fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  1.10.2000 | 18:49 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Montag, 2. Oktober
 
 
 
 
Update (10-12)
  mit Julie McCarthy

Close Up: Cube - Storyboard-Zeichner Vincento Natali ('Johnny Mnemonic') lotet ein beklemmendes, perfides Szenario aus. Sein fantasievoller und optisch perfekter Low-Budget-Erstling vermittelt neben wenigen, aber harten Splatter-Effekten paranoide Spannung: Sechs Menschen finden sich in einer metallischen, würfelförmigen Kammer wieder. Scheinbar endlos setzt sich der Komplex aus weiteren Kammern fort. Die Gefangenen können nur knapp den mörderischen Fallen entkommen, während sie nach Sinn und Zweck des ausgangslosen Labyrinths suchen. Ohne Wasser und Nahrung und trotz des wachsenden gegenseitigen Misstrauens versuchen sie, einen Ausweg zu finden...
 
 
 
Reality Check (12-14)
  mit Steve Crilley

Vor 20 Jahren ermordete Mark David Chapman John Lennon, nun kommt der Attentäter vor die Bewährungskommission. Jack Jones hatte als einziger Journalist jahrelang Kontakt zu Chapman, die Interviews hat er in einem Buch ('Let me take you down') zusammengefasst. Am Montag spricht er mit FM4 über den Mörder John Lennons.

FPÖ - Polizei: FM4 spricht mit dem Format-Journalisten Simon Kravagna

Mittlerer Osten: Mark Heller, Professor an der Universität in Tel Aviv analysiert die Situation

Verhältnis Moskau und Belgrad: im Gespräch Konstantin Eggert, Journalist der Tageszeitung 'Isvestia' in Moskau

Aids: der Primar des Pulmologischen Zentrums auf der Baumgartner Höhe, Nobert Vetter, stellt neue Forschungsergebnisse vor.
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Czesch und David Pfister

Homosexualität und Strafe in Österreich - Vorige Woche ist in Wels wieder einmal ein junger Mann nach § 209 StGB verurteilt worden. Der sogenannte 'Schutzalter'-Paragraph wird seit Jahren von Schwulen- und Lesbenorganistationen als menschenrechtswidrig bezeichnet. Bislang hat sich aber noch keine parlamentarische Mehrheit gefunden, das Gesetz zu verändern. In Connected zu Gast ist der Anwalt Harald Graupner, der mit der 'Plattform gegen §209' einer der engagiertesten Vorkämpfer gegen die Schutzalterbestimmung ist und ein junger Mann, der vor kurzem zu einer Geldstrafe von 4.500 Schillingen verurteilt worden ist, weil er als damals 19-Jähriger mit einem 17-Jährigen zusammen war.
 
 
 
Update (17-19)
  mit Christian Davidek

Close Up: The Virgin - Drei schöne, junge Menschen, getrieben von Drogen und ihrer Einsamkeit. In den pittoresk-verfallenen Kulissen von Athen, Kairo und Port Said suchen Konrad, Nina und Ito das ultimative Abenteuer. Ein österreichischer Film von Diego Donnhofer mit internationalen Schauspielern - ein Road Movie mit einem Soundtrack von John Cale.
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Harald Waiglein

Stalker - Zu deutsch bedeutet Stalking soviel wie 'seine Beute einkreisen', 'hinterherschleichen'. Sogenannte Stalker sind Menschen, die andere mit unzähligen Anrufen oder Briefen belästigen - das können ehemalige PartnerInnen, ArbeitskollegInnen oder auch nur flüchtige Bekanntschaften sein. Auch Prominente werden aber immer wieder Opfer dieser unerwünschten Aufmerksamkeit. Stalker leben in einer Traumwelt. Sie glauben, den/die Betreffende/n zu lieben - oder dass sie von diesem Menschen geliebt werden. Briefe, Anrufe oder Geschenke sind die harmloseste Form dieses - für die Betroffenen - Psychoterrors. Nicht selten belagern Stalker die Häuser ihrer Opfer, verfolgen diese auf Schritt und Tritt - werden wie ein zweiter Schatten. Und immer wieder kommt es auch zu Handgreiflichkeiten und gewalttätigen Übergriffen. [more]

5 Jahre Flex: Kaum ein anderes Lokal in Wien hat im Nachtleben der letzten fünf Jahre so starke Spuren hinterlassen wie das Flex. Während der ganzen ersten Oktoberwoche feiert das Flex seinen Geburtstag. In der Homebase führen wir aus diesem Anlass durch die musikalischen Tönungen der einzelnen Wochentage. Den Anfang macht der montägliche Dub Club von Sugar B.

At The Drive-In - Eine der Bands mit dem Übertitel 'Band der Stunde'. Sie stammen aus (H)El(l) Paso, Texas, und haben sich schon ein paar Jahre mehr schlecht als recht durchs Leben geschlagen. Bis sich dann Mike D von den Beastie Boys mit seinem Label Grand Royal der Herrschaften angenommen hat. Obwohl Texaner, sind At The Drive In näher an John Spencer als am Genre Wüstenrock.
 
 
 
Heartbeat (22-00)
  mit Robert Rotifer

Es ist eines jener historischen Daten, von denen wir unseren Enkeln erzählen werden: "Wo warst du, Opa/Oma, an jenem Tag, als Radioheads 'Kid A' herauskam?" "Na ja, vorm Radio bin ich gsessn, und dann hamma schon ganz gespannt drauf g'wartet, dass' jetzt kommt, und dann ham's ang'fangen zum spielen, und das Erstaunen war natürlich groß, weil sowas hat ma ja damals noch nie g'hört g'habt."

Zur ausgedehnten Feier der Landung unseres Albums der Woche, 'Kid A' von Radiohead, auf dem blauen Planeten übergibt Robert Rotifer die zweite Stunde seiner Sendung an Steve Lamacq von der BBC, der ein exklusives Interview mit der bekannt zurückgezogenen englischen Band geführt hat. Die erste Stunde nützt er dagegen vor allem zur Vorstellung eines neuen Albums von Stephin Merrit, der ja erst vor kurzem mit seinen '69 Love Songs' in der Inkarnation als Magnetic Fields die Heartbeat-Hörerschaft verzaubern durfte. Diesmal erscheint Merrit im Gewand seiner imaginären eigenen Tribute-Band 'The 6ths' mit GastsängerInnen wie Melanie, Momus, Sarah Cracknell und Neil Hannon.
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick