fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  4.9.2008 | 18:41 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Freitag, 5. September
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman

Unser FM4 Team ist in Linz auf der Ars Electronica angekommen! Sie haben ihre schwarz-gelbe Piratenflagge am Pfarrplatz auf einen Zirkuswaggon gepflanzt und schwärmen von dort aus.
Zum Beispiel ins OK. (oh kah.) Museum für Gegenwartskunst. Dort gibt es nicht nur eine Lounge ganz aus Pappe für Cocktails auf dem Dach, sondern zum Beispiel auch Reactable, das Tischchen meets Klötze Spezialinstrument, das die alte Techno-Elfe Björk als Testerin hatte ...
Manchmal gibt es auch Hi Tech, verkleidet als Müll.
Gerlinde Lang redet mit Jörg Niehöfer und seiner Picknickdeckendisco.
 
 
 
Update (10-12)
  with Hal Rock

Prime Cuts: The Little Ones - 'Morning Tide'

Movie Update (Anna Katharina Laggner) | Termine | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-13)
  News of the Day with Steve Crilley
 
 
 
Privatstrand (13-14)
  Gerald Votava im Gespräch mit Konrad Hanten

Durch Konrad Hantens Hände sind schone - zig Gitarrenverstärker, Mikrofone, Elektro-Pianos und und und gegangen. Röhren, Transistoren, Platinen, Lautsprecher. All das kennt er vor allem inwendig. Er und sein Partner Manfred Sinnl sind die Anlaufstelle Nr. 1 der österreichischen MusikerInnen, wann immer ein Gerät mehr können soll, nicht mehr so schön oder überhaupt nicht mehr klingt. Er ist also der optimale Gesprächspartner für den Privatstrand, wenns um die Musikgeräte gehen soll, die wir ständig hören und benützen, aber meist nicht ansatzweise wissen, wie sie funktionieren.
 
 
 
Konrad Hanten zu Gast am Privatstrand
 
 
FM4 Soundsystem (14-17)
  mit Natalie Brunner

Die tägliche Playlist ist hier zu finden.

Wir suchen eure Mixe: Alle Infos und Upload hier.
 
 Hörermix von electro knight  
fm4 playlist    
 
artist title
 David Bowie Lets dance
 NIN Closer
 Mirwais Miss you
 Jefferson Airplane white rabbit
 DJ Hell suicide commando
 Detroit Grand Pubas sandwiches
 
 
Connected (17-19)
  mit Mirjam Unger

Ars Electronica
Das FM4 Team ist in Linz auf der Ars Electronica angekommen. Sie haben ihre schwarz gelbe Piratenflagge am Pfarrplatz auf einen Zirkuswaggon gepflanzt und schwärmen von dort aus. Zum Beispiel ins OK, Museum für Gegenwartskunst. Dort gibt es nicht nur eine Lounge ganz aus Pappe für Cocktails auf dem Dach, sondern auch
zb reactable, das Tischchen meets Klötze Spezialinstrument, das die Techno-Elfe Björk als Testerin hatte. Manchmal gibt es auch Hi-Tech, verkleidet als Müll.
Gerlinde Lang spricht mit Jörg Niehöfer und seiner Picknickdeckendisco.

Amos
Bereits zum dritten Mal lädt das IFEK im Rahmen des Ars Elektronica Festivals KünstlerInnen, MusikerInnen, DJs sowie das werte Publikum ein, im Grand Café zum Rothen Krebsen aufeinander zu treffen - für Freitag abend ist Amos - the imperator of Pop gebucht, Astrid Schwarz
hat ihn zum Interview getroffen.

Die Experten: Martin Puntigam, Hosea Ratschiller und Lukas Tagwerker analysieren die wichtigsten Fakten zu den kommendsten Wahlen im gesamtesten Bundesgebiet, inklusive Unentschlossenenzuschuss.

Prime Cuts: The Little Ones - 'Morning Tide' | MovieUpdate (Erika Koriska)
 
 
 
Jugendzimmer (19-20.15)
  mit Elisabeth Scharang

Ich spreche mit der Faust
Wo liegt die Hemmschwelle, einem anderen in die Fresse zu schlagen? Gibt es harmlose Ohrfeigen? Und in welchen Situationen rutscht dir die Hand aus? Was tun mit Agression? Und was tut die Agression mit uns?

Zu Gast im FM4 Jugendzimmer: Romeo Bissuti, Psychologe, Leiter der Männerberatungsstelle Wien und "Anti-Aggressivitäts und Coolness-Trainer"für Jugendliche. Außerdem ist Romeo Bissuti Vorstand des Vereins "White Ribbon", dem weltweit größten Zusammenschluss von Männern gegen Gewalt an Frauen. Zur Geschichte von White Ribbon: 1991 beschließt eine Handvoll Männer in Kanada, ihre Verantwortung für die Bekämpfung von Männergewalt an Frauen öffentlich zu zeigen, und eine weiße Schleife als Symbol ihrer Ablehnung dieser Gewalt zu tragen. Anlass war der Jahrestag eines Massakers, das ein Student an mehreren Frauen an einer Universität in Toronto angerichtet hatte. Kriminalstatistiken zeigen, dass Männergewalt fünfmal mehr als Frauengewalt zu Verletzungen führt, die medizinische Versorgung notwendig machen. Frauen fürchten in familiären Gewaltsituationen viermal häufiger um ihr Leben.

Romeo Bissuti: "Wir nehmen Gewalt die von Männern aber auch von Frauen an Kindern verübt wird sehr ernst. Und wir
nehmen ebenso die vielen Formen männlicher Gewalt an anderen Männern ernst. Ob sie nun in Lokalen, auf Sportplätzen oder in kriegerischen Auseinandersetzungen stattfinden; ob aufgrund unterschiedlicher Hautfarbe, sexueller Orientierung, Kultur, Nation oder einfach weil der andere Mann seinem Gegenüber gerade nicht zu Gesicht steht."

www.men-center.at
 
 
 
Salon Hermes (20.15-21.30)
  mit Hermes

Stermann und Grissemann sind auf Sommerfrische und haben Hermes ihren Salon übergeben. Auf Streifzügen durch die Popliteratur stößt Hermes auf deren große Themen und hört mit euch quer. In der heutigen Ausgabe begibt sich Hermes mit Euch auf die Reise, on the road again, coming on the railroad back, flying over the rainbow, walking the line. [mehr]

 
 
La Boum de Luxe (21.30-06)
  mit Natalie Brunner, Sebastian Schlachter und DJ Slack Hippy

21h30
La Business de luxe as usual mit

21h50
Termine zum Fortgehen

22h00
Radio Favelinha aus Rio de Janeiro mit MC Gringo

22h30
Freude am Tanzen mit den
Wighnomy Bros
Live im Studio

23h15
Bomb the Bass
Dieser tage erscheint unerwartet nach 14 jahren auf K7 das neue Bomb The Bass Album "Future Chaos". Bomb The Bass waren 1987 Pioniere, was die Verwendung von Samples in elektronischer Tanzmusik betraf. Tim Simenon klingt im Interview selbst ein bisschen erstaunt, dass nach 10 jahren Arbeit "Future Chaos" doch endlich abgeschlossen ist. Ein Gespräch darüber die wievelte Version des Albums nun die endgültige ist und warum Chaos nicht unbedingt der Gegenpol zu Harmonie sein muss und was man sich unter fraktaler Schönheit vorstellen kann.

23h40
Matthew Herbert
Kein Sound auf The Matthew Herbert Big Band ist zufällig oder aus rein ästhetischen Gründen an in diese Welt gebracht. Unter dem Klang lieg stets ein politisches Konzept, eine Idee die sich auch in der Erzeugung der Klänge manifestiert. Bei der Komposition hat sich Matthew Herbert an die Regeln seines PERSONAL CONTRACT FOR THE COMPOSITION OF MUSIC Manifests aus dem Jahr 2005 gehalten. Regel Nummer eins: die Verwendung von bereits existierenden Sounds ist verboten. Matthew Herbert im Interview.
 
 
 
  00h00
Tittsworth
mit seinem "The John McCain Experience" Mix

01h00
Oliver Koletzki (Stil vor Talent/Berlin) mit einem Mitschnitt seines DJ Sets bei gestrigen MNML in der Wiener Kamera

03h00
Raysoo (Love International/Kuala Lumpur/Berlin) in the mix

04h00
Rewind vom 22.2.1999: Matthew Herbert

05h00
Youngsta Dubstep Allstar Mix Vol 4 erschienen 2006 auf
Tempa
 
fm4 links
  fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick