/Kärnten legt seit 1994 schon auf und wo er hinter den Decks steht, heißt's: Let there be Schranz!!!!

 
 Mr. Ripi - Zeitreise 
fm4 playlist    
 
artist title label
1 Richie HawtinMinus 4
2 Marco CarolaKR002LP
3 Chris LiebigDisorder & ChaosCLR
4 Michael BurkatFighting Spirit (Bando RMX)Temper
5 Electro OneAbout MyselfPornographic
6 RushMasters of Disaster (RMX)Beatdisaster
7 GeckoPlatform 9
8 G. Bortolotti/M. PicottoTake Ice MixUnderground
9 Gecko vs. Brothers YardDelirium Red 54
10 RedheadHell OpensPornographic 17
11 W. Keelan Thought Control Original MixWet 009
12 HardcellZenit 23
13 Speedy J. Rudeboy reworkMB Electronics
14 Marco BaileyUnderloungeIntec 28
15 Adam JayPassing 75Chromagnon
16 Thomas KromeResurrection EditCorb 1212
17 Chris LiebigString TheoryCLR EVO 04
18 Thomas KromeWoodpusher Part 2Corb 1206
 
 
  04.15
Van.Stephenson "8,8 auf der Richterskala pt. 3" Mix
Super Oldschool Happy Hardcore Mix von unserm Mann aus Deutschland. Beachtenswert der Mix von Alan Parsons Project (Lucifer auf 45 rpm!) mit T-Power.
Und wohl die unerhörteste Outro der La boum de Luxe - Mixgeschichte ...
 
fm4 playlist    
 
artist title
1 Morlock Prologue
2 DJ Professor Rock me steady (Hardcore Mix)
3 Digital Orgasm Moog Eruption (Drop ya goo Mix)
4 DJ Seduction Come On
5 :   The Family Foundation Xpress Yourself (Extended Vocal Mix)
6 Urban Shakedown feat. Mickey Finn Some Justice (Summer Break)
7 D' Cruze Life
8 : The Alan Parsons Project Lucifer auf 45:-)
9 TPowerTurquoise
10 Kane & The Paraquat Addikshun
11 Northern Connexion The Bounce
12 The Timespan Music (Ramos & Supreme Remix)
13 DJ Trace Final Chapta (Chronic Mix)
14 Happy Tunes Rushin' on pink Champagne
15 DJ Flash Pulp Fiction (Easy does it)
16 Higher Level I need you now
17 Undercover Elephant Maximum Pulse
18 Justin Time Sweet in Pocket
19 DJ SS In between the Lines (DJ SS - We're Roll'in Remix)
20 Asend Orange
21 N-ZO & DJ Invincible Take me away
22 Papst Johannes Paul II 1980 in München Altötting
 
 
  05.30
Rewind: Fritz da Groove-Mix vom 8.7.2006
Playlist hier
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm

fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick