fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  18.5.2008 | 18:18 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm, Montag, 19. Mai
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman and Rainer Springenschmid

Alien Nation
Die Science Busters wissen, wie Außerirdische ausschauen.

Sommersport
Moooves bringt wieder Bands, DJs, Skater und Beachvolleyball auf den Innsbrucker Marktplatz. Die Anmeldung zur Quali startet jetzt.

Miss Understanding
schreibt manchmal auch emails und hat eine Aufgabe geschickt für Euch. Es gibt einen Sprachkurs zu gewinnen, also auf geht's!

FM4 Ombudsmann | Termine, Termine, Termine |
Requests, requests, requests
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Prime Cuts: Santogold - "Santogold"
Sie heißt Santi White, und die meisten von uns haben ihre Stimme wohl zum ersten Mal in Mark Ronsons Jam-Coverversion "Pretty Green" vernommen. Als Santogold hat die aus den Suburbs von Philadelphia stammende, in Brooklyn (wo sonst?) wahlbeheimatete Ex-Sängerin der Punk-Band Stiffed in Zusammenarbeit mit DJs und Ko-Produzenten wie Diplo, Switch, FreqNasty und Spank Rock ihr erstes Solo-Album hervorgebracht - eine erfrischende Pop-Platte, die auf tanzbarste Weise z.B. die Geschichte einer gescheiterten Drogendealerin erzählt und die Bush-Administration in die Wüste schickt. (Robert Rotifer)

Close Up: Jodhaa Akbar
Ashutosh Gowariker zählt mit seinen Filmen wie "Lagaan" zu den international renommiertesten indischen Regisseuren. Für seine neueste Produktion hat er die Bollywoodsuperstars Aishwarya Rai Bachchan und Hrithik Roshan engagiert. "Jodhaa Akbar" spielt im 16. Jahrhundert, in dem der muslimische Großmogul Akbar über Indien herrscht. Um seine Beziehung zum Volk der Rajputen zu stärken, heiratet er die hinduistische Prinzessin Jodhaa. Aus dem politischen Bündnis zweier Kulturen und Religionen wird eine tiefe Liebe, die keine Grenzen kennt. (Erika Koriska)

Termine | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the Day with Hal Rock

* Burma - in need of an aid invation
* Dalai Lama causes a diplomatic upset in Germany
* Anti-foreigner violence in South Africa
* Cluster Bomb Conference in Dublin
* The Complex - the real life Matrix?
 
 
 
FM4 Unlimited (14-15)
  mit Functionist und Beware

Alle Infos, Setlists und Fotos unter:
[fm4.orf.at/unlimited]
 
 
 
Connected (15-19)
  mit Esther Csapo

Zak McKracken 2: Genau 20 Jahre alt wird die abstrus bis surreale Computerspiel-Story rund um den Boulevard-Reporter Zak McKracken heuer. Die beste Gelegenheit, einen zweiten Teil des Adventure-Games zu veröffentlichen. Der kommt allerdings nicht aus der Games-Industrie, sondern wurde in über fünfjähriger Entwicklung komplett von der Fan-Community erstellt und kürzlich als Freeware für Windows PCs veröffentlicht. (Robert Glashüttner)

Lesestoff: Gerlinde Lang hat "Gegen den Tag", die lang erwartete neue epische Leistung des amerikanischen Autors Thomas Pynchon gelesen. Pynchon, der Schriftsteller ohne öffentliches Gesicht, gilt als wahnwitzigstes literarisches Genie des 20. und 21. Jahrhunderts, ein Mythos, der nicht zu entwirren ist. Das gilt für manche auch für die 1569 Seiten von "Gegen den Tag", die den Zeitraum zwischen der Weltausstellung 1893 in Chicago bis kurz nach dem Ersten Weltkrieg umspannen. Arbeiterunruhen in Colorado, das New York der vorletzten Jahrhundertwende, London, Göttingen, Venedig und Wien, Sibirien und Mexiko, Hollywood während der Stummfilmära sowie ein, zwei Orte, die auf keiner Landkarte zu finden sind - der Einfallsreichtum von Pynchon ist scheinbar grenzenlos. Bewährt chaotisch ist die Handlung, und wieder mal virtuos sind Erzählkonstrukt und Sprache.

Freiraum Uni Aktionstage
Heute starten an der Universität Wien die Freiraum Uni Aktionstage. Auf einer Demo und bei anschließenden Workshops und Seminaren wird einerseits Unmut über die Bildungspolitik geäußert, andererseits an Konzepten gearbeitet, die Uni als demokratischen Freiraum für Studierende zu etablieren. (Arthur Einöder)
 
 
 
  John Cassavetes Retro
Bis zum 8. Juni läuft im Österreichischen Filmmuseum eine John Cassavetes Retrospektive. Sein Regiedebüt "Shadows" entstand im Rahmen eines Schauspielworkshops, teils improvisiert, auf den Straßen von New York 1956. Schon hier zeigt sich, warum er als einer der Vorreiter des amerikanischen Independentfilms gilt. Eine ungewohnt bewegte Handkameraführung, Originalschauplätze und plötzlich abbrechende Szenen zeichnen Cassavetes Arbeitsstil aus. Er arbeitet gerne mit Laiendarstellern und mit Filmen wie "Shadows", "Faces" oder "A Woman Under the Influence" ist er in den 1960er und 70er Jahren einer der eigenwilligsten, innovativsten Filmemacher des New American Cinema. (Petra Erdmann)

IT News
Die Panik rund um IPv6 scheint noch unbegründet, die britische Supermarktkette "Budgens" testet biometrische Überwachung für Minderjährige und Myspace startet seine erste Websoap "They call us candygirls" auf deutsch. (Arthur Einöder)

68/08 - Die FM4 Serie zum Mai 1968
Eine Serie von Andreas Schindler und Karl Schmoll mit Fundstücken aus den ORF Archiven. So klang 1968 im Österreichischen Rundfunk.

Prime Cuts: Santogold - "Santogold" | Tipp des Tages: CocoRosie, die heute in der Arena Wien ein Konzert geben werden.
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Kristian Davidek

Live zu Gast: Norman Palm
Der in Berlin und Mexico City lebende Singer-Songwriter ist heute abend dann später gemeinsam mit Chris & The Other Girls auch im Wiener b72 zu sehen

Hitler-Blog: Bereits seit zwei Jahren betreibt der freie deutsche Journalist Daniel Erk (NEON, Zitty, Riesenmaschine) das von der Tageszeitung taz ausgehende Hitler-Blog. Dort sammelt er Fundstücke, Kuriositäten und Skandale rund um Hakenkreuze, Hitler-Bärte und Nazi-Memorabilia und schreibt auch eigene Essays und Kommentare. Robert Glashüttner hat Daniel Erk in Berlin getroffen und mit ihm über Idee und Entwicklung des Hitler-Blog gesprochen und auch die gegenwärtige politische Lage in Deutschland miteinbezogen.

Vorschau auf das spring8-Festival in Graz (Natalie Brunner)

Prime Cuts: Santogold - "Santogold"
 
 
 
  Dresden Dolls
Wer wagt schon zu ahnen, wo die ganze Fanpost wirklich hinkommt, die bei populären Musik-Acts Tag für Tag, Minute zu Minute in deren virtuellen oder metallenen Briefkasten eintrudelt. In designiert unauffindbaren Kartons? Als Füllmaterial in Zierkissen? In dem Ordner mit der Aufschrift "Gelöschte Objekte"? Gängige Umschichtungspraxis vielleicht bei anderen Bands, doch nicht so bei den Dresden Dolls: Amanda Palmer, die pianospielende Sängerin und Songschreiberin des Bostoner Cabaret-Rock Duos schwört, dass nach wie vor jede einzelne Epistel ihrer Anhängerschaft von ihr persönlich mit einer sorgfältigen Antwort bedacht wird. Allerdings mit einer gewissen Verzögerung; nach eigenen Angaben ist sie gerade dabei, die Mails aus dem Jahre 2005 durchzuackern. Es gibt ja aber eben auch noch nebenbei so viele andere Dinge zu erledigen: Einen Großteil ihrer Zeit hat Miss Palmer dieses Jahr darin investiert, bei ihr zu Hause aufzuräumen. Glücklicherweise sind bei diesem Unterfangen aber nicht nur prähistorische Teebeutel und halb-zerfallene Kinderbibeln zum Vorschein getreten, sondern auch elf fantastische B-Seiten aus dem Dolls-Katalog, die nun auf der neuen Compilation "No, Virginia" zusammengefasst sind. Womit Amanda Palmers Bemühungen als vielleicht uneigennützigster Frühjahrsputz der Welt in die Musikgeschichte eingehen könnten. (Albert Farkas)
 
 
 
Heartbeat (22-00)
  mit Robert Rotifer

Es gibt wieder einmal Neues aus dem Hause des britischen Indie-Beinahe-Monopolisten Domino Records. Neulich hat Robert Rotifer im
Londoner Büro der Firma die mit ihrem frappanten Falsett und ihren musikalischen Rückgriffen auf die Zwischenkriegszeit aus der Reihe fallenden Wild Beasts interviewt, ein paar Tage danach traf er White Williams, den Computer-Nerd, den sie bereits den neuen Beck nennen, vor dessen Londoner Gastspiel als Protegé von Vampire Weekend in der Garderobe des Electric Ballroom. Lauter kluge junge Menschen, die viel Gutes zu sagen haben.
 
 
artist title label
 The Rosie Taylor ProjectLondon PleasuresBad Sneakers
 The FallTommy ShooterSanctuary
 John & JehnThe FallPhukit
 The Shortwave SetReplicaWall of Sound
 Bernhard SchnurBirdsPlag Dich Nicht
 White WilliamsNew ViolenceDomino
 White WilliamsDangerDomino
 White WilliamsHeadlinesDomino
 BeckSunday SunGeffen
 White WilliamsViolatorDomino
 White WilliamsThe ShadowDomino
 The Ting TingsKeep Your HeadColumbia
 Animal CollectiveStreet FlashDomino
 Cloud 9A Great Misery Buntspecht
 Camper Van BeethovenShut Us DownCooking Vinyl
 Camper Van BeethovenWhen I Win The LotteryCooking Vinyl
 Wild BeastsPlease SirDomino
 Wild BeastsThe Club of Fathomless LoveDomino
 Wild BeastsDevil's CrayonDomino
 Wild BeastsCheerio Chaps, Cheerio GoodbyeDomino
 Wild BeastsWoebegone WanderersDomino
 Wild BeastsVigil For A Fuddy DuddyDomino
 TindersticksE-TypeBeggars Banquet
 Camper Van BeethovenOne of the DaysCooking Vinyl
 Mark Lanegan & Isobel CampbellThe RavenV2
   
 
 
Chance '08 (00-01)
  mit Lukas Tagwerker und Hosea Ratschiller
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee
 
fm4 links
  fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick