fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  29.4.2007 | 18:13 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Montag, 30. April
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Dave Dempsey and Esther Csapo

550 Meter Argentinierstraße | Der FM4 Ombudsmann
 
 
 
Update (10-12)
  with Hal Rock

Prime Cuts: Clara Luzia - 'The Long Memory'
Im Konzertherbst 2006 herrschte Hochbetrieb für die Band rund um die Singer/Songwriterin Clara Luzia. Ein prall gefüllter Gig-Kalender, ob als Support der Frames, Badly Drawn Boy oder mit Solokonzerten: das schweißt zusammen und perfektioniert das Zusammenwirken der MusikerInnen auf eine spielerische Art und Weise. War das schlichte bezaubernde Debüt "Railroad Tracks" noch vom Abnabelungsprozess von Clara Luzias Vorgängerband Alalie Lilt bestimmt, ist auf dem Nachfolgewerk nun alles im hörbaren Lot. Was die technische Seite anbelangt. Thematisch sprudeln auf "The Long Memory" Konzepte der Einsamkeit und des persönlichen Verlustes unter einer Indie-Decke herzerwärmender Akkorde hervor. Alleine wird frau nicht gelassen. (Susi Ondrusova)

Close Up: Spiderman 3
Sam Raimi hatte für den dritten Teil der Marvel-Comic-Verfilmung mit geschätzten 300 Millionen Dollar Budget eines der höchsten der Filmgeschichte. Diesmal hat Tobey Mcguire als zerrissener Superheld mehrere Probleme und Widersacher zu bewältigen: Einerseits seinen alten Freund Harry Osborne, der sich Spiderman als Kobald entgegenstellt und anderseits Sandman, der New York terrorisiert. Und natürlich bleibt so Mary Jane (Kirsten Dunst) wieder auf der Strecke. (Erika Koriska)

Termine | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Live zu Gast: Nico Suave, der heute Abend beim Open Air gegen Rassismus im Wiener Prater zu sehen sein wird.

Lesestoff: Cormac McCarthy: "Die Straße"
Der 73-jährige Cormac McCarthy, der aufgrund seines extrem zurückgezogenen Lebensstils mit seinen Kollegen Thomas Pynchon und J.D. Salinger zu den großen Unbekannten der zeitgenössischen US-Literatur zählt, wurde letzte Woche für seinen aktuellen Weltuntergangsroman "Die Straße" mit dem mit 10.000 Dollar dotierten Pulitzer-Preis ausgezeichnet. McCarthy weigerte sich stets, am Literaturbetrieb mit seinen Lesungen, Lehraufträgen oder Interviewterminen teilzunehmen und vermied es auch gekonnt, mit gefälligem Romanstoff die Ladentische zu beleben und kämpfte sich dementsprechend in den ersten 30 Jahren seines Schriftstellerlebens mit etwa 5000 verkauften Stück seiner jeweiligen Hardcover-Veröffentlichungen mehr schlecht als recht durch. Eva Umbauer hat "Die Straße" gelesen: ein packender Endzeitroman mit einer dichten Schilderung einer Vater-Sohn-Beziehung. (Eva Umbauer)

Stellenwert
Eine SMS Standleitung für Jugendliche zu Spitzenpolitikern - heute hat Kanzler Gusenbauer sein Handy von der Kath.-Jugend überreicht bekommen. Arbeitslose Jugendliche können ihre Wünsche und Sorgen unter 0664 66 00 356 an den Kanzler per SMS weiterleiten. (Karl Schmoll)

IT News
Die neue youtube-only Charlotte Roche Show.
(Arthur Einöder)
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Close Up: The Contract
John Cusack als gesetzestreuer Familienvater und Morgen Freeman als flüchtiger Auftragskiller treffen in der Wildnis auf einander. Cusack möchte Freeman der Polizei übergeben, während er und sein Sohn von den Hintermännern des Mörders gejagt werden. Bruce Deresford hat den Thriller inszeniert. (Christian Fuchs)

Termine | Prime Cuts: Clara Luzia - 'The Long Memory' | LunaNews | 5 Jahre Fluc
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Natalie Brunner

Balkan Fever Cinema
Das von Top Kino/Bruno Batinic organisierte und im Rahmen vom Musikfestival Balkan Fever stattfindende Filmfestival Balkan Fever Cinema vom 2. - 10. Mai geht weit über die Grenzen des Balkans hinaus und wird insgesamt 19 gelungene, international erfolgreiche und ausgezeichnete Produktionen der Länder Südost-, Ost- und Mitteleuropas aus den letzten fünf Jahren zeigen. 11 Spiel- und 8 Dokumentarfilme. (Anna Katharina Laggner)
 
 
 
  Die Popliteratur ist tot - es lebe die Popliteratur
Pop in der deutschsprachigen Literatur - ein immer wiederkehrender Begriff, der besonders das Feuilleton erblassen lässt. Was ist Pop und haben wir das nicht alles schon mal gelesen? Vor kurzem ist die Anthologie "Pop seit 1964" erschienen, in der sowohl literarische als auch journalistische Texte versammelt sind. Zita Bereuter hat diese erfrischende Sammlung gelesen und mit der Herausgeberin, Kerstin Gleba, und einemder darin aufscheinenden Autoren, Thomas Meinecke, über "Pop seit 1964", über den Begriff und die damit verbundenen Probleme unterhalten. Außerdem spricht sie mit Robert Rotifer über die Herangehensweise an Popliteratur im angelsächsischen Raum.

Prime Cuts: Clara Luzia - 'The Long Memory'
 
 
 
Heartbeat (22-00)
  Eva Umbauer präsentiert Aktuelles aus der Indie&Alternative-Pop&Rock Musik-Welt, unter anderen von den britischen Bands The Lea Shore, The Rocks und Dogs - alle erscheinen beim bitisch-österreichischen PLattenlabel Weekender Records; sowie Neues von Metric-Sängerin Emily Haines oder von Tori Amos. Außerdem: der Konzertmitschnitt der britischen Band The Duels, aufgenommen beim Gravity Festival, das vor kurzem in Wien stattgefunden hat.
 
 
 
Chance '08 - Das EM Studio (00-01)
  mit Hosea Ratschiller und Lukas Tagwerker

fm4.orf.at/chance08
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee
 
fm4 links
  fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick