fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  6.3.2001 | 18:03 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Mittwoch, 7. März
 
 
 
 
Morning Show (6-10)
  mit Stuart Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  mit John Megill

Close Up: Quills - Zum zweiten Mal nach "Sade" wird in diesem Jahr dem Begründer des Begriffes Sadismus ein Kinofilm gewidmet. Doch anders als bei Benoit Jacquot stellt Regisseur Philip Kaufman den besessenen Lustmolch weit weniger heroisch dar. Geoffrey Rush spielt vielmehr einen psychopathischen Rebellen, der seine Mitmenschen gnadenlos ausnutzt, um seine Werke zu verbreiten. Neben dem Oscar-Preisträger Geoffrey Rush glänzen auch sein Kollege Michael Caine in der Rolle des skrupellosen Widersachers und die Jungen, Kate Winslet und Joaquin Phoenix.

Termine | Prime Cuts: We love you | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Hal Rock

Kindergeld: Die Regierung hat gestern das Kindergeld beschlossen. Die Opposition meint, dies schicke Frauen zurück an den Herd. Andere meinen, dass es fairer und gerechter sei als das Karenzgeld.

Männerabteilung: Schwule fordern, dass die Männerabteilung auch für sie arbeitet. Ein Gespräch mit Günther Tolar (Bundesvorsitzender der SOHO).

Führerscheinentzug als Strafe für Homo-Sex: In Wiener Neustadt hat man einem Homosexuellen den Führerschein entzogen, weil er im Auto mit einem Minderjährigen Sex hatte. Ein Gespräch mit Christian Högl (Obman HOSI Wien).

Ambulanzgebühren: Seit dem 1. März gibt es eine Ambulanzgebühr. Es gibt große Proteste von den Spitalsärzten wegen der erhöhten Bürokratie. Bis jetzt wurden nur Notfälle behandelt - wie funktioniert das mit den Ambulanzgebühren? Gennie Johnson berichtet von einer Pressekonferenz in der Rudolfstiftung.

Abenteurer Bruno Baumann: Letztes Jahr hat er die chinesische Takla Makan Wüste durchquert - jetzt hat er ein Buch darüber veröffentlicht "Karawane ohne Wiederkehr" und startet einen Vortragsreihe.

Raymond Pettibon im MAK: Gezeigt wird die Ausstellung "Vier Meter Gesichter". Er ist zu Gast im Studio und spricht über sein Leben und seine Arbeit.
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Martin Pieper und Gerlinde Lang

Live zu Gast: Astrid und Franz - jene zwei FM4 Hörer, die das fabula-Team nach Istanbul begleitet haben - sind wieder da. [more]

Digital Underground: Wird HAL Realität? Eine israelische Firma hat das Sprachprogramm HAL auf den Sprachentwicklungsstand eines 15 Monate alten Kindes gebracht.
 
 
 
Update (17-19)
  mit Heinz Reich

Close Up: Das Experiment - Am Freitag startet der deutsche Psycho-Thriller "Das Experiment" von "Kommisar Rex"-Regisseur Oliver Hirschbiegl mit Moritz Bleibtreu. 4.000 DM in zwei Wochen - der Taxifahrer Tarek sieht in einer Zeitungsanzeige die Chance, seine Schulden zurück zu zahlen. Er bewirbt sich für das wissenschaftliche Experiment, bei dem zwanzig Männer in einen überwachten Zellentrakt eingesperrt werden und in zwei Gruppen aufgeteilt werden: die einen spielen die Wärter, die anderen die Gefangenen.

Termine | Prime Cuts: We love you | Luna News
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Mirjam Unger

Sozialminister Herbert Haupt will in seinem Ministerium eine Männerabteilung einrichten. Die neue Einrichtung soll Anlaufstelle für Männer und ihre Probleme z.B. Mobbing und Diskriminierung sein. Kritik über die Männerabteilung im Ressort des ehemaligen Frauenministeriums kommt von Opposition und Frauen/Politikerinnen. Verwunderung herrscht aber auch bei bereits existierenden
Männerberatungsstellen und Gleichbehandlungseinrichtungen. Im Studio berichten ein Männerberater und eine Gleichbehandlungsbeauftragte aus ihrem "Arbeitsalltag", diskutieren den "institutionalisierten Bruder" ihrer Anlaufstellen. [siehe auch: Biss in die Zitrone]

Digital Undergound: Der Vater des Bits - der Mathematiker Claude Shannon - ist tot. Ein Nachruf.

Film: Die Gottesanbeterin - Die makabre Geschichte einer geplagten Hausfrau (Christiane Hörbiger), die im Leben einen zweiten Anlauf nimmt und ihren kranken Mann mit Herztabletten ins Jenseits schickt. Der deutsche "Bösewicht" Udo Kier - ist mit von der Partie. Inszeniert hat der österreichische Regisseur Paul Harather ("Indien"), den Petra Erdmann heute ins Homebase-Studio geladen hat.

Wer ist Herbert?
Heute in der Homebase, am Freitag in der Wiener Kunsthalle, am Sonntag im Sumpf: Herbert.
Und hier das Protokoll eines Haus- bzw. Studiobesuchs in Greenwich.

Prime Cuts: We Love You
 
 
 
House Of Pain (22-00)
  mit Christian Fuchs und Hannes Eder
 
 
 
Bonus Track (00-01)
  mit Martin Blumenau
 
 
 
Sleepless (01-06)
  mit Robin Lee

03-05: Wiederholung der World Wide Show vom vergangenen Sonntag
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick