fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  7.1.2008 | 19:12 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Dienstag, 8. Jänner
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  mit Duncan Larkin und Elisabeth Gollackner

Mauracher besucht uns im Studio, trinkt Melange und erzählt von seinem neuen Album.

Alexandra Augustin berichtet von der Studio2Session mit Clara Luzia und Francis Int. Airport.

Wir gratulieren! Wer heute Geburtstag hat, hat eine menge musikalische Kollegen.

Wollt ihr zu den Grammys? Dann solltet ihr die Foo Fighters mögen und ein Instrument können - mindestens so gut wie Duncan Larkin.

Nutzl....aatschi! Tschuldigung. Gesundheit. Danke. Nutzloses Wissen jedenfalls.

Ach ja, und die magische Zahl 8. Ja echt, auch die ist magisch, nicht nur die 7 und die 9.
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Close Up: I Am Legend
Verfilmung von Richard Mathesons Sci-Fi Klassiker "I am Legend" mit Will Smith. New York ist eine Geisterstadt und einzig Wissenschaftler Robert Neville scheint gegen das Virus immun zu sein. Verzweifelt forscht er nach einem Gegenmittel, während lichtscheue Zombie-Mutanten, die Infizierten, ihm immer wieder auflauern. Ohne zu wissen, ob er nicht vielleicht schon der letzte überlebende Mensch ist, funkt er unbeirrt seit drei Jahren Botschaften durch den Äther, um mögliche andere Überlebende zu kontaktieren. (Erika Koriska)

Termine | Prime Cuts: Get Well Soon - ''Rest Now, Weary Head! You Will Get Well Soon" | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley

*US/Iran - further tensions
*Feinstaub study
*New Hampshire primaries
*"Beyond Ugly" - abuse victim triumphs over adversity and
prejudice
 
 
 
FM4 Unlimited (14-15)
  mit DJ Beware und Functionist

Alle Infos, Setlists und Fotos unter:
[fm4.orf.at/unlimited]
 
 
 
Connected (15-19)
  mit Gerald Votava

Close Up: Die zweigeteilte Frau
Seit fast fünfzig Jahren seziert Claude Chabrol mit seinen Filmen Sein und Schein der französischen Bourgeoisie, sein neuester Film ist da keine Ausnahme. Die schöne 25-jährige Gabrielle (Ludivine Sagnier) ist hin- und hergerissen zwischen Charles, einem berühmten, älteren Schriftsteller und Frauenverführer, und Paul, dem attraktiven aber unsteten Erben eines Familienvermögens. Als sie sich seinen Annäherungsversuchen widersetzt, entwickelt Paul einen wilden, verrückten Hass auf den Rivalen. (Anna Katharina Laggner)

Digital Underground: Panzer Tactics DS
Der Wiener Games-Entwickler sproing belebt auf dem Nintendo DS das Konzept des rundenbasierten Strategiespiels im Stile von Battle Isle, das vor allem Anfang der Neunziger Jahre am PC populär war. Robert Glashüttner stellt das Spiel vor und spricht mit dem Game Designer Christoph Quas über die Entwicklung des Spiels, Verortungen am Markt sowie die Wahl des zweiten Weltkriegs als Setting fürs Spiel.
 
 
 
  Lust am Verrat
So nennt sich der Themenschwerpunkt des Theaters Brut von 11.-13. Jänner, der sich mit Feminismus, Gender und Queer Studies in Performance und Film beschäftigt. Barbara Köppel gibt einen kurzen Programmüberblick. Links: Queere Interventionen | fiber - werkstoff für feminismus und popkultur

Hörspielwettbewerbe
Gleich zwei Hörspielwettbewerbe nähern sich ihren Deadlines. Noch bis 20. Jänner kann man am Villacher Jugend-Hörspiel-Preis Plug In teilnehmen, nur noch bis 15. Jänner läuft die Frist für den Kurz-Hörspielwettbewerb Track 5' der Ö1 Literatur & Hörspielredaktion.

IT News
*Telefonieren mit der PSP
*SonyBMG verabschiedet digitalen Kopierschutz
*Thomas Hirschvogel bloggt aus dem Sudan.

Prime Cuts: Get Well Soon - ''Rest Now, Weary Head! You Will Get Well Soon"
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Heinz Reich

Bloggen gegen das Regime
Internetzensur in China (Gerlinde Lang)

Freies Plakatieren vor dem Aus
Sauberer und schöner? Die freie Plakatierung in Wien sollte ab dem 1. Jänner 2008 von der Bildfläche verschwinden, online werden dagegen Unterschriften gesammelt. Claus Pirschner berichtet über Reaktionen und Folgen dieser Entscheidung für die Wiener Kunst- und Kulturszene.

Orlanding the Dominant
Das Theaterhaus Brut präsentiert "Orlanding the Dominant - Eine queere Burlesque", Ausgangspunkt für die Show ist Virginia Woolfs Romanfigur "Orlando", der im Elisabethanischen Zeitalter als Mann auf die Welt kommt und nach langem Schlaf im Körper einer Frau erwacht. In einem Mix aus Travestie, Tanz und Gesang versetzen die Künstlerinnen Orlando ins queere 21. Jahrhundert. Barbara Köppel hat mit SV Damenkraft und Gustav über Orlandos Zeitreise und seine/ ihre Geschlechtsumwandlung gesprochen. Orlanding the Dominant - Eine queere Burlesque. Eine Koproduktion von SV Damenkraft, Gustav, Sissy Boyz, Tanja Witzmann und Brut: 8. - 12. und 15. - 19. Jänner im Konzerthaus

Prime Cuts: Get Well Soon - ''Rest Now, Weary Head! You Will Get Well Soon"
 
 
 
High Spirits (22-00)
  mit BTO Spider


Playlists
 
 
 
Chez Hermes (00-01)
  mit Hermes und dem Elsbacherischen...

100. Todestag des humoristischen Dichters und Urvater des Comic Wilhelm Busch

Vortrag, Streich (0800 226 996!) und Liedgut (vom Ernst diesfalls).

 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee

03-05: Soulsearching
Zwischen 3 Uhr und 5 Uhr gibt es Soulsearching zu hören, eine Radioshow von Michael Rütten alias Soulpatrol aus dem Umfeld des deutschen Labels Compost Records. Die musikalische Linie ist 'Freestyle', reicht also von alten Jazzplatten bis zu den neuesten Releases in Sachen Broken Beats und anderen elektronischen Subgenres.
 
fm4 links
  fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick