fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  9.3.2001 | 18:01 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm fürs Wochenende
 
 
 
 
Samstag, 10. März
 
Morning Show (6-10)
mit Dunkan Larkin

Update (10-12)
mit John Megill
Update | Popnews

Reality Check (12-13)
mit Steve Crilley
Reality TV: Werden wir von Reality-TV-Formaten manipuliert? FM4 bringt das Beispiel Popstars, eine TV-Show, bei der 'Talente' gecastet wurden und im Endeffekt die Band 'No Angels' dabei herausgekommen ist. Die Idee ist nicht neu: Die erste Band, die fürs Fernsehen 'produziert' wurde, waren die Monkees in den Sechzigern. Das zog sich durch bis zu Spinal Tap in den Achtzigern. FM4 spricht mit dem Produzenten der ersten "Popstars"-Reihe, Chris Welsh (Australian Broadcasting), mit dem Medienbeobachter Todd Gitlin (New York University) und mit dem Medien-Psychologen Andy Evans (London).

Connected (13-15)
mit Claudia Unterweger und Natalie Brunner
Hörerwünsche | Kamerakind

Charts (15-17)
die Top 25 mit DJ Functionist

Partykeller (17-20)
mit Gerald Votava und BTO Spider
Sisters Of Mercy | Live zu Gast: Moulinettes | DJ Mushroom

Solid Steel Radio Show (20-22)

Silly Solid Swound System (22-00)
mit Makossa und Sugar B.

Spielzimmer (00-01)
die Foo Fighters vom Summersault Festival 2000 (Montreal)

Sleepless (01-06)
mit Robin Lee
03-05: Wiederholung: Silly Solid Swound System
05-06: Wiederholung von Liquid Radio vom vergangenen Sonntag
 
 
 
Sonntag, 11. März
 
Morning Show (6-10)
mit Dunkan Larkin

Sunny Side Up (10-13)
mit John Megill

Doppelzimmer (13-15)

Gästezimmer (15-17)
mit Heinz Reich und 16 Horsepower
Nächsten Samstag (17.3.) gastiert die US-Band 16 Horsepower im Wiener WUK. Aufgrund des Erfolges ihrer letztjährigen Europatour spielt die Band aus Denver, Colorado auch jetzt wieder in Europa. Ein neues Album gibt es zwar noch nicht, aber dafür das live-Album "Hoarse" (Glitterhouse Records), das in Denver und in Paris aufgenommen wurde. Gegründet wurden 16 Horsepower in den 90er Jahren in Los Angeles vom charismatischen Frontmann David Eugene Edwards, der die Band dann zurück ins heimatliche Colorado mitnahm. Ihr "apokalyptischer mountain grunge" begeisterte sofort, und ein Vertrag mit der legendären kalifornischen A&M Plattenfirma folgte. - Im FM4 Gästezimmer legt David Eugene Edwards von 16 Horsepower seine musikalischen Einflüsse offen und spielt Lieblingssongs von den Flaming Lips, Nick Cave oder Joy Division.

World Wide Show (17-19)
mit Gilles Peterson

Zimmmerservice (19-21)
mit Martin Blumenau

Im Sumpf (21-23)
mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Liquid Radio (0-1)
 
 
 
  Österreich-Nachtschatten (1-6)
mit Heinz Reich
Amadeus Award: Präsentation der 5 von den FM4-Hörern per Webvoting ausgesuchten österreichischen Bands, die für den 'Amadeus' in der Sparte 'Alternative Act 2000' antreten werden. Der endgültige Sieger wird aber erst später bekanntgegeben, da die Verleihungszeremonie (bei der übrigens Stermann & Grissemann diesen Preis überreichen werden) erst im Mai stattfindet und auch im Rahmen einer TV-Gala (direkt vor dem Eurovisions-Song-Contest ausgestrahlt wird (und bis dahin soll und muss es ja ein bisschen Überraschung sein).
Special Live-Gast: Peter Hörmanseder und sein großer Koffer österreichischer Kuriositäten (bekannt von maschek).
Herr Hörmanseder sagt selbst, was er machen will: "Patriotisches bis politisches, parodistisches bis popistisches, extatisches bis eklektizistisches. Und so weiter und so fort. Dies zu präsentieren wird mir im Rahmen des ausserordentlich patriotischen Österreich-Nachtschattens ein Vergnügen und vor allen Dingen eine Ehre sein. Naturellement darf man die Gelegenheit "on air" zu sein nicht missen, um sich auch selbst ein bisserl zu präsentieren. Deshalb wird es zu jedem Lied auch garantiert eine einwandfreie Geschichte geben.
Wie sagte schon Karl Farkas selig: Hören sie sich das an."
 
 playlist 1.00-4.30 
 
artist title
 garishdekorativ
 waxolutionistsable to turn
 christoph & lollofunaki
 mikajamie
 heinzlieb im prinzip
 young people voicewenn man die wahl hat
 textagescheitert (instr.)
 wer die wahl hat hat die qual?
 the menheadsla politique
 jean luc quel truc & laurent anhaltercrossfader
 puschy puschburenwurst
 orchester 33 1/3splitter
 dagmar kollermusic & wine
 votava & functionistmeine freunderl und bekannten
 schlundall components
 schönheitsfehlerduo statt solo
 hagestolz & keine söhnegrissemannundvotava
 bruno kreiskygedicht von bert brecht
 ambrosa grosses werk
 zigaretten rauchenarschlochwelt
 kurt sowinetzalle menschen samma zwida
 aromabarit's all life
 adolf noiseinszination
 dzihan & kamienbefore (herbert's after dub)
 günther franknimm dein schicksal in die hand
 trenner & teilerder tschick
 lichtenbergdowntown
 popservervorstadtdisco
 grenzfurtnerphalco is baba gegangen
   
 
 
  4.30 Mix "blue winter snow"
5.15 Mix "weatherstorm"
playlist? mail to: heinz.reich@orf.at
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick