fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  7.9.2007 | 18:30 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Samstag, 8. September
 
 
 
 
Morning Show (6-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

FM4 live von der Ars Electronica in Linz

DVD-Corner: "Der Fluch von Siniestro" und "Dracula und seine Bräute"
Im DVD-Corner stehen heute zwei Horrorklassiker der britischen Hammer-Studios im Rampenlicht: "Der Fluch von Siniestro" und "Dracula und seine Bräute". In "Der Fluch von Siniestro" treibt ein Werwolf - halb Mensch, halb Bestie ? in einer spanischen Stadt im 18. Jahrhundert sein Unwesen. Nur eine Silberkugel, angefertigt aus einem geweihten Kruzifix, kann den Fluch von Siniestro brechen. "Dracula und seine Bräute" spielt in Transsylvanien, Ende des 19. Jahrhunderts, wo die junge Lehrerin Marianne einen Baron im Keller eines alten Schlosses entdeckt und befreit. Der entpuppt sich allerdings als ein gefürchteter Vampir.

Termine | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-13)
  with Riem Higazi

It's been six years since 9/11 and The War on Terror, as it stands now, raises some valid questions:
Is it time for governments to start 'talking' to terrorists?
How has the West's approach to terror influenced the rise of 'homegrown' terror cells?
How can the world approach the light at the end of the terror tunnel knowing what it knows now?
"The Six Year Day - The On-going Legacy of 9/11" gets the answers to these question.
 
 
 
Connected (13-17)
  mit Esther Csapo

Livegast: Manu Luksch
Gleich um's Eck vom FM4 Studio bei der Ars Electronica in Linz, in der Marienstraße, ist Faceless zu sehen - ein Film, der nur aus Aufnahmen aus CCTV-Cams, also Videoüberwachugnskameras besteht. Manu Luksch hat ihn nach den des Manifestos for CCTV Filmmakers gestaltet. Eine umtriebige Medienkünstlerin, übrigens auch bei ambienttv.net dabei. Heute schaut sie im mobilen FM4 Studio zum Interview vorbei.

Fair Music Award
Können Musikschaffende ihre Musik künstlerisch frei und unter fairen Bedingungen produzieren? Bekommen sie einen gerechten Anteil von dem, was Fans für ihre Musik bezahlen? Wie sieht es mit der Verteilung zwischen Nord und Süd im Musikbereich aus? Das fragt das Musik Informationscenter Austria mica mit der Initiative "Fair Music" -dass es funktionieren kann, zeigt bei der Ars Electronica die erstmalige Verleihung des Fair Music Awards für Verdienste um Fairness in der Musikwirtschaft.
 
 
 
Jacob Lodwick, unter anderem bei der Ars Electronica um seine Video-Seite vimeo.com zu promoten.
 
 
  Streettraining
Jede Aktion, die du setzt, verändert deine Umwelt , ein Grundgedanke des Streetrainigs. Was gestern im Rahmen des Nightwalks des Streettrainings bei der Ars Electronica passiert ist, darüber hat Natalie Brunner mit Lottie Child, Initiatorin und Street Trainerin, gesprochen.

Protestveranstaltung zum Papstbesuch
Der dreitägige Besuch des Papstes in Österreich ist nicht nur eine mediale und gesellschaftliche Großveranstaltung, er wird auch ein politisches Ereignis. Die Sozialistische Jugend demonstriert gemeinsam mit anderen Organisationen "gegen den Papstrummel" und damit allgemein gegen den Einfluss von Religion auf die Politik. Michael Fiedler spricht mit den Organisatoren, dem Kirchenkritiker Horst Herrmann und Demonstranten über Sexismus, Rassismus und Homophobie der Amtskirche.
 
 
 
FM4 Charts (17-19)
  Die Top 25 mit Robert Zikmund
 
 
 
DaviDecks (19-21)
  mit Kristian Davidek

Und wenn ich nicht hier bin...
Schlecht: seit heute kein DaviDecks mehr am Samstag von 13 bis 15 Uhr.
Gut: ein DaviDecks ab heute jeden Samstag von 19 bis 21 Uhr.

Ok, gehen wir es nochmal durch: 1.200 Minuten DaviDecks sind über den Sommer verteilt gelaufen. Wenn nun der Anspruch lautete, eine richtig flockige Sommersamstagsnachmittagsdiscocabrioelektrobonanza zu machen, dann müsste ein 120-minütiges Exzerpt aus den 1.200 Minuten das ultimative Sommersamstagnachmittags-Tape ergeben. Theoretisch. Das wiederum, wenn aufgezeichnet und an kühlgrauen Herbsttagen abgespielt, müsste mit dem Prozacfaktor einer richtig guten Tageslichtlampe mithalten können.

Wolltewürdesinddings.

Zum nächsten Abendtermin von DaviDecks wird dann an ein paar Schrauben gedreht, an welchen, das steht hier: Zurück ins Normalprogramm

 Fallobst, bitte selbst bedienen
 
 
FM4 Solid Steel Radio Show (21-22)
  Ninja Tunes und Coldcut in the Mix
 
 
 
Swound Sound (22-00)
  Damals noch auf Ö3 zu hören, jetzt als Replay auf FM4: die ersten Swound Sound Shows aus den Jahren 1992/1993 mit Makossa & Sugar B. Diesmal Show #020.
 
 
 
Digital Konfusion (00-06)
  with DJ Joe-Joe

fm4.orf.at/digitalkonfusion
 
 
 
  03-05: Wiederholung Swound Sound System:
05-06: Wiederholung: Liquid Radio vom vergangenen Sonntag
 
fm4 links
  fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick