fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  9.4.2008 | 18:55 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Donnerstag, 10. April
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  mit Dave "Daddy D" Dempsey und Elisabeth Gollackner
 
 
 
Update (10-13)
  with Hal Rock

Close Up: Der rote Baron
Der 24-jährige Manfred von Richthofen (Matthias Schweighöfer) zieht als gefeierter Jagdflieger in den Ersten Weltkrieg. Er und seine Freunde, darunter Till Schweiger werden schnell zu Helden der Schlachtfeldern, solange bis sie realisieren, zu Propagandazwecken in einem blutigen Krieg eingesetzt zu werden. (Erika Koriska)

Termine | Webtip | Prime Cuts: Gnarls Barkley - 'The Odd Couple'
 
 
 
Reality Check (13-14)
  News of the Day with Steve Crilley

* Zimbabwe update
* Why the Ingrid Betancourt rescue mission failed
* 10th Anniversary of the Good Friday Agreement
* Electronic elections in the USA
* The race to be climate neutral
 
 
 
Unlimited (14-15)
  Die Mix Show mit Functionist & Beware

Heute zu Gast, das finnische mash up Triumvirat Top Billin.

Alle Infos, Setlisten und Fotos unter [fm4.orf.at/unlimited]

 
 
Connected (15-19)
  mit Esther Csapo

Live zu Gast: Kaizers Orchestra, die am Abend dann in der Wiener Arena zu sehen sein werden.

FM4 Draußen: Freeskiing Iran
Frauen wedeln in knallbunten Outfits und ohne Kopfbedeckung die Pisten herunter. Was für europäische Verhältnisse völlig normal wirkt, ist für die kleine Ski- und Snowboardcommunity im Iran eine kleine Revolution. Drei Freeriderinnen aus Österreich waren vor kurzem für Filmaufnahmen im Iran. Eva Walkner erzählt über das Leben auf den Pisten im mittleren Osten und ihren neuen Sweetspot. (Michael Schmid)

Festival du Film Francophone
Das FFF'08 präsentiert von 8. - 24. April in seiner zehnten Ausgabe mit 20 Spiel- und Dokumentarfilmen eine Auswahl der aktuellsten Produktionen aus Belgien, Frankreich, Kanada und der Schweiz sowie Koproduktionen mit diversen anderen frankophonen Ländern. (Anna Katharina Laggner)

Spiel: Lost Odyssey (Robert Glashüttner)

 
 
 
  Schweiz im Bild: Sammelleidenschaft">
Kaffeerahmdeckeli und ein Schweiz-Spezial-Fußball-Sammelalbum. (
Zita Bereuter)

IT-News von Johanna Jaufer
* Fast stündlich werden neue Details im Yahoo/Microsoft - Krimi öffentlich
tomshardware.com bzw.
faz-community.faz.net
* Nach Kritik an Fingerabdrücken auf der E Card rudert Kdolsky jetzt zurück
futurezone.ORF.at


Prime Cuts: Gnarls Barkley - 'The Odd Couple'
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Kristian Davidek

Scott Matthew
Der Australische Singer/Songwriter mit Wohnsitz in New York, wartet kurz vor seinem Auftritt beim Donaufestival in Krems mit einem namenlosen Debütalbum auf. Hauchzarte Herzensmusik, die stimmlich und emotional in eine Reihe mit Rufus Wainwright und Antony von Antony And The Johnsons zu stellen ist. (Christian Lehner)

Alain Resnais Retrospektive im Filmmuseum
Der heute 85jährige Franzose Alain Resnais wechselte 1959 vom Dokumentar- zum Spielfilm. "Hiroshima, mon amour" (1959) in Zusammenarbeit mit der Schriftstellerin Marguerite Duras und "L'année dernière à Marienbad" (1961) mit Alain Robbe-Grillet sollten in berühmt machen. Sein Wirken auf das moderne Kino aus der Bewegung "Rive Gauche" heraus, ist ein vielfältiges. Seine Filme haben was handwerklich verspieltes und rätselhaftes, was ihm den Beinamen Sphinx eingebracht hat. Vom Pop-Musical wie "On connait la chanson" (1997) über Komödie und Melodram, Alain Resnais filmischer Kosmos ist breit und tief. (Markus Keuschnigg)

Why?
Am Beispiel des kalifornischen Trios Why? zeigt sich, dass ein Wohnsitz im Sunshine-State nicht unbedingt zu Happy-Go-Lucky-Tunes führt, im Gegenteil: Düster-sarkastische, erbarmungslose Textslogans im Spannungsfeld zwischen Sex and Death bringen auf ihrem neuen Werk "Alopecia" den Höreratem zum Stocken. Desweiteren beweisen Why?, wie meisterhaft und nonchalant sich die zwei Gegenpole Hip Hop und Indie Rock vereinen lassen. Ein Kleinod US-amerikanischer Musikkultur. (Nina Hochrainer)

 
 
 
  Crossing Europe
Crossing Europe findet vom 22. bis 27. April in Linz statt und konzentriet sich vorwiegend auf die Arbeiten junger europäischer RegisseurInnen. Wir werfen einen Blick auf das eben vorgestellte Programm. (Petra Erdmann)

Prime Cuts: Gnarls Barkley - 'The Odd Couple'
 
 
 
Tribe Vibes (22-00)
  mit Phekt & Trishes

Das weite Universum des HipHop im nur scheinbar chaotischen Genreslalom: Von Golden Age-Wohligkeit zu Detroit-Stampferei zu Club-HipHop im Mix von DJ Beware. Kleiner Sprung nach Jamaica, aktuelle Dancehall-Banger und dann die Roots-Helden Morgan Heritage im ausführlichen Interview. Doppelte Samplespurensuche zwischen Soul und Rap, bis es dann zum Funk und dessen deutscher Oldschool-Verwertung auf dem rereleasten LSD-Album "Watch Out For The Third Rail" geht...
 
 
artist title
 RakimOnce Upon A Rhyme
 RakimShow me Love (Rugged Version)
 Sepalot ft. Frank NittyShe Likes Me
 Sepalot ft. BluSurrender
 Bobby CreekwaterFuckin Up My Cool
 Milez BenjaminSoundcheckin
 Milez BenjaminCrazy Bout Ya
 Milez BenjaminChop That Wood
 Milez BenjaminOur House
 Milez BenjaminWhat's Your Name
 The Game Big Dreams
 Jay Z Ain't I
 Wale Back in the Gogo ft. Bun B, Pusha T
 Outkast Royal Flush ft. Raekwon
 Vast Aire Mecca & the Ox
 Really Doe ft. Kanye West Plastic
 State Property Same Ol G
 Mikal Rose & Busy SignalShoot Out
 DemarcoDuppy know who fi frighten
 Morgan HeritageUncomfortable
 Morgan HeritageBrooklyn & Jamaica
 Morgan HeritagePolitician
 Morgan HeritageThe Fight
 Gramps MorganAlways and Forever
 SylviaSweet Stuff
  J DillaDirty Crushin
 Camp LoLumdi
 Smokey RobinsonMickey's Monkey
 FlomegaPay Me Right (Suff Daddy Remix)
 LSDWatch Out For The Third Rail Mix
   
 
 
Projekt X (00-01)
  mit den HPLs Haipl, Knötzl und Votava
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Joe Joe Bailey
 
fm4 links
  fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick