fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  15.10.2008 | 18:45 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Donnerstag, 16. Oktober
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  Mit Stuart Freeman und Elisabeth Gollackner

Frag den Pinguin
Heute: die zwei Hauptgründe für den Crash und Regulierungsmechanismen.

Superpunk
Die Hamburger betouren gerade Österreich und haben noch Zeit gefunden uns zu besuchen

Hellboy II
Die Besucher des Kino unter Freunden sagen uns, wie die Sequel ist.

US-Wahlen
John McCain und Barack Obama trafen am Mittwoch das letzte Mal vor der Wahl in einem direkten TV-Duell aufeinander. Christian Lehner meldet sich aus New York und direkt von einer der zahlreichen Debatten-Parties.

Der Ombudsmann
Beschäftigt sich - trotz Abkühlung - mit dem Thema der Sonnenschutz durch Sonnenöl in Badeseen.
 
 
 
Update (10-12)
  with Riem Higazi

Viennale: Frauenbilder
Erika Koriska hat Frauenbilder auf der Viennale unter die Lupe genommen. Etwa in der Dokumentation "Ich gehe jetzt rein" über türkische Fußballerinnen in Deutschland von Aysun Bademsoy. Der Film "Iron Ladies of Libera" porträtiert die erste frei gewählte Präsidentin Afrikas, Ellen Johnson-Sirleaf, und ihr Politikerinnen-Team. "La Mère" stellt die Russin Ljuba in den Mittelpunkt, die die meisten ihrer neun Kinder im entlegenen Norden des Landes aufzieht.

Termine | Webtip | Prime Cuts: Nina Kinert - 'Pets & Friends' (Alexandra Augustin)
 
 
 
Reality Check (12-13)
  News of the day with Hal Rock
 
 
 
FM4 Unlimited (14-15)
  Die Mixshow mit DJ Beware und Functionist.

Heute zu Gast: Ina D.

Daniela Buck macht nun schon seit Jahren beim soundhungrigen, mainstream-gesättigten Tanzvolk von sich reden. Charismatisch, lächelnd und perfektionistisch, schuftet die Grazerin hinter den Turntables.

Alle Infos: fm4.orf.at/unlimited.

 
 
Connected (15-19)
  mit Gerald Votava

Welternährungstag
25.000 Menschen sterben täglich am Hunger oder seinen unmittelbaren Folgen und letztes Jahr war jeder sechste Mensch schwerstens permanent unterernährt. Längst sind Zahlen wie diese bekannt. Die Weltöffentlichkeit hat sich an sie gewöhnt. Kommuniziert wird dieser Hunger - der weit mehr anrichtet als Krieg und Krankheit - als "struktureller Hunger". Die Mitgliedstaaten der UNO haben sich vor acht Jahren darauf verständigt diesen zu bekämpfen und die Zahl der Hungernden bis zum Jahr 2015 zu halbieren. Tatsächlich aber steigt die Zahl der Opfer ständig: Alleine im vergangenen Jahr um 75 Millionen - auf 925 Millionen Menschen. Zum Welternährungstag sprechen wir mit Mag. Martin Wolpold-Bosien, Programmkoordinator des Vereins FIAN International (Food First Information and Action Network - Internationale menschenrechtsorganisation für das Recht sich zu ernähren), der soeben den Right to Food Watch Report 2008 in Wien präsentiert hat, über den Hunger und den Handel mit Lebensmittel, die Ursachen für das größer werdende Hungerproblem in einer reicher werdenden Welt und welche Auswege aus dieser Situation dringend nötig ebenso wie machbar wären.
 
 
 
  Viennale: Petzold - Jerichow
Wieder liegt Christian Petzolds Schauplatz im Osten Deutschland, wo die Arbeit rar ist. Und wieder macht sich Petzold an ein eigenwilliges Remake. Nachdem sein letzter Film "Yella" vom Sixties-Horror-Klassiker "Carnival of Souls" inspiriert war, nimmt er nun "Wenn der Postmann zweimal klingelt" als Vorlage und erzählt in "Jerichow" von einer Dreierkonstellation: Ein türkischer Imbissbuden-Besitzer (Hilmi Sözer), seine "gekaufte" deutsche Frau (Nina Hoss) und der arbeitslose Ex-Soldat (Benno Fürmann) sind Petzolds Protagonisten. Petra Erdmann hat Christian Petzold in Venedig zum Interview getroffen.

Micah P Hinson
Ein Geheimtip für Indie/Folk-Fans: Der texanische Singer/Songwriter Micah P. Hinson stellt heute im Wiener Chelsea sein neues Album "Micah P Hinson And The Red Empire Orchestra" vor. Susi Ondrusova trifft den Künstler zum Interview.

Game City
Die Videospielmesse "Game-City" lädt kommendes Wochenende ins Wiener Rathaus zu einem vielseitigen Programm. Neben der Präsentation familienfreundlicher Unterhaltungssoftware finden auch die Finalspiele der "World Cyber Games" statt. Darüber hinaus versammeln sich bei der wissenschaftliche Tagung "Future and Reality of Gaming" internationale ForscherInnen, die sich dem Thema Videospiele über unterschiedliche Disziplinen wie Pädagogik oder Geisteswissenschaften nähern. Im FM4 Studio sprechen Game-City Organisator Konstantin Mitgutsch sowie die zwei Spiele-ForscherInnen Elisabeth Hayes und Jim Gee mit Gerald Votava über die Höhepunkte der Messe sowie Ansätze zur Spieleforschung.
 
 
 
  Afu Ra
Der New Yorker Rapper Afu Ra wurde in den 90er Jahren von "Jeru the Damaja" entdeckt und gefördert. Als Mitglied der "Gang Starr Foundation" ist er mit Guru, DJ Premier, Bahamadia, uvm um den Globus getourt und konnte sich so einen Namen als MC machen. Jetzt ist sein fünftes Studioalbum "Voice of a legend" erschienen, in den nächsten Tagen präsentiert Afu Ra die Platte live in Österreich. Alex Hertel hat ihn am Nachmittag ins FM4-Studio eingeladen.

Wien als internationaler Studienplatz | Frag den Pinguin

Prime Cuts: Nina Kinert - 'Pets & Friends' (Alexandra Augustin)
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Esther Csapo

Tricky live
Wir senden Teile des Konzertes vom FM4 Frequency Festival 2008

Viennale: Asia's Best
Koji Wakamatsu, der in den 1960ern die japanische Nouvelle Vague prägte, tritt mit "JITSUROKU RENGO SEKIGUN" (United Red Army) eine grausame Reise in die japanische Terrorbewegung der 60er Jahre an. Takeshi Kitano liefert den letzten Teil seiner Künstler-Trilogie "ACHILLES TO KAME" (Achilles & the Tortoise) und spielt einen manischen Maler. Hongkong-Kinomeister Johnnie To serviert in der Tonlage eines Musicals die Gangsterstory "MAN JEUK" (Sparrow). (Petra Erdmann)

DJ Mujava
Als vor ein paar Jahren der südafrikanische Film Tsotsi mit dem Auslands-Oscar bedacht wurde, da wurden wegen des Soundtracks zum ersten Mal die Medien hierzulande auf einen Musikstil namens Kwaito aufmerksam. Kwaito ist in den 90er Jahren in den Ghettos von Südafrika entstanden. Kwaito sind verlangsamte Housebeats über die auf verschiedenen afrikanischen Sprachen gerappt wird. Das Wort Kwaito setzet sich aus "Kwaii", das "cool sein" bedeutet und aus "To", einer Anspielung auf die Townships zusammen. Kwaito ist die Post Apartheit Musik der schwarzen Jugendlichen Südafrikas. Was DJ Mujava macht steht zwar in der Tradition von Kwaito, geht aber definitiv in einer andere Richtung, ist wie er betont ein neues Genre. Beeinflusst von großen House Klassikern wie zum Beispiel von den Masters at Work. Anlässlich der Veröffentlichung seiner EP Township Funk auf dem englischen Elektronik Label warp Records hat Natalie Brunner mit Dj Mujava telefoniert.
 
 
 
  Warhammer - Fantasy mit Lineal
Zwerge kämpfen gegen Echsenmenschen, Magier schießen auf Orks. Und alles was man dazu braucht sind Figuren im Maßstab 1:72, ein Lineal und einen großen Tisch. Roland Gratzer hat den Warhammer-Shop in der Mariahilferstraße besucht und war bei einer blutigen Schlacht dabei.

Prime Cuts: Nina Kinert - 'Pets & Friends' (Alexandra Augustin)
 
 
 
Tribe Vibes (22-00)
  mit DJ Phekt & Trishes

Im Studio zu Gast: Die beiden futuristischen Beatbastler Take & Nosaj Thing aus Los Angeles, die am Freitag in Wien spielen, und Kollege Functionist, der sein Produzentenalbum "Coalitions Pt. 1" vorstellt. Außerdem viel neue Musik und ein Mix von DJ DSL.
 
 
artist title
 HinterlandNamenlos (Flip Remix)
 Disisive ft. Guilty SimpsonLike This
 Afu RaWhirlwind Thru Cities
 Pete Philly & PerquisiteMystery Repeats
 Functionist ft. Toni Blackman & Ronin AliTake Mic
 Functionist ft. SpecificsRedux
 Functionist ft. Key Kool & LMNOOff N Runnin
 Functionist ft. Hines BuchananThe Cure
 DITCTime Travel
 SolutionTheme
 Erykah BaduSoldier
 Jazz Liberatorz ft. Apani BThe Process
 Black SpadeActioneer (Waajeed Remix)
 TakeMake Believe
 TakeBouncing Cherries
 Nosaj ThingThird Complex
 Nosaj Thing1685 Bach
 TakeSlouched Over
 ILLA J.WE HERE
 THE CROUCHARTSY
 J. DILLADIAMONDS
 SHAWN JACKSONFEELIN´ JACK
  ERYKAH BADUTHE HEALER
 ILLA J.R. U. LISTENING
  J.DILLA ft. FRANK´N´DANKWE F´ED UP
 NNEKADEADLY COMBINATION
   
 
 
Projekt X (00-01)
  mit den HPLs Haipl, Knötzl und Votava
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Joe Joe Bailey
 
fm4 links
  fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick