fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  19.10.2008 | 16:44 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm, Montag, 20. Oktober
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Hal Rock and Esther Csapo

Arbeit nervt! schreien Deichkind auf ihrem neuen Album (unserem Album der Woche). Wir sind anderer Meinung, lernen von den FM4 Sciencebusters, spielen ein bisschen Kino und schunkeln zu FM Belfast Coverversion von "Pump Up The Jam".
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Close Up: Nordwand
Der Münchner Regisseur Philipp Stölzl hat sein Bergsteigerdrama 1936 angesiedelt: Die Nazis vereinnahmen für propagandistische Zwecke die Berchtesgadener Bergsteiger Toni Kurz (Benno Fürmann) und Andi Hinterstoisser (Florian Lukas). Das Duo soll als erstes die berühmt-berüchtigte Eiger Nordwand bezwingen. Zahlreiche gescheiterte Versuche und tödliche Abstürze haben der unberechenbaren Nordwand bereits den Spitznamen "Mordwand" eingebracht. Die beiden jungen Kletterer erhalten von den Österreichern Willy Angerer (Simon Schwarz) und Edi Rainer (Georg Friedrich) Konkurrenz. (Erika Koriska)

Termine | Webtip | Prime Cuts: Deichkind - Arbeit Nervt (Nina Hofer)
 
 
 
Reality Check (12-14)
  with Steve Crilley
 
 
 
FM4 Unlimited (14-15)
  mit Functionist und Beware

Alle Infos, Setlists und Fotos unter:
[fm4.orf.at/unlimited]
 
 
 
Connected (15-19)
  mit Robert Zikmund

Prime Cuts: Deichkind - Arbeit Nervt (Nina Hofer)

Live zu Gast: Infadels schauen vor ihrem Wien-Gig im Flex im Studio vorbei.

Missy Magazine
Missy verzichtet auf die 10.000. Anleitung zur richtigen Diät, dem richtigen Look oder dem richtigen Leben. Jede Frau hat schließlich ein Gehirn, um selbst zu entscheiden, was sie gut und schlecht findet. Stattdessen berichtet Missy von anderen Frauen, die Musik machen, Filme drehen oder die Welt retten. Der perfekte Lidstrich ist ebenso Thema wie Pornos für Mädchen oder Aktivistinnen, die sich in Polen für sichere Abtreibungen einsetzen (Gerlinde Lang)

Live zu Gast: Juana Molina
Die argentinische Singer-Songwriterin macht heute abend im Wiener B72 Station. Zwar gilt für ihr Schaffen ein striktes "I can't write while I'm travelling", spielen geht dafür total locker - hier zu sehen im FM4 Studio:
 
 
 
 
 
  Indie Travel Guide
Ihr kennt das doch: Man fährt in eine fremde Stadt, mietet sich irgendwo ein und steht dann mit kleinem Stadtplan und diversen Reiseführerbüchlein ratlos in der Gegend herum. Was liegt in solch einer Situation näher, als Einheimische nach ihren Lieblingsplätzen zu fragen? Genau das haben Manuel Schreiner und Mirjam Kolb gemacht. Nach ihrem Skizzenbuch Unterwegs sind die beiden Musikjournalisten daran gegangen, Bands nach "geheimen" Tipps ihrer Heimatstadt zu befragen. Herausgekommen ist ein über Interviews sorgfältig und aufwändig zusammengesammelter Städteführer für Europa und Großbritannien, liebevoll gestaltet mit kleinen Skizzen der Musiker, Fotos von ihnen und ihrer Lieblingskneipe, und vielen Insiderinfos mit dazugehörigen Internetlinks. Der im Rockbuch Verlag erschiene Reiseführer bietet jedoch nicht nur sehr persönliche Geschichten der Indiebands, sondern verrät auch, wo man den Bands zufällig am Abend über den Weg laufen kann. (Andreas Gstettner)

Viennale
Die Viennale zeigt eine Reihe österreichischer Erstaufführungen. Von Arash T. Riahis Spielfilmdebüt und Flüchtlingsdrama Ein Augenblick Freiheit, Nikolas Geyerhalters Paris-Dakar Doku 7915 km bis zum Geldfilm "Let's make money" von Erwin Wagenhofer.
 
 
 
  Gangster Girls
Die österreichische Regisseurin Tina Leisch hat anlässlich eines Theaterstücks im niederösterreichischen Frauengefängnis Schwarzau die Darstellerinnen zu ihrem Insassinnenalltag befragt. Letzte Woche bekamen die Film-Protagonistinnen und die Wachbeamtinnen die Doku "Gangster Girls" erstmals im Gefängnis vorgeführt. Erika Koriska war dabei.

Live zu Gast: Constantin Wulff
Dem Direct-Cinema verpflichtet hat Constantin Wulff mit "In Die Welt" ohne Kommentar den Alltag in einer Geburtenklinik verfolgt. Petra Erdmann bittet Constantin Wulff ins FM4 Studio zum Gespräch.
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Natalie Brunner

Prime Cuts: Deichkind - Arbeit Nervt (Nina Hofer)

Rollerfahren einst und jetzt
Die italienischen Roller von Vespa und Lambretta ziehen die Duftspur ihrer Zweitakter durch die Popwelt der Nachkriegszeit. Sie waren die Vehikel der legendären britischen Mods, die sich mit Motorrad-Rockern prügelten. In den 1960ern teilten sich die Mods in verschiedene Subkulturen, die alle ihren Style für den Besten halten. Roller und Styles inspirierten seither noch viele weitere Lebensentwürfe. Paul Lohberger hat Leute getroffen, für die Roller mehr als ein Fortbewegungsmittel sind.

 
 
 
  Brett Anderson
Als Suede in den frühen Neunzigern den Geist des David Bowie der Glam-Phase mit dem misanthropischen Pathos der Smiths fusionierten, machte Großbritannien gerade eine tiefe Rezession durch. Brett Andersons Songs aus dem eskapistischen Leben der jungen Leute, die sich irgendwie durch dieses wirtschaftliche Kriegsgebiet wühlten, trafen so manchen von billigen Opiaten dürftig betäubten Nerv. Später kam der Boom, und Suede suchten ihren Platz in der sonnigen Idylle des Britpop, aber ihr blasser Teint passte nie so recht ins Bild. Jetzt, nach dem Ende von Suede und seiner neuerlichen Zusammenarbeit mit Bernard Butler bei den kurzlebigen Tears, veröffentlicht Brett Anderson ein spärlich instrumentiertes Solo-Album. Die Rezession ist wieder da, und seine Songs sprechen wieder von ihrer Zeit. Robert Rotifer hat in London mit Brett über die Zeit und die Songs und die Songs in der Zeit gesprochen.

Game City
Die junge Videospielmesse "Game-City" hat im Wiener Rathaus vergangenes Wochenende zum zweiten Mal ein sehr vielseitiges Programm geboten. Neben der Präsentation familienfreundlicher Unterhaltungssoftware haben auch die Finalspiele der "World Cyber Games" stattgefunden. Darüber hinaus hat die wissenschaftliche Tagung "Future and Reality of Gaming" internationale ForscherInnen in Wien versammelt, die sich dem Thema Videospiele über unterschiedliche Disziplinen wie Pädagogik oder Geisteswissenschaften nähern. Christoph Weiss und Robert Glashüttner präsentieren in einer FM4 Homebase Spezialstunde die Höhepunkte dieses vielseitig-verspielten Wochenendes.
 
 Playlist FM4 Homebase Spezial -- Game City 
 
artist title
 2raumwohnungSpiel mit mir
 PendulumFasten Your Seatbelts
 gwEmYozora No Hoshi
 Patrick CurseFeier dich selbst
 Huoratron$$ Troopers
 Dark MatterThe Picard Song
 AlienheartThe Little Newbie
 Scarface, Dr. Dre, Ice CubeGame Over
   
 
 
Heartbeat (22-00)
  mit Robert Rotifer

Unter dem Eindruck euphorisierender neuer Alben von Of Montreal und Herman Dune, der mehr als gelungenen zuckersüßen Symbiose von Wreckless Eric & Amy Rigby, sowie einer kostbaren Vorab-Kopie des geradezu schockierend guten kommenden Werks von Animal Collective, wäre das spärlich arrangierte, stille kleine Solo-Album von Brett Anderson ja fast untergegangen. Aber dann hat Robert Rotifer den Ex- Suede-Frontman an einem kalten Herbsttag zum Gespräch getroffen und auf dem Spaziergang dorthin durch ein graues, windiges London seinen Weg in den tief-melancholischen Kern dieser unscheinbaren Platte gefunden. Wer weiß, vielleicht lässt sich das Aufgehen dieses Knopfs ja sogar vermitteln...
 
 
artist title label
 Wreckless Eric & Amy RigbyAstrovanStiff Records
 Bertrand Burgalat & Robert WyattThis Summer NightDomino
 Of MontrealAnd I've Seen A Bloody ShadowPolyvinyl
 Animal CollectiveIn The FlowersDomino
 The FiremanTravelling LightOne Little indian
 Department of EaglesNo One Does It Like You
 Jack AdaptorCome Get Me Out Of HereImprint
 Wreckless Eric & Amy RigbyHere Comes My ShipStiff Records
 Wreckless Eric & Amy RigbyAnother Drive-In SaturdayStiff Records
 Eugene McGuinnessCrown The CrownDomino
 The Wedding PresentI Lost The MonkeyVibrant
 The WalkmenFour ProvincesFierce Panda
 Mercury RevDream of a Young Girl as a Flower
 Brett AndersonBlessedEdel
 Brett AndersonBack To YouEdel
 Brett AndersonThe EmpressEdel
 Brett AndersonFuneral MantraEdel
 The Week That WasYesterday's PaperMemphis Industries
 Joni MitchellThe Jungle LineElektra
 Polly ScattergoodPoem SongMute
 Herman DuneOn A SaturdayCity Slang
 Herman DuneLovers Are WaterproofCity Slang
 FuzzmanMy Friends The FeetWohnzimmer
 Of MontrealAn Elurdian InstancePolyvinyl
 Of MontrealFeminine EffectsPolyvinyl
   
 
 
Fivas Ponyhof (00-01)
  mit Fiva MC

[more]
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee

3-5: Solid Steel Nachtwiederholung
 
 
artist title label
  Murs Can it be Warner
 Zulema Wanna be where you are RCA
 DJ K.O. Someday feat Taleb Kweli Shaman Work
 Eprom Throbbin' Hood Unknown
 EPMD Run it (Duke Dumont mix) Audio Visual
 Pharcyde Runnin (Philipians remix) Delicious vinyl
 Me & You Wouri River (Redeyes Mix) Tru Thoughts
 The Heavy Colleen (Rhythm beater remix) Ninja Tune
 Drumsound Mafia WorldWide
 Tantrum Desire Xenomorph Technique
 The count & Sinden Hardcore girls (Project Bassline mix) Domino
 VV Brown Crying blood (Moody boyz remix) Island
 NAHKI AntlersÅ`Champion Mix Unknown
   
 
artist title label
 Dr Meaker Bad boy calling (Festive road dub) Absolute
 Joanna Newsom book of right on (mungo's hi-fi refix) Unknown
 BjörkDull Flame of Desire (Modeselektor's RMX) One Little Indian
  Michna Raw Paw Ghostly International
 Undisputed Truth sandman Whitfield Records
 Marc Moulin Humpty Dumpty Counterpoint
 David axelrod London Capitol
  Burt Bacharach South American getaway A & M
   
 
artist title label
 SmockeyRelaxUnknown
 Danny BreaksThe JellyfishRaw Fusion
 NickodemusThe Global VillageESL
 SmockeyI-YammaStudio Abazon
 Aloe BlaccPatra MiaStones Throw
 Frer 200Ce mecAsphaltiq
 Admiral tOtantik (Ghislain Poirier Remix)Don's Music
 MaliMétrizétchadawTNK Musik
 ChedizekMe Nah Run (No Borders Riddim)Unknown
 SixtooJackals And Vipers In Envy Of ManNinja Tune
 Ghislain PoirierMic DiplomatNinja Tune
 Daara-JDub Plates 2Unknown
 RaggasonicOriginalVirgin
 Rodney PThe Nice UpVital
 ImpossMwen Te MouriUnknown
 Alison HindsThundahRCG
 Admiral TGwadada (Juice Remix)Don's Music
   
fm4 links
  fm4.orf.at/trackservice

fm4.orf.at/stream
   
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick