fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  17.10.2000 | 18:35 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Mittwoch, 18. Oktober
 
 
 
 
Morning Show (6-10)
  mit Stuart Freeman

Viennale - Die Freundinnen Betty (Sonja Romei) und Lilly (Nina Proll) sind im Kaff Ternitz zu Hause. Sie träumen vom fernen Amerika, von Rock'n'Roll und Rodeo. Im roten Ford Mustang reisen sie einem Elvis Imitator (Gerald Votava) nach... Ternitz Tennessee ist das Spielfilmdebüt von Mirjam Unger. Renée Gadsden war am Vortag bei der Viennale-Premiere.
 
 
 
Update (10-12)
  mit John Megill

Close Up - Die Farrelly-Brüder Bobby und Peter haben sich mit ihren subtilen Anti-PC-Komödien "Verrückt nach Mary" und "Dumm und Dümmer" hervorgetan. Nun folgt mit Me, myself and Irene ein fabelhaftes Schizophrenen-Märchen: Polizist Charlie Baileygates (Jim Carrey) wirkt nach außen ziemlich aufrichtig, gutmütig und äußerst naiv. Sein jahrelanger Frust hat sich mit der Zeit jedoch so stark aufgestaut, dass er unwissentlich immer häufiger zu dem raubeinigen und herzlosen Hank mutiert. Erst als er sich in die hübsche Irene (Renée Zellweger) verliebt, wird sich der Cop über seine Persönlichkeitsspaltung bewusst.

Prime Cuts: Limp Bizkit
 
 
 
Reality Check (12-14)
  mit Steve Crilley

Nahost-Konflikt: Nach dem Gipfel in Ägypten gibt es eine Einigung von beiden Seiten. Wird das funktionieren? Ein Interview mit Journalist Ross Dunn (Australian Broadcasting Corp. In Jerusalem).

Spitzelaffäre: Der karenzierte Polizist Josef Kleindienst spricht von etwa 80 Exekutivbeamten, die in die Affäre verwickelt sein sollen. Vor dem Innenministerium findet eine Kundgebung der "Jungen Generation" statt. Ein Bericht von Jenny Johnson.

Big Brother: Der Präsident der Philippinen Joseph Estrada. Die Opposition behauptet, er wäre korrupt und in illegale Glücksspiele verwickelt.

PK "Europaweiter Aktionsplan gegen Armut": Ein Bericht von der Pressekonferenz.

"MBA-Fair": eine Messe über Master of Business Administration Studien, die an US-Universitäten und deren europäischen Partnerinstituten angeboten werden. FM4 berichtet über Trends.

Und: FM4 meets the last surviving Dracula: Ottmar Rudolphe Vlad Dracula Prince Kretzulesco is a direct descendent of the legendary Count Dracula of Transylvania.
He lives in Dracula's Castle in the village of Schenkendorf in Brandenburg and in keeping with his ancestor, he wants blood... Watch out Tony Blair, DRACULA wants the blood of Britons!

 
 
  The last surviving member of the legendary Vlad Dracula clan hopes to get a job with the blood transfusion service in the UK. The count has already persuaded thousands of Germans to give blood in a recent Blut Spende campaign in Deutschland. He now wants to help the British Blood Foundation using the Dracula family name. The prince has lived in the village of Schenkendorf in the state of Brandenburg for six years and has turned his Castle Dracula into a tourist attraction. His castle is often hired out for parties; tourists buy souvenirs including blood-red schnapps and garlic.
A little while back, he was persuaded to take part in collecting blood by the German Red Cross, which decided that Dracula would be the perfect person to bring glamour and attention to the need for donors. Since then parties at Castle Dracula have regularly attracted more than 12,000 guests who make blood donations to the last of the Dracula dynasty.

Now, the Prince is turning his attention to the UK hoping to create another Castle Dracula. As the only person in the world with the name Dracula, he is going to use it for good causes. His 15th Century Transylvanian ancestor Vlad, we're sure, would be glad.

 Ottmar Rudolphe Vlad Dracula Prince Kretzulesco
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Czesch und David Pfister

Digital Underground - Koudelka ist ein Adventure Game in der Tradition von Final Fantasy, ja eigentlich fast eine Kopie. Kein Wunder, wurde das Playstation-Spiel doch von ehemaligen Squaresoft-Leuten gemacht. Aber hallo, Koudelka ist ein Mädchen, das sich da durch ziemlich gothic/kafkaeske Szenarien schlagen muss. Endlich eine Nachfolgerin für Lara Croft? Wirft Koudelka nur mit frechen Sprüchen herum oder ist sie tatsächlich ein Schritt auf dem Weg in Richtung "halbwegs realistisches Frauenbild im Videospiel"? Hat sie ihren eigenen Kopf oder ist sie wieder nur einer dieser Nippon-Schulmädchenverschnitte, polygongewordene Männerfantasie? Ein Fall für die weiblichen Mitglieder des Digital Underground.

Traumjobs: Laut einer Studie wollen deutsche Männer Spitzensportler sein, Frauen träumen dagegen davon, Stewardess zu werden. Zeitgenössische Jobs wie Webdesigner oder Programmierer scheinen nicht in der Top 10 der beliebtesten Jobs auf. Was ist aus den klassischen Jugendträumen von Lokomotivführer und Model geworden? Von welchen Jobs träumt die österreichische Jugend?
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Mirjam Unger

Alle waren überrascht und ratlos: Was ist das? "Wir trafen uns in einem Garten", eine fröhlich- melancholische, gemütlich dahinrumpelnde Deutschpopnummer von einer Band, von der noch niemand etwas gehört hatte, die es aber "by public demand" bis zu Platz Drei der FM4 Charts geschafft hatte. Bald war das Rätsel gelöst: 2-Raumwohnung ist das aktuelle Projekt der Neonbabies- und DÖF- Sängerin Inga Humpe, einer NDW-Ikone, die aber seit Jahren vor allem in der Party- und Technoszene aktiv ist. Für "Wir trafen uns..." hatte sie erstmals seit Jahren eine Gitarre zur Hand genommen, weil sie eher auf Partys als auf Konzerte steht und mit einer solchen vielleicht nach Österreich kommt, wie sie Boris Jordan erzählt hat...

Internetplattform überm Berg? Public Netbase, die öffentliche Internet Plattform in Wien, kämpft ums Überleben. Anders sieht die Situation beim Salzburger Pendant subnet aus: Nach drohenden Kürzungen und öffentlich ausgetragenen Schlachten hat es die Container-Belegschaft im Nonntal geschafft, endlich wieder Fuß zu fassen. Ein Genesungsbericht.

Flashbacks: USA heißt eine 6 CD Box, die im Wesentlichen aus Liedern verschiedenster Musikstile aus der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts besteht - Lieder über Krieg, Drogen, Humor, Sex, Liebesleid und Religion.

Prime Cuts: Limp Bizkit
 
 
 
House of Pain (22-0)
  mit Christian Fuchs, Dr. Nachtstrom & 3 Gästen:

Gerhard Potuznik, Wiener Elektronikproduzent de luxe von Labels wie Mego oder Cheap legt seine schwarzmetallischen Obsessionen offen und wird sich als führender Melvins-Experte erweisen.

Jürgen Fichtinger, Asia-Film Experte u.a des Netzines "Evolver", gibt fernöstliche Viennale Filmtipps.

Michael Piesch, Besitzer der brandneuen Wiener Horror-Spezial-Videothek "Inferno" spricht über dunkles Kino und ebensolche Sounds.
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick