fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  21.3.2001 | 18:30 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Donnerstag, 22. März
 
Manic Street Preachers Day

FM4 verlost eine Reise zum Konzertauftakt der aktuellen Manic Street Preachers Tour, am Samstag in der Brixton Academy Hall in London.

Gespielt wird um die Eintrittskarte mit Flug den ganzen Donnerstag auf FM4 (Morning Show, Update, Connected und Finale im Nachmittags-Update).
 
 
 
Morning Show (06-10)
  mit Hal Rock

Diagonale Snapshot
 
 
 
Update (10-12)
  mit John Megill

Close Up: George Washington
Regisseur David Gordon Green ist erst 26. Sein eigenwilliger Debütfilm ist schon mal mit "Gummo" von Harmony Korine verglichen worden: Eine Gruppe Teenager, mulitkulturell und aus ärmlichen Verhältnissen kommend, verbringen ihre Zeit in einem heruntergekommenen Industrieviertel in North Carolina. Sie reden über ihre erste Liebe, die Panik, verlassen zu werden, ihre kuriosen Träume - und geben sich erwachsener, als sie sind.

Prime Cuts: Pressure Drop 'Tread' | Webtip | Termine
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley

MIR:Wo wird die MIR bloß abstürzen? Fischerschiffe sind immer noch im Südpazifik, Flugzeuge müssen neue Routen finden. Besonders die Leute in Neuseeland haben Angst. Im Gespräch dazu der Journalist Andrew Hemmings vom Neuseeländischen Radio.

"Bay of Pigs": Vor 40 Jahren war Kuba ein Schlachtfeld des Kalten Krieges. Der CIA wollte die Regierung in Kuba stürzen, aber die Invasion ist nicht gelungen. Die "Cuban Missile Crisis" war die Folge. Heute treffen sich internationale Experten in Havanna, um die Gründe des schief gegangenen Coups zu diskutieren. Ein Gespräch mit dem Journalisten Daniel Schweimler in Havanna.

Spionage-Krieg zwischen USA und Russland: Die USA schickt 50 Diplomaten, die unter Verdacht der Spionage stehen nach Russland zurück. Wie wird Russland reagieren?

Zusammenleben homosexueller Paare: Der Steirische Landtag hat vor 2 Tagen dem Zusammenleben gleichgeschlechtlicher Paare zugestimmt. Überraschend dabei, die steirische ÖVP hat zugestimmt, während die Bundespartei einen anderen Kurs fährt.
Was bedeutet das für homosexuelle Paare in der Steiermark? Werden die Paare wirklich diese Rechte genießen können? Wie wird die Bundespartei reagieren? Ein Gespräch mit dem Anwalt Dr. Helmut Graupner.

Unterrichten in New York: New York City braucht Lehrer und Lehrerinnen für die Gegenstände Wissenschaft, Mathematik und Kunst mit guten Englischkenntnissen. Ein Austausch-Programm wurde ins Leben gerufen, das nun in sein drittes Jahr geht. Wir haben mit Richard Mesavic, einem österreichischen Teilnehmer des ersten Jahres gesprochen.

Big Brother: Innenminister Strasser hat eine neue Sonderkommission zur Bekämpfung illegaler Einwanderung vorgestellt: Die SOKO Taleban.
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger und Gerlinde Lang

fm4.orf.at/rascos
Die Rascos - Der alternative Oscar wird ab heute auf der FM4 Homepage zur Abstimmung freigegeben. Nicht die klassischen Oskarkategorien wie "Bester Nebendarsteller" sind zu bewerten, sondern die wirklich wichtigen Fragen des abgelaufenen Kinojahres: Bester 70er Jahre Film, Bösester Bösewicht oder auch die besten Film-Eltern stehen zur Debatte. Am Montag, 26.März, werden dann die Preisträger bekanntgegeben.

Digital Underground:
Kanada geht neue Wege bei der Bekämpfung von Kinderpornografie im Internet: Dort wird auch Surfen illegal.

Diagonale - Kunst der Stunde ist Widerstand/Politik bilden!
Die Reihe "Politik bilden!" präsentiert an drei Abenden verschiedene Medienprojekte, die konkrete soziale und politische Ziele verfolgen. Von einem Projekt, das die Lebensgeschichten ehemaliger KZ-InsassInnen dokumentiert bis hin zu Videos des MigratInnen-Jugendkulturvereins "Echo", die die Situation von Arbeitslosen und Ausländern in Österreich abtasten. Genauso, wie die junge Filmmacherin Ruth Mader in ihrem Kurzfilm "Null Defizit" pointiert zeigt, wie die oft als "Sozialschmarotzer" bezeichneten Menschen im neunt-reichsten Land der Welt (Ö) von den Sparmaßnahmen betroffen sind. Petra Erdmann hat Ruth Mader und eine Vertreterin von "Echo" ins Studio geladen.
 
 
 
Update (17-19)
  mit Claudia Czesch

Close Up: Save the last dance
Eine unspektakuläre Mischung aus "Dirty Dancing" und "Flashdance " ist dieser Teenie-Tanzfilm. Sara ist weiß, ihr Vater Jazztrompeter, und weil ihre Mutter tödlich verunglückt, gibt sie ihre Leidenschaft - den Tanz - auf. Als Sara aber in der Disco den Hip Hop "spürt", nimmt sie die Aufnahmeprüfung für die Tanzakademie in Angriff.

Termine | Pressure Drop 'Tread' | Gerlindes Glamorous
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Martin Blumenau

Manic Street Preachers
Im letzten Drittel der Achtzigerjahre begannen die walisischen Manic Street Preachers die Welt mir ihrem Gemisch aus Punk, New Wave, Pop und Arbeiterklassengesinnung zu konfrontieren. Die Manic Street Preachers überlebten den Brit-Pop-Ausverkauf, das rätselhafte Verschwinden ihres Gitarristen und Songwriters Richey Edwards und andere zahlreiche Krisen. Spätestens mit ihrem letzten Album "This is my truth tell me yours" haben sie sich in den Gitarrenolymp gespielt. "Know Your Enemy" nennt sich das neue Album der Manics.

Erstwähler und wie um sie geworben wird.

Briskeby
Briskeby ist ein kleiner beschaulicher Ort in Norwegen. Und Briskeby mußte auch als Pate für die gleichnamige Band aus Norwegen herhalten. Einigen FM4-Hörern sind Briskeby vielleicht wegen ihrer Single "Propaganda" bekannt, die FM4 gerne in sein Musikprogramm reinstopft. Soeben haben die 4 jungen Norweger um die Sängerin Lisa ihr Debütalbum "Jeans For Onassis" veröffentlicht. Und deswegen hat David Pfister nach Oslo telefoniert und sich mit den Briskeby's über ihren klassischen Gitarrenpop unterhalten.

Prime Cuts: Pressure Drop 'Tread'
 
 
 
Tribe Vibes (22-00)
  Rough Mix mit Werner Geier

Just some tracks, Mitbringsel aus dem neuen Club von Stereo de Luxe in Nürnberg. Dort hatte ich das Vergnügen, letztes Wochenende Londons Groove Geheimtip Nr.1, die Funky Lowlifes (Major Labels und Independents sind derzeit hinter ihnen her wie seinerzeit hinter Kruder&Dorfmeister) zu treffen und mit ihnen mehr als entspannt im "Ping Pong-Verfahren" aufzulegen. Warum diese Session so mellow und house-lastig geworden ist, mag wohl an der schummrigen Atmosphäre des Lokals gelegen haben, das mehr Sitzplätze als Tanzfläche bietet. Es hat wohl auch mit dem momentan eher mageren Ausstoß an soliden Mid- und Downtempo Tracks zu tun. Und bevor es heißt, wir würden zu sehr in "High Spirits" Territorien wildern, nennen wir das gespielte vorsichtshalber "Uptempo Fusion". Den Rest der Sendung bestreiten in ähnlicher, aber etwas handfesterer Manier Trio Electrico, die zur Stammmannschaft von Stereo de Luxe und deren Club zählen. Eine Liste der gespielten Tracks ist in beiden Fällen nicht erhalten geblieben. Trotz fehlender Inhaltsangaben garantieren wir von Rough Mix für die verwendeten Ingredienzien. Alles unbedenklich und durchgängig funky, tatsächlich: nice music.

 
 
Projekt X (00-01)
  mit Clemens Haipl, Herbert Knötzl und Gerald Votava
 
 
 
Sleepless (01-06)
  mit Renée Gadsden

03-04: Wiederholung: Tribe Vibes
04-05: Wiederholung: Spielzimmer vom Samstag
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick