fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  13.3.2001 | 18:30 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Mittwoch, 14. März
 
 
 
 
Morning Show (6-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

"Mein Boss bin ich"
Christian Polster leidet am Down Sydrom - der österreichische Filmemacher Niki List begleitet ihn in seiner Dokumentation "Mein Boss bin ich" bereits zum dritten Mal mit der Kamera: In "Mama lustig" (1983) war Christian 16 Jahre, "Muss denken" (1992) zeigte ihn als jungen Mann, der in einer integrativen Wohngemeinschaft lebt, den Alltag selbständig bewältigt und in seiner Freizeit Musik liebt und tanzt. In "Mein Boss bin ich" ist Christian mittlerweile 33...

Termine | Prime Cuts: Daft Punk 'Discovery' | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Czesch

Studiogäste: The Pharcyde sind zurück. Nachdem sie Anfang bis Mitte der Neunziger Jahre mit verspielt-smoothen Rap-Tracks wie eben "Runnin'", "Passin' me by" oder auch "Drop" die Ohren der westlichen Welt erfreut hatte, war es 5 Jahre ziemlich ruhig um die Crew aus LA gewesen. Jetzt ist "Plain Rap" auf den Markt gekommen, das dritte Album von The Pharcyde, erschienen auf Four Music in Deutschland, und produziert von der übriggebliebenen Hälfte der Crew bestehend aus Imani und Booty Brown. Und dazu passend gibt's am 13. März im Salzburger Rockhouse und am 14. in der Wiener Szene die Pharcyde Live-Experience mit Band im Hintergrund.

Digital Underground
 
 
 
Update (17-19)
  mit Claudia Unterweger

Close Up: Duell - Enemy at the gates
Jean-Jacques Annaud ("Der Name der Rose") nimmt den 2. Weltkrieg, Stalingrad 1942 als Kulisse für ein Duell zweier Scharfschützen. Der Russe (Jude Law) gegen den Deutschen (Ed Harris) - diese Kombination endet in schmalzigem Heldenpathos, kitschiger Romantik und stellenweise in einem europäischen Abklatsch von "Saving Private Ryan".

Termine | Prime Cuts: Daft Punk 'Discovery' | Luna News
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Heinz Reich

Film: Der Exorzist - Director's Cut
Der ehemalige Dokumentarfilmer William Friedkin sorgte mit seinem Schocker 1973 für eine eskalierende Massenhysterie. Der Director's Cut "Der Exorzist" verspricht jetzt eine Neuauflage. Die 12-jährige Regan (Linda Blair) trägt den Teufel im Leib und der soll ihr von Vater Merrin (Max von Sydow) ausgetrieben werden. Die Vorlage basiert auf einem wahren Fall, der 1949 die Medien erregte. Als der Film herauskam, hörte man von zahlreichen Unglücksfällen im Kino. Menschen fielen in Ohnmacht, eine Frau hatte eine Missgeburt. Auch beim Videorelease kamen wieder Zweifel auf, ob der Film nicht für labile junge Frauen schädlich sein könne. Für die Zeit aufwendigen Special Effects wie grüne Spucke und ein sich drehender Kopf garantierten Horrorkult!

Wenn sich Musiker mit Fußball beschäftigen oder umgekehrt, dann wird das meistens schnell peinlich. nicht so bei "Voll in den Mann", einer neuen Compilation, die dem legendären bayerischen Fußballreporter Günther Koch gewidmet ist. Musikergrößen wie die Sparks, Hans Platzgumer, Curd Duca, die Sparks, Dj Hell, Sportfreunde Stiller oder Fm Einheit (hier: Fc Einheit) widmen sich Günther Kochs Worten - Wortmaterial, das oft melodischer ist als ein Popsong und bildhafter als jede Fernsehübertragung.Wir stellen Günther Koch vor, den Mann, der bald sein 25-jähriges Reporterjubiläum feiert, und der immer noch behauptet, dass Fußball nicht ins Fernsehen gehört, sondern ins Radio. Und wir stellen die CD vor, die am 19. März erscheint und sprechen mit darauf vertretenen Musikern, über ihren Bezug zu Fußball, zum Radio und zu Günther Koch.
 
 
 
  Im Vorfeld der von Niederösterreichs LHStv.Liese Prokop (ÖVP) angestrebten Harmonisierung des Jugendschutzgesetzes mit den Bundesländern Wien und Burgenland wurde die "Zielgruppe" zur Stellungnahme eingeladen. Daraus wurde die größte Jugendbeteiligungsaktion, die es je in Niederösterreich gegeben hat. Insgesamt haben 13.478 Jugendliche schriftlich oder via Internet ihre Meinung zu den Vorschlägen deponiert. Und siehe da, die Mehrheit der Jugendlichen war mit allen Gesetztes vorschlägen einverstanden! Gerlinde Lang wagt einen kritischen Blick in den Fragebogen und stellt ein Ohr auf den Straßen NÖs auf.

Digital Undergound: Ladomat hat einen C64 Sampler herausgegeben. Den einen hängt C64 Sound schon zum Hals raus, die anderen möchten ihn den ganzen Tag hören.

Prime Cuts: Daft Punk 'Discovery'
 
 
 
House Of Pain (22-00)
  mit Christian Fuchs und Paul Kraker

Aktuelle Alben zwischen Nu Metal und Brachial-Elektronik, Todesblei und Stoner-Rock, Industrial und Heavy-Pop. Als Live-Studiogäste in der ersten Stunde mit dabei: die Wiener Band Mudfuzz, deren Defkornbizkit-beeinflusster Sound vor zwei Jahren eine echte "House of Pain"-Entdeckung war - jetzt stellen sie ihr erstes Studioalbum vor und die dazugehörigen Welteroberungspläne.

In der zweiten Stunde am Telefon: Igor Cavalera von Sepultura mit einem exklusiven Interview zu ihrem neuen Album "Nation".
 
 
 
Bonus Track (00-01)
  mit Martin Blumenau
 
 
 
Sleepless (01-06)
  mit Robin Lee

03-05: Wiederholung der World Wide Show vom vergangenen Sonntag
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick