fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  26.2.2008 | 18:18 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Mittwoch, 27. Februar
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman and Rainer Springenschmid

Schnelles wünschen
Grab your phone, call in and let us play you your favorite tunes.

Alfred Hrdlicka
Is celebrating his 80s birthday today, so we give you 5 furious facts about the controversial Austrian artist.

Dave digs the dirt
And one more birthday-kid we have today: US politician Ralph Nader. Dave digs deeply into him.

Ombudsmann
Is answering your questions with style and political correctness.
 
 
 
Update (10-13)
  with Hal Rock

Close Up: FM4 Kinopremiere: "I'm not there"
"Velvet Goldmine"-Regisseur Todd Haynes (de)konstruiert in seiner filmischen Annährung an Bob Dylan "I'm not there" eine zentrale Figur der Popgeschichte. Fakten und Fiktion, Leben und Werk des übergroßen Images "Dylan" werden von Haynes ordentlich aufgemischt. Statt eines Bob Dylan Biopics schafft Haynes ein meisterhaft verträumtes Puzzle von Dylans unterschiedlichen Identitäten. In dem Bilderrausch und unvorhersehbaren Assoziationsreigen spielen insgesamt fünf Schauspieler und eine Schauspielerin je eine Facette des rätselhaften Dylans - von der großartigen Cate Blanchett als Rockstar bis hin zu Heath Ledger als Familienvater mit Eheproblemen. Ein Kaleidoskop so faszinierend, unnahbar und außergewöhnlich wie Bob Dylan. (Petra Erdmann)

Termine | Prime Cuts: Erykah Badu - 'Nu AmErykah' | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley

* Austria : Coaltion crisis
* France : Sarkozy's popularitiy crash - what's going wrong
* Thom Yorke on his campaign for Global 2000
* Why we should be taking better care of our hearts
 
 
 
FM4 Unlimited (14-15)
  mit Functionist und Beware

Alle Infos, Setlists und Fotos unter:
[fm4.orf.at/unlimited]
 
 
 
Connected (15-19)
  mit Claudia Unterweger

Maximum Black Festival
Wie Owen Pallet aka Final Fantasy von den Wiener Stadtwerken das Geld bekam, ein eigenes Festival zu kuratieren. Michael Fiedler über den ungewöhnliche Entstehung des Maximum Black Festivals, das morgen in der Wiener Arena über die Bühne gehen wird.

Brunftschleier
"Aber das, was nicht gesagt werden darf, können wir doch tanzen, oder?" Unter diesem Motto gibt die vieldiskutierte, niederländische Produktion "Brunftschleier" ein tänzerisches Statement zur paneuropäischen Kopftuchdebatte ab. Das Stück erzählt von einer jungen Muslimin zwischen westlicher Welt und islamischer Tradition, deren Gedanken, in dem vom Kopftuch bedeckten Teenagerhaupt, gerade so gar nicht um Keuschheit und Sittsamkeit kreisen. Barbara Köppel hat mit Wies Bloemen, der Choreographin des Stücks, gesprochen.

 
 
 
  Close Up: No Country for old men
Zu den Coen-Brüder-Klassikern "Blood Simple" und "Fargo" gesellt sich mit "No Country for Old Men" ein weiteres Neo-Noir-Meisterwerk, das auf dem gleichnamigen Roman des Pulitzer-Preisträgers Cormac McCarthy basiert. Javier Bardem spielt einen stoischen Killer, der nicht mit sich handeln lässt, und einem Jäger aus Texas auf den Fersen ist, der bei einem Streifzug durch die Wüste über einen Geldkoffer stolpert und diesen an sich nimmt. (Petra Erdmann)

IT News (Robert Glashüttner):
* Neu in der Entwicklung: Verbiegbare Handys
* Deutsches Bundesverfassungsgericht bekennt sich zum Schutz der Privatsphäre im Netz.
* Microsoft liegt weiterhin im Clinch mit der EU-Kommission.
* Die Encyclopedia of Life will alles Wissen, was wir über biologische Organismen besitzen, online sammeln.
 
 
 
  Tipp des Tages: Bell Etage (Sophia Weyringer) | Prime Cuts: Erykah Badu - 'Nu AmErykah'
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Mirjam Unger

Film: Michael Clayton
Mit "Michael Clayton" gibt Drehbuchschreiber Tony Gilroy sein Regiedebüt, das gleich mehrfach für den Oscar nominiert worden ist. George Clooney spielt den ehemaligen Staatsanwalt Michael Clayton, der sich um heikle Probleme einer New Yorker Anwaltskanzlei kümmert, die so nicht vor Gericht landen dürfen. Sein Mentor Arthur Edens soll für einen internationalen Chemikalienhersteller eine Milliarden-Dollar-Klage abwenden, doch Arthur zweifelt an deren Unschuld und will den Interessen des Großklienten nicht bedingungslos folgen. Michael Clayton wird beauftragt, für die Firma einzugreifen. (Petra Erdmann)

Beat is Murder Records
Schon seit etwa 2005 besteht das Wiener Label BEATISMURDER Records, das von Dino Spiluttini, dem Mann der hinter dem Wiener Duo Liger steht, geführt wird. Gegründet wurde es ursprünglich, um die eigene Musik besser zu promoten. Mittlerweile ist das Label gewachsen und hat Releases von Musikern aus dem In- und Ausland zu bieten. Zum Beispiel finden sich dort Veröffentlichungen angefangen von Wiener Künstlern wie A Thousand Fuegos, den Australiern Alps of New South Wales und sogar von Jamie Stewart von Xiu Xiu. Alexandra Augustin hat das Label portraitiert. [mehr]
 
 
 
  Porträt Tony Gilroy
Tony Gilroy hat die Drehbücher für alle drei Bourne-Verfilmungen mit Matt Damon geliefert. Mit "Michael Clayton" gibt er nun sein Regiedebüt. Markus Keuschnigg bringt ein Porträt.

Format-Kämpfe in der Unterhaltungsindustrie
Vor kurzem hat die Meldung die Runde gemacht, dass das DVD Nachfolgeformat HD-DVD (unter anderem von Microsoft forciert) von der Industrie nicht mehr weiter unterstützt werden würde. Damit hat das von Sony entwickelte Bluray-Format den sogenannten Format-Krieg gewonnen. Was war dafür ausschlaggebend? Und welche Dynamik besitzen Formatkämpfe in der Unterhaltungsindustrie? Arthur Einöder hat recherchiert.
 
 
 
  Tipp des Tages: Michelle Shocked
Vor 20 Jahren veröffentlichte die US-Musikerin Michelle Shocked ihr Album "Short Sharp Shocked", mit dem sie Furore machte. Einige Singer-Songwriter-Alben folgten bis es still wurde um die Frau mit den stoppelig-kurzen Haaren, der "Wanderklampfe" in der Hand und der politischen Message. Mit "ToHeavenURide" meldet sich La Shocked wieder zurück und spielt ein Konzert im WUK in Wien. Eva Umbauer trifft sie zum Interview und spricht mit Michelle Shocked etwa auch über ihr "womanifesto".

Prime Cuts: Erykah Badu - 'Nu AmErykah' | "Keep Your Eyes Ahead" heißt das neue Album von Helio Sequence. Einem Duo aus der amerikanischen Hochburg der Gitarrensounds: Portland. Susi Ondrusova über die Band und ihren Kampf gegen angeschlagene Stimmbänder.
 
 
 
House Of Pain (22-00)
  mit Christian Fuchs und Dr. Nachtstrom

Der mittwöchige Streifzug durch die Welt der schweren Riffs und grollenden Bässe, metallischen Sounds und düsteren Elektronik wird heute von einem Gast bespielt. Christian Holzmann, als FM4-Webhost der Mann fürs Grobe und generell ein Freund der gepflegten musikalischen Faustwatsche, kramte für das Haus der Schmerzen ausführlich in seinen Archiven. Mit jeder Menge selbstgebrannter Silberlinge wird er Fuchs und Nachtstrom einen Besuch abstatten, darauf enthalten sind Raritäten der heftigen Art, von seltensten Konzertmitschnitten bis zu ungewöhnlichen Remixen.
 
 HoP 27.2.2008 
 
artist title
 GodfleshFor Those About To Rock
 AsesinoRituales Salvajes
 Nick Cave & Blixa Bargeld Where The Wild Roses Grow (Live)
 1000 Homo Djs Supernaut (Feat. Trent Reznor)
 BelfegoreQuestions
 Sepultura + Mike Patton The Waste
 SepulturaAngel (Massive Attack)
 Suicide Silence Hands Of A Killer
 The Ocean Orosirian
 Therapy? Die Laughing (David Holmes Remix)
 The Cult Rain (Live)
 Aus der DVD 'Live - Sold Out' von Volbeat
 Devil And The Blue Cat's Song (Berlin Kato, 13.9.07)
 Caroline Leaving (Berlin Kato, 13.9.07)
 Caroline #1 (With Full Force, 30.6.07)
 Radio Girl (With Full Force, 30.6.07)
 Mr. And Mrs. Ness (Wacken, 3.8.07)
 Sad Man's Tongue (Wacken, 3.8.07)
 I Only Wanna Be With You (Kopenhagen, 1+2.12.07)
 River Queen (Kopenhagen, 1+2.12.07)
 Trenz Reznor, Peter Murphy, Atticus Ross, Backstage at Amphitheater, Atlanta, GA, June 7, 2006
 Head Like A Hole
 Sanity Assassin
 Hurt
 Jesu Supple Hope
 David Bowie und Trent Reznor Scary Monsters (Camden Entertainment Center Philadelphia, 22.9.95)
   
 
 
Bonustrack (00-01)
  mit Martin Blumenau
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee

03-05: Wiederholung der World Wide Show
 
fm4 links
  fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick