fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  15.4.2008 | 18:16 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Mittwoch, 16. April
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Duncan Larkin and Barbara Matthews

"Celebrity Death Match"-oke
Anlässlich der WrestleMania Revenge Tour heute Abend in Wien schicken wir zwei Promis in den Ring. Oder, nun ja: Wir tun zumindest so.

Rainbow Warriors
Greenpeace Österreich wird heute 25 Jahre alt - wir gratulieren mit 5 furiosen Fakten.

Sporty Shorty
Beastie Boys & Basketballdokus, Les Savy Fav & Eishockey-Blogs, und die Frage, warum Ira Trevisan von CSS der Bühne den Rücken kehrt.

FM4 Ombudsmann | Musical Mixup | Requests, requests, requests
 
 
 
Update (10-13)
  with Hal Rock

Close Up: Dèsaccord Parfait/Wir verstehen uns wunderbar
Die britisch-französische Komödie hat Antoine de Caunes inszeniert: Regisseur Louis Ruinard (Jean Rochefort) und Schauspielerin Alice d'Abanville (Charlotte Rampling) waren einst beruflich und privat ein gutes Paar. 30 Jahre später kommt Louis, der inzwischen nur noch seichte Komödien dreht, nach London und trifft Alice,die mittlerweile zum großen Star des britischen Theaters avanciert ist. (Pia Reiser)

Termine | Prime Cuts: Firewater - 'The Golden Hour' | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley
 
 
 
FM4 Unlimited (14-15)
  mit Functionist und Beware

Alle Infos, Setlists und Fotos unter:
[fm4.orf.at/unlimited]
 
 
 
Connected (15-19)
  mit Heinz Reich

Très bien merci
Die französische Regisseurin Emanuelle Cuau hat mit den wunderbaren Schauspielern Gilbert Melki und Sandrine Kimberlain in den Hauptrollen eine dramatische absurde Komödie abgeliefert. Ein Buchhalter ist Opfer von Polizeiwillkür und Behördenbürokratie. Weil sich Alex geweigert hat den Ort einer Polizeiaktion zu verlassen, wo diese Bürger schikaniert hat, landet er in der Gefängniszelle, dann in der Psychiatrie und wird letztlich arbeitslos und depressiv. (Petra Erdmann)

Lesestoff: Vendela Vida: "Weil ich zu spät kam"
"Let the northern light erase your name", so lautet der programmatische Originaltitel des zweiten Romans der amerikanischen Autorin Vendela Vida, der in New York City seinen Ausgang nimmt und ins kalte Herz des Nordens, nach Lappland führt. Clarissa Everton, die Protagonistin, ist auf der Suche nach ihren Eltern, und dort, wo das Licht klar ist und die Kälte unerträglich schneidend, erfährt sie Dinge über ihre Familie, die ihr ganzes bisheriges Leben in Frage stellen. "Wenn ich Leute sagen höre, man könne nicht von vorn anfangen, man könne der Vergangenheit nicht entfliehen" sagt Clarissa zum Schluss des Romans, "weiß ich doch: Man kann. Man muss." (Astrid Schwarz) [mehr]
 
 
 
  Spiel: Mario Kart für Wii
Keine neue Videospielkonsole von Nintendo ohne das dazugehörige "Mario Kart". Das lustig-bunte, aber auffallend herausfordernde Seifenkistenrennen hat 1990 am Super Nintendo debütiert und gilt seither als Games-Klassiker und Multiplayer-König, das auch unter Wenig- und Nicht-SpielerInnen einen guten Ruf genießt. Die neueste Instanz von "Mario Kart" geht aufgrund der Bewegungssensorik der Wii neue Wege: Dem Spiel ist ein weißes Plastiklenkrad beigelegt, mit dem die virtuellen Karts gesteuert werden. Luftfahren statt Luftgitarre! Robert Glashüttner testet gemeinsam mit den Spiele-Geeks der Wiener Hacker-Community Metalab das "Hazerl" durch die weiten Straßen des Mushroom Kingdom.

Prime Cuts: Firewater - 'The Golden Hour' | 25 Jahre Greenpeace Österreich
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Gerlinde Lang

Im Proberaum mit The Artistry
The Artistry aus Lauterach/ Vorarlberg haben letztes Jahr den MyCokeMusic-Bandwettbewerb gewonnen. Der Gewinn: Ein Produktionspackage für ein Debutalbum. Das ist jetzt vor kurzem erschienen. Alexandra Augustin hat die Band in ihrem Proberaum besucht um mehr über die Band und das neue Album zu erfahren. (Alexandra Augustin) [mehr]

Melodyne DNA
Eine neue Musiksoftware stellt vielleicht das Remix-Business auf den Kopf. (Stefan Trischler)

Jim Avignon (Thomas Edlinger)

78plus
78plus führen auf ihrem zweiten Album "Wandelwelt" die Erforschung der Schellack-Klangwelten konsequent weiter. (Astrid Schwarz)

Prime Cuts: Firewater - 'The Golden Hour'
 
 
 
House Of Pain (22-00)
  mit Christian Fuchs und Robert Zikmund

Im mittwöchigen Streifzug durch die Welt der schweren Riffs und grollenden Bässe, metallischen Sounds und düsteren Elektronik lädt heute unter anderem Dave Dempsey in die FM4-Punkerecke.
In der zweiten Stunde sperrt die Headbanger Disko wieder mal ihre Türen auf, mit einem ganz speziellen DJ in the mix. "Ich liebe es einfach, Beats zu programmieren, die so richtig knallen, und Sounds zu erzeugen, bei denen dir die Ohren wegfliegen", sagt Boys Noize alias Alex Rhida. Der deutsche Produzent und DJ gehört zu den Großmeistern im lustvollen Spiel mit den niedrigen Instinkten. Mit einer Wucht, die etliche Rockbands armselig wirken lässt, pumpen seine Electro-Tracks aus den Boxen. Nach brachialen Remixen für Bands wie Kaiser Chiefs oder Bloc Party und einem Debütalbum, das keine Gefangenen nimmt ("Oi Oi Oi"), liefert Boys Noize nun für das britische Label BuggedOut! einen der legendären "Suck My Deck"-Mixe, der im House Of Pain zu hören sein wird.
 
fm4 playlist    
 
artist title
 Killed By 9 Volt Batteries How To Mute Ourselves
 Bul Bul Lack Of The Key
 Magnetic Fields To Drunk To Dream
 Cavalera Conspiracy Black Ark
 RATM Killing In The Name
  - Punkerecke -
 Bloc Party Banquet (Boys Noize Remix)
 BOYS NOIZE
 Jackson & His Computerband Arpeggio
 Sebastian Dolami
 Modeselektor Suckerpin
 Apparat Cheap
 Alter Ego Beat The Bush
 Das Glow Sunburnt
 DJ Blaqstarr Shake It To The Ground (Claude van Stroke Remix)
 Shadow Dancer Poke
 Shadow Dancer Cowbois
 SiriusmoMein Neues Fahrad (Boys Noize Edit)
 Boys Noize Lava Lava
 High Powered Boys Hoes Get Down
 Feadz New Humanoid
 D.I.M. Is You
 DJ Koze Cat
 Lil' Louis Video Crash
 Lauri Anderson Oh Superman
 MMM Donna
 Smith n Hack No2
 Thomas Bangalter Spinal Beats
 Boys Noize Arcade Robot
 Das Glow Weiss Gaz
 InteractiveIntercollection Medley
 Reel 2 Reel I Like To Move It (Instrumental)
 Auto Repeat You Can't Stop (Paul Johnson Remix)
 Housemeister In Order To Dance
 Surkin Ghetto Obsessions (a capella)
 Puzique Thomas
 Justice Phantom (Boys Noize Turbine)
 Outlander The Vamp
 Martin HorneyHasta Luego
 END OF MIX
 Portishead Machine Gun
 
 
Bonustrack (00-01)
  mit Martin Blumenau
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee

03-05: Wiederholung der World Wide Show
 
fm4 links
  fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick