fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  12.6.2007 | 18:32 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Mittwoch, 13. Juni
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Duncan Larkin and Rainer Springenschmid

* Entschleunigungswoche: Nina Hynes macht "Slow Food für die Ohren"

* Smart Living und was Diogenes damit zu tun hat.

* Ein klein wenig Dirt zusammengetragen von Kollege Dave Dempsey und Rudi Schöllers Downtempo Rubrik "Walk Don't Run".
 
 
 
Update (10-12)
  with Michael Ho

Close Up: Der große Ausverkauf
Regisseur Florian Opitz veranschaulicht in seinem Dokumentarfilm, welche Folgen die Privatisierung weltweit haben kann - von Großbritannien bis hin zu den Philippinen. Anhand von persönlichen Porträts zeigt er zum Beispiel wie Bürger einer Großstadt in Bolivien gegen einen US-Konzern kämpfen, der die Wasserversorgung kontrolliert und die Trinkwasserpreise explodieren hat lassen. Oder er begleitet die "Guerilla-Elektriker" im südafrikanischen Soweto. Sie schließen Häuser wieder ans Stormnetz, die seit der Privatisierung der ehemals staatlichen Stromversorgung die neuen hohen Rechnungen nicht bezahlen können. (Anna Katharina Laggner)

Termine | Webtip | Prime Cuts: Matthew Dear - 'Asa Breed'
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley

*Iraq : Attacks on Shia shrines in Samarra
*Palestinian Tourism
*Khmer Rouge trials get under way for the "Killing Fields" massacres in Cambodia
*Futurism - with a leading futurist
*The Great Gatsby at the Vienna Festwochen - how the story from the 1920s is still relevant today
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Am Donnerstag, 14. Juni 2007 halten die Taschenfabrikanten FREITAG einen ihrer begehrten Vorträge im designforum/MQ. Im FM4 Studio erzählen die beiden Schweizer Gründer über ihre Geschichte.

Der Ausdämpfer mit Clemens Haipl

IT News (Arthur Einöder)
Ärzte erforschen Wiitis

Flickr jetzt auch deutsch: flickr.com
 
 
 
Update (17-19)
  mit Heinz Reich

Mercury Meltdown Revolution
Ein Quecksilber-Blob, der durch unzählige Hindernisparcoure gelenkt werden will - dieses Spiel ist bereits vor knapp zwei Jahren für die PSP erschienen und wurde als innovativ und abwechslungsreich gelobt. Mittlerweile ist bereits der Nachfolger von Mercury erschienen - auch für die PS2 und, ganz neu, für Nintendos Wii. Dort heißt das Spiel Mercury Meltdown Revolution und erlaubt endlich das Kippen der virtuellen Umgebung per Bewegungssensor. Besser geht's wohl nicht. Oder? Robert Glashüttner findet es im Test heraus.

Close Up: Hostel 2
Der Erfolg von Eli Roths 'Hostel' hat vor gut einem Jahr für hitzige Diskussionen gesorgt, die er mit seinen Kommentaren noch angeheizt hat. In extrem brutalen Bildern zeigt er wie gelangweilte Geschäftsleute dafür zahlen, dass andere Menschen zu Tode gefoltert werden. Auch in Teil 2 des Horrorspektakels werden Touristen in eine Jugendherberge in der Slowakei gelockt, um dann in der Hölle auf Erden zu landen - kurz: das Folterspiel geht weiter. (Christian Fuchs)

Termine | Billy Talent | Luna News | Prime Cuts: Matthew Dear - 'Asa Breed'
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Mirjam Unger

QUINCEAÑERA
Die Quinceañera, der 15. Geburtstag einer jungen Frau, ist für mexikanische Mädchen ein großes Fest. Auch Magdalena steht kurz davor, doch ausgerechnet bei der Anprobe ihres Kleides fürs Fest zeigt sich, dass sie schwanger ist. Ihr Vater verstößt sie. Sie findet Unterschlupf bei ihrem Großonkel Tomas, der auch schon ihren schwulen Cousin Carlos aufgenommen hat. Es entsteht eine ungewöhnliche Patchworkfamilie in der Latino-Community von LA. (Markus Keuschnigg)

The Bishops
Endlich erscheint das Debut-Album des smarten Londoner Trios The Bishops. Die Zwillingsbrüder Mike und Pete Bishop und der aus Schottland stammende Drummer der Band konnten wir ihren ersten Longplayer den für sein Analog-Studio bekannten Produzenten Liam Watson (Toe Rag Studio) gewinnen, und dieser war immerhin auch schon mit den White Stripes aufnehmen. Eva Umbauer über das beim britisch-österreichischen Plattenlabel Weekender Records erschienene Debüt der so sympathischen Gitarrenpopper The Bishops.

 
 
 
  Rufus Wainwright
Eigentlich wollte Rufus Wainwright, dass sein neues Album anders wird als seine vier Vorgänger. Ganz einfach sollte es sein - reduziert auf seine Stimme und ein Klavier (und vielleicht hie und da eine Streicher). Mehr nicht. Keine pompösen und orchestralen Arrangements mehr. Er wollte so seiner Liebe zur Dramatik einen neuen Ausdruck verleihen. Mit diesen Gedanken im Gepäck hat der kanadische Musiker dann 2005 seine Wahlheimat New York verlassen und ist nach Berlin, um im Geist der einst so zerrissenen Stadt sein neues Album aufzunehmen. Doch das Schicksal wollte es dann doch anders mit ihm. Statt Drama fand er die große Liebe, statt Isolation sich selbst. Und sein neues Album? Ja, da muss der 33-jährige heute selber lachen, wenn er daran denkt, dass er einmal ruhiger werden wollte, denn "Release The Stars" eine Popoper par exellence á la Rufus Wainwright. (Sophia Weyringer)

Kuduro
Kuduro, elektronische Musik aus Angola. Die Kuduro Beats sind eine Fussion aus Hip Hop und Techno Beats über die auf portugiesisch gerappt wird. Ursprünglich war Kuduro bezeichnung für einen Tanz erst in letzter Zeit wird Kudro hauptsächlich als bezeichnung für die Musik verwendet. Wörtlich überstzt bedeutet es harter Arsch. Wir stellen einen von Fredric Galliano kompilierten Sampler vor der die wichtigsten Kuduro Nummern versammelt. (Natalie Brunner)

Prime Cuts: Matthew Dear - 'Asa Breed'
 
 
 
House of Pain (22-00)
  mit Christian Fuchs und Dr. Nachtstrom

Im Mittelpunkt des heutigen Streifzugs durch die Welt der schweren Riffs und grollenden Bässe, metallischen Sounds und düsteren Elektronik steht das komplette neue Album der Queens Of The Stone Age, die am 19.06. auch in der Wiener Sommerarena spielen werden. Auf 'Era Vulgaris' vernachlässigen Josh Homme & Co. bewusst die melancholischen und zähflüssig dahinwalzenden Momente und zelebrieren stattdessen brachiale Haudrauf-Nummern und sperrigen Garagenrock.
 
fm4 playlist    
 
artist title
 Marylin Manson Putting Holes In Happiness
 The Horrors Count In Fives
 Nekromantix Nekrohigh
 BRMC Took Out A Loan
 Nine Inch Nails Meet Your Master
 Queens Of The Stone Age Era Vulgaris:
 Turning On The Screw
 Sick, Sick, Sick
 I'm Designer
 Into The Hollow
 Misfit Love
 Battery Acid
 Make It Wit Chu
 3's And 7's
 Suture Up Your Future
 River In The Road
 Run Pig Run
 The Fun Machine Took A S***! & Died
  Tomahawk Mescal Rite Nr.1
 Tomahawk Cradle Song
 Heirstyle God
 Von Südenfed Fledermaus Can't Get It
 Neurosis Given To The Rising
 Hidden Hand Purple Neon Dream
 Wolf & Cub March Of Clouds
 Goon Moon Every Christian Lion Hearted Man Will Show You
 Earth Miami Morning Coming Down
 Grinderman Depth Charge Ethel
 
 
Bonustrack (00-01)
  mit Martin Blumenau
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee

03-05: Wiederholung der World Wide Show vom vergangenen Sonntag
 
fm4 links
  fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick